Werbung

Nachricht vom 16.06.2022    

Romantischer Musikabend am Rhein - Carl Loewe Musiktage 2022

Das Palmenhaus im Park der Villa Henkel in Unkel war am 10. Juni festlich vorbereitet für circa 70 Gäste, die sich zum Eröffnungskonzert "Carl-Loewe-Prélude" der Musiktage angesagt hatten. Bereits für das übernächste Wochenende (24. und 25. Juni) sind weitere Konzerte in der Burg Unkel geplant.

Die Carl Loewe Musiktage bringen Jung und Alt in Stimmung. (Foto: privat)

Unkel. Der Geschichtsverein Unkel und der Konzertleiter Marc Unkel eröffneten den Abend, für den ohne Corona-Einschränkungen wieder ein ausführliches Programm als Auftakt der Musiktage geplant werden konnte. Die Musiker begeisterten die Zuhörerschaft mit klassischer Musik des 19. Jahrhunderts unter dem Leitmotiv "Ostwind" des Kultursommers Rheinland-Pfalz.

Kompositionen von unter anderem Dvoràk und Tchaikovsky sowie auch den ukrainischen und russischen Komponisten Bortkiewicz und Glinka zogen das Publikum in ihren Bann. Marc Unkel begeisterte mit seiner Darbietung der Beethoven Sonate "Pathétique", C-moll op. 13. Zusammen mit der sonnigen Abendstimmung im Park vor der Kulisse von Rhein und Siebengebirge bezauberten die gefühlvollen Klänge auch von Harfe und Cello das Publikum. "Die Uhr", der Inbegriff der Loewe’schen Ballade und ein mit Beteiligung aller Anwesenden angestimmtes originelles kurzes Seemannslied von Carl Loewe zum Abschluss rundeten das Programm ab.

Der Applaus für die Musiker mit Joanne Walter-Unkel (Englischhorn), Andrea Thiele (Harfe), Bernhard Schwarz (Violoncello) und Ji Yuan Qiu (Tenor) war herzlich und lang. Alles wie immer moderiert und am Flügel begleitet durch Marc Unkel, unter dessen Leitung auch die beliebten Chorserenaden am Abend des 12. Juni im Innenhof der Burg Unkel standen. Über 30 Sänger des Volkschors Bergheim und der Kantorei Unkel brachten Jung und Alt in Stimmung. Der Vortrag eines romantischen Gedichts von Johann Wolfgang von Goethe und die humorvolle Moderation boten auch an diesem Abend vielseitige Unterhaltung.



NR-Kurier Newsletter: So sind Sie immer bestens informiert

Täglich um 20 Uhr kostenlos die aktuellsten Nachrichten, Veranstaltungen und Stellenangebote der Region bequem ins Postfach.

Ein Wermutstropfen für die Freunde der Carl-Loewe-Musiktage an diesem Wochenende war die kurzfristige Absage der "Carl-Loewe-Nacht", geplant am 11. Juni. Eine Handverletzung des Konzertleiters Marc Unkel nach einem Sturz vereitelte seinen Auftritt. Seine Klavierbegleitung für Joanne Walter-Unkel (Oboe/Englischhorn) und Victoria Granlund-Kaftan (Sopran) war unverzichtbar und ein Ersatz stand kurzfristig nicht zur Verfügung. Das Publikum zeigte Verständnis für diese Situation. Soweit gewünscht wurden Eintritte erstattet oder auch in Reservierungen für die noch kommenden Musikabende am 24. und 25. Juni in der Burg Unkel getauscht.

Die Konzerte "Mazurka" am Freitag (24. Juni) 18 Uhr und 20 Uhr, und "Dumky Melancholie" am Samstag (25. Juni) 18 Uhr und 20 Uhr sind mit ihren Kurzformaten beliebt. Beide Konzerte stellen wieder in besonderer Weise den Charme osteuropäischer Klassik heraus und bieten ungewöhnliche Musikerlebnisse.

Der Geschichtsverein freut sich über Reservierungen, bitte vorzugsweise per Mail an
felicitasweichs@hotmail.com oder unter Telefon 02224 3955.

(PM)


Lokales: Unkel & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Unkel auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Kultur


"Der Ziegenmelker": Musikalische Lesung im Café Auszeit Neuwied

Neuwied. Heidelmann wird begleitet von Alexander Reffgen am Saxophon. Der Eintritt kostet 9 Euro, Ermäßigung ist möglich. ...

"Open The Door A Window": Performancekunst im Neuen Kunstverein Mittelrhein

Neuwied. Der Neue Kunstverein Mittelrhein präsentiert Soloperformances von Kurt Johannessen (Norwegen) und Sinéad O'Donnell ...

Saisonstart bei der Kleinkunstbühne Neuwied mit Kleinkunst-Abend und Kabarett

Neuwied. Beim Kleinkunst-Abend wird wieder die ganze Vielfalt der kleinen Kunst zu sehen sein: Von Comedy bis Zauberei, von ...

Zur "Offenen Zweierbeziehung" in den Alten Bahnhof Puderbach

Puderbach. Der Eintritt kostet 15 Euro im Vorverkauf und 18 Euro an der Abendkasse. Karten gibt es beim Bürgerbüro der Verbandsgemeinde ...

Autorenlesung mit Patricia Verne fällt aus: "Die polnische Mitgift" nicht in Linz

Linz am Rhein. "Es geht nicht darum, das Deutsche oder das Polnische in sich getrennt zu sehen, sondern darum, das menschliche ...

Mit Cäcilia bei einem tollen Konzert in Advents-Stimmung kommen und mitsingen

Waldbreitbach. Advent ist die Zeit, in der dem geneigten Zeitgenossen ein Licht aufgeht. Eine derartige Ausstrahlung entfaltet ...

Weitere Artikel


Bad Hönningen: Aus Rache Schuhe verbrannt

Bad Hönningen. Das Feuer konnte durch Anwohner gelöscht werden, ohne dass weiterer Schaden entstand. Hintergrund dürfte ein ...

evm muss Preise für Strom und Erdgas anpassen

Koblenz. Die Energieversorgung Mittelrhein (evm) erhöht die Tarife in der Grund- und Ersatzversorgung für Strom und Erdgas ...

Diebstahl von schwarzem Motorroller in Bendorf - Zeugen gesucht

Bendorf. Die Polizei Bendorf bittet Zeugen, die sachdienliche Hinweise zum Diebstahl geben können, sich unter der Telefonnummer ...

Wechsel an der Spitze der VR Bank Rhein-Mosel eG

Neuwied. Begonnen hatte alles mit der Ausbildung bei der damaligen Raiffeisenbank Mittelrhein eG in Weißenthurm. Über all ...

16. Kelterfest der CDU Unkel mit interessanten Gesprächen in lockerer Runde

Unkel. Neben dem früheren Landesinnenminister Heinz Schwarz konnte der Unkeler CDU Vorsitzende Wolfgang von Keitz auch die ...

Künstlergruppe „Farbenkraft“ lädt ein zur Ausstellung „GRENZENLOS“

Andernach/Neuwied. Motive, Stile und Techniken sind grenzenlos vielfältig: Aquarell-, Acryl- und Ölmalerei, Naturalistisches ...

Werbung