Werbung

Pressemitteilung vom 20.06.2022    

Kleines Jubiläum: Die Fachkräfteallianz im Kreis Neuwied traf sich zum zehnten Mal

Die Fachkräfteallianz im Kreis Neuwied kommt im Kreis Neuwied regelmäßig zum Austausch zusammen. Im Zentrum des letzten Treffens standen die Themenschwerpunkte Hotellerie uns Gastronomie, denn dieser Wirtschaftszweig hat nach der langen Corona-Zwangspause noch vieles aufzuholen.

Die Fachkräfteallianz traf sich schon zum zehnten Mal. (Foto: IHK)

Neuwied. Ganz dem Anlass der Fachkräfteallianz sowie des Themenschwerpunkts Gastronomie und Hotellerie folgend, trafen sich die Experten im Hotel Restaurant Imota in Neuwied. Als Referent konnte diesmal Patrick Doll, der Kreisvorsitzende des DEHOGA Rheinland-Pfalz, von der monte mare Betriebsgesellschaft gewonnen werden. „Die Rahmenbedingungen im Hotel- und Gaststättengewerbe haben sich deutlich verbessert“, betonte Patrick Doll. Unter anderem spiegelt sich dies in der deutlichen Anpassung der Tarifverträge im Gastgewerbe wider.

Vor allem das Hotel- und Gaststättengewerbe litt unter den Auswirkungen der Corona-Pandemie. „Viele Fachkräfte haben in Zeiten des Lockdowns die Branche verlassen und sich vermeintlich sicherere Arbeitsplätze gesucht. Aber diese Frauen und Männer haben ja nicht umsonst einmal eine Ausbildung zum Koch oder zur Servicekraft erfolgreich absolviert. Da steckt Leidenschaft und unheimlich viel Know-how dahinter, das jetzt nicht mehr richtig eingesetzt werden kann“, so der DEHOGA Kreisvorsitzende. Daher hat der DEHOGA Rheinland-Pfalz einen Sieben-Punkte-Plan zur Mitarbeitergewinnung erarbeitet, um das Gastgewerbe als Arbeitgeber attraktiver für Arbeitnehmer zu machen. Das Papier sieht unter anderem eine Lohnerhöhung, die Vereinbarkeit von Familie und Beruf sowie flexiblere Arbeitszeitmodelle vor. „Die Betriebe in der Hotellerie und Gastronomie bieten sehr gute und zukunftssichere Ausbildungsplätze und Beschäftigungsverhältnisse“, betonte Patrick Doll und warb für die Arbeit in der Branche.

Unterstützung wurde zum Beispiel von Seiten der Arbeitsagentur signalisiert. Die Agentur wird den vorhandenen Dialog verstärken und alle Möglichkeiten zum Abbau des Fachkräftemangels in der Branche nutzen. „Diese sind vielfältig“, so Karl-Ernst Starfeld, Vorsitzender der Geschäftsführung der Arbeitsagentur in Neuwied. „Natürlich beraten wir die Menschen bezüglich ihrer Chancen am Arbeitsmarkt – und die sind im Bereich HOGA auf jeden Fall vorhanden. Auch für Quereinsteiger, die wir vor Arbeitsaufnahme, aber immer stärker auch während der Beschäftigung fördern und qualifizieren können. Das Qualifizierungschancengesetz eröffnet hier neue umfangreiche Möglichkeiten. Eine vielleicht noch nicht allen Arbeitgebern bekannte Option, aber sicherlich eine für beide Seiten lohnende und für uns ein Pfeiler und Beitrag zur Fachkräftesicherung.“



Ebenfalls wurde das neue Logo der Fachkräfteallianz vorgestellt, unter dem die neun Netzwerkpartner zukünftig ihre Aktivitäten und Expertise im Bereich Fachkräfterekrutierung und -sicherung bündeln. Und auch die diesjährige erste Ausbildungsmesse auf dem Luisenplatz in Neuwied am 13. Juli wirft ihre Schatten voraus und die Fachkräfteallianz wünscht den Organisatoren gutes Gelingen, erfolgreiche Netzwerkarbeit und das bei bestem Wetter. (PM)



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Kreis Neuwied mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank!



Lokales: Neuwied & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Friedhelm Born - Kreativer und einfühlsamer Berater mit großem Engagement

Straßenhaus. Friedhelm Born gibt seit über 30 Jahren kostenlose Auskünfte und Tipps zu vielen Rentenangelegenheiten. Außerdem ...

Lernpaten gesucht: Zwei Stunden Zeit für eine bessere Kinder-Perspektive

Kreis Neuwied. "Irgendwie", findet Nadine* (7), "bist du manchmal wie meine Oma. Die sagt, dass ich üben muss. Du sagst das ...

1100 Jahre Bad Honnef: Neuer Bildkalender 2023 erinnert ans Jubiläumsjahr

Bad Honnef. Ob Landschaftsaufnahmen, Stadt- und Vereinsfeste oder Sportveranstaltungen – der 30 x 30 Zentimeter große Kalender ...

Gesangvereins Thalhausen gab Weihnachtskonzert in St. Wendelinus-Kirche Kleinmaischeid

Kleinmaischeid. Diakon Norbert Hendricks hatte für eine angenehme Temperatur in der Kirche gesorgt und richtete ein Grußwort ...

Samstagswanderungen: Wanderungen vom Wiedtal auf die Höhen und auf dem Bergischen Weg

Neuwied. Die Samstagswanderer sind am 10. Dezember mit Gerhard Spielmann unterwegs. Gewandert wird vom Parkplatz hinter der ...

Mittwochswanderungen: Römer- und Kelten-Wanderweg und Willy-Brandt-Forum erkunden

Neuwied. Bei der Wanderung am 7. Dezember geht es vom Parkplatz am Heidegraben zum Kastellplatz, durch den Limesgraben zum ...

Weitere Artikel


Einbruch in Gaststätte in Bad Hönningen: Täter brechen Automaten auf

Bad Hönningen. Im Inneren der Gaststätte wurden Spielautomaten aufgebrochen. Sachdienliche Hinweise auf Tat und Täter werden ...

Den Heilungsprozess musikalisch unterstützen: Neuer Flügel für das MHK Neuwied

Neuwied. So können nicht nur der Heilungsprozess der Patienten ab sofort musikalisch unterstützt, sondern auch hausinterne ...

Neuwied: Erneut mehrere E-Scooter ohne Versicherungsschutz unterwegs

Neuwied. Bereits in der letzten Woche mussten die Beamten mehrere gleichgelagerte Verstöße feststellen. Einige der Fahrer ...

Eine schrecklich nette Familie: Die Krallenaffen aus dem Zoo Neuwied

Neuwied. Die kleinsten Affen gehören zur Familie der Krallenaffen, zu denen insgesamt circa 50 Arten zählen, darunter auch ...

Wegbegleiter in der letzten Lebensphase: Neue Hospizbegleiter qualifiziert

Kreis Neuwied. „Mit Ihrer Bereitschaft sich als Hospizbegleiter den Dienst schwerstkranker, sterbender Menschen und deren ...

A3 und A48: Mehrere Verkehrsunfälle bei Regen

Region. Auf der A3 geriet in der Gemarkung Girod in Fahrtrichtung Frankfurt ein Pkw ins Schleudern, kam von der Fahrbahn ...

Werbung