Werbung

Nachricht vom 20.06.2022    

Erneuerung der Wasserleitung entlang der L255 zwischen Neustadt und Asbach

Die L255 zwischen Neustadt (Wied) und Asbach ist eine wichtige und vielbefahrene Verbindungsstraße im Kreis Neuwied. Dort wird nun zwischen der Einmündung nach Krummenau bis hinter die Ortslage Etscheid auf rund 1800 Meter Länge eine neue Wasserleitung verlegt. Die Arbeiten haben begonnen und werden voraussichtlich bis in den Herbst dauern.

Landrat Achim Hallerbach (2.v.r.) und Bürgermeister Michael Christ (2.v.l.) informierten sich an der neuen Baustelle an der L255 über den geplanten Verlauf der Arbeiten. (Foto: privat)

Asbach/Region. „Das Interesse war nach Baubeginn direkt sehr groß“, erklärt Michael Christ, Bürgermeister der Verbandsgemeinde Asbach. „Manch einer äußerte auch die Sorge, dass die Strecke gesperrt werden muss oder nur eingeschränkt befahrbar ist“. Beim Ortstermin mit Landrat Achim Hallerbach, Lothar Ditscheid vom Kreiswasserwerk und Philipp da Costa, Geschäftsfeldleiter der Stadtwerke Neuwied, war schnell klar: Einschränkungen wird es kaum geben.

Der Verlauf der 300 Millimeter dicken Leitung erfolgt vorwiegend in landwirtschaftlich genutzten Flächen und Fahrwegen neben der Landesstraße. In dem Leitungsabschnitt war in der Vergangenheit immer wieder die Versorgung unterbrochen. Ursache ist eine starke Korrosion der alten Leitung, was auf Dauer zu sehr kostenintensiven Reparaturen geführt hätte.



Auch wenn der größte Teil der Leitung neben der L255 verläuft: Oberhalb der Ortslage Etscheid muss die Fahrbahn gequert werden. Normalerweise geschieht dies in offener Bauweise. Geprüft wird nun, ob die Querung nicht auch im Bohrverfahren erfolgen kann. Landrat Hallerbach würde dies ausdrücklich begrüßen: „Bei offener Bauweise mit einem Graben müsste für die Zeit der Querung eine Ampelregelung erfolgen, beim Bohrverfahren kann der Verkehr fließen. Angesichts des hohen Verkehrsaufkommens und für die Pünktlichkeit des Busverkehrs hätte das deutliche Vorteile“.

Da der Baustellenanfang unmittelbar an der Kurve Krummenau liegt, bittet der Landrat zudem um vorsichtiges Fahren, da hier auch immer wieder Baustellenfahrzeuge ein- und ausfahren. (PM)


Lokales: Asbach & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Asbach auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Westerwälder Rezepte: Feurige Hackfleischsoße mit Gemüse

Dierdorf. Mit dem würzigen Gericht lässt sich auf leckere Weise das Angenehme mit dem Nützlichen verbinden.

Zutaten für ...

AKTUALISIERT: Nach Geldautomatensprengung in Koblenz: Täter bei Bad Hönningen festgenommen

Koblenz/Bad Hönningen. Wie die Staatsanwaltschaft Koblenz mitteilt, hatte ein Zeuge einen Pkw beobachtet, der mit hoher Geschwindigkeit ...

Imkern lernen im Westerwald

Buchholz. Das Halten eigener Bienen ist in Mode - immer mehr Menschen entscheiden sich für die Imkerei als nachhaltiges Hobby. ...

Rosenmontag in Neuwied mit neuem Zugweg

Neuwied. Wie in all den Jahren beginnt er von der Langendorfer Straße aus in Richtung Elfriede-Seppi-Straße. Dann geht es ...

Kick-off Event zum Jahresauftakt der Data Center Group war ein voller Erfolg

Betzdorf/Wallmenroth. Ein schöner Anlass, um die gesamte Belegschaft zusammenzutrommeln, die nicht nur im Hauptsitz Wallmenroth ...

Autofahrer fährt in Neuwied Fußgängerin an und flüchtet

Neuwied. Zu dem Auto ist bisher nur bekannt, dass es silbern ist. Zeugen dieses Vorfalls werden gebeten, sich bei der Polizei ...

Weitere Artikel


Bad Honnef: Büchermarkt zur Reisezeit

Bad Honnef. Vom Erlös des Flohmarktes wird die Stadtbücherei dann wieder neue Medien anschaffen. Der Flohmarkt findet statt ...

A3 und A48: Mehrere Verkehrsunfälle bei Regen

Region. Auf der A3 geriet in der Gemarkung Girod in Fahrtrichtung Frankfurt ein Pkw ins Schleudern, kam von der Fahrbahn ...

Wegbegleiter in der letzten Lebensphase: Neue Hospizbegleiter qualifiziert

Kreis Neuwied. „Mit Ihrer Bereitschaft sich als Hospizbegleiter den Dienst schwerstkranker, sterbender Menschen und deren ...

Athleten der LG Rhein-Wied setzten Medaillenflut bei Landesmeisterschaft fort

Neuwied/Eisenberg. Die 100 Meter befanden sich fest in Händen der Rhein-Wieder. Bei den Männern erreichten sie zu fünft das ...

Nachholtermin für Neuwieder Generationenfest steht fest

Neuwied. Die Aktivitäten sind dieses Mal drinnen geplant und können daher bei Wind und Wetter stattfinden. Familien, Freunde ...

Der Karneval in Waldbreitbach nimmt wieder Fahrt auf

Waldbreitbach. Im Anschluss an die Wahlen übernahm die neue Erste Vorsitzende Juliane Rams die Sitzungsleitung und präsentierte ...

Werbung