Werbung

Pressemitteilung vom 20.06.2022    

A3 und A48: Mehrere Verkehrsunfälle bei Regen

Schon am frühen Montagmorgen (20. Juni) mussten die Beamten der Polizeiautobahnstation Montabaur mehrmals zu Unfällen in ihrem Dienstgebiet ausrücken: Allein zwischen 6 und 8 Uhr morgens hat es auf der A3 und der A48 viermal gekracht. In allen Fällen dürfte nicht angepasste Geschwindigkeit auf regennasser Fahrbahn zu den Unfällen beigetragen haben.

Region. Auf der A3 geriet in der Gemarkung Girod in Fahrtrichtung Frankfurt ein Pkw ins Schleudern, kam von der Fahrbahn ab und landete im Grünstreifen, wodurch leichter Sachschaden entstand. In der Gemarkung Hümmerich geriet ein Pkw in Fahrtrichtung Köln ins Schleudern, kam von der Fahrbahn ab und überschlug sich. Glücklicherweise wurde nur einer von fünf Fahrzeuginsassen leicht verletzt.

Auf der A48 geriet ein Pkw an der Anschlussstelle Bendorf in Fahrtrichtung Dernbacher Dreieck ins Schleudern und kollidierte mit den Schutzplanken auf beiden Fahrbahnseiten. In Höhe des Autobahnkreuz Koblenz in Fahrtrichtung Trier geriet ein Pkw ins Schleudern und kollidierte mit der Betonmauer links neben der Fahrbahn sowie einem weiteren Pkw der rechts neben ihm fuhr.

Der Gesamtschaden aller Unfälle wird auf etwa 125.000 Euro geschätzt. Die Polizei bittet alle Verkehrsteilnehmer, die Fahrweise den Witterungsbedingungen anzupassen. (PM)



Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Westerwälder Rezepte: Feurige Hackfleischsoße mit Gemüse

Dierdorf. Mit dem würzigen Gericht lässt sich auf leckere Weise das Angenehme mit dem Nützlichen verbinden.

Zutaten für ...

AKTUALISIERT: Nach Geldautomatensprengung in Koblenz: Täter bei Bad Hönningen festgenommen

Koblenz/Bad Hönningen. Wie die Staatsanwaltschaft Koblenz mitteilt, hatte ein Zeuge einen Pkw beobachtet, der mit hoher Geschwindigkeit ...

Imkern lernen im Westerwald

Buchholz. Das Halten eigener Bienen ist in Mode - immer mehr Menschen entscheiden sich für die Imkerei als nachhaltiges Hobby. ...

Rosenmontag in Neuwied mit neuem Zugweg

Neuwied. Wie in all den Jahren beginnt er von der Langendorfer Straße aus in Richtung Elfriede-Seppi-Straße. Dann geht es ...

Kick-off Event zum Jahresauftakt der Data Center Group war ein voller Erfolg

Betzdorf/Wallmenroth. Ein schöner Anlass, um die gesamte Belegschaft zusammenzutrommeln, die nicht nur im Hauptsitz Wallmenroth ...

Autofahrer fährt in Neuwied Fußgängerin an und flüchtet

Neuwied. Zu dem Auto ist bisher nur bekannt, dass es silbern ist. Zeugen dieses Vorfalls werden gebeten, sich bei der Polizei ...

Weitere Artikel


Wegbegleiter in der letzten Lebensphase: Neue Hospizbegleiter qualifiziert

Kreis Neuwied. „Mit Ihrer Bereitschaft sich als Hospizbegleiter den Dienst schwerstkranker, sterbender Menschen und deren ...

Eine schrecklich nette Familie: Die Krallenaffen aus dem Zoo Neuwied

Neuwied. Die kleinsten Affen gehören zur Familie der Krallenaffen, zu denen insgesamt circa 50 Arten zählen, darunter auch ...

Kleines Jubiläum: Die Fachkräfteallianz im Kreis Neuwied traf sich zum zehnten Mal

Neuwied. Ganz dem Anlass der Fachkräfteallianz sowie des Themenschwerpunkts Gastronomie und Hotellerie folgend, trafen sich ...

Bad Honnef: Büchermarkt zur Reisezeit

Bad Honnef. Vom Erlös des Flohmarktes wird die Stadtbücherei dann wieder neue Medien anschaffen. Der Flohmarkt findet statt ...

Erneuerung der Wasserleitung entlang der L255 zwischen Neustadt und Asbach

Asbach/Region. „Das Interesse war nach Baubeginn direkt sehr groß“, erklärt Michael Christ, Bürgermeister der Verbandsgemeinde ...

Athleten der LG Rhein-Wied setzten Medaillenflut bei Landesmeisterschaft fort

Neuwied/Eisenberg. Die 100 Meter befanden sich fest in Händen der Rhein-Wieder. Bei den Männern erreichten sie zu fünft das ...

Werbung