Werbung

Nachricht vom 16.06.2022    

Künstlergruppe „Farbenkraft“ lädt ein zur Ausstellung „GRENZENLOS“

Zwölf Malerinnen der Künstlergruppe „Farbenkraft“ und fünf Gast-Ausstellerinnen eröffnen am Samstag, 2. Juli 2022, ab 11 Uhr die Kunstausstellung „GRENZENLOS“ in der Galerie Vorburg der Burg Namedy in Andernach-Namedy. Jeder Kunstfreund ist herzlich eingeladen. Bei der Eröffnung werden die Künstlerinnen persönlich anwesend sein.

Foto: privat

Andernach/Neuwied. Motive, Stile und Techniken sind grenzenlos vielfältig: Aquarell-, Acryl- und Ölmalerei, Naturalistisches und Abstraktes, künstlerische Gestaltung von Erlebtem, Gesehenem und Gefühltem erwartet sie.

Die ausstellenden Künstlerinnen sind Kerstin Börner, Andrea Hoffmann, Ursula Jahn, Emilie Jakschin, Brigitte Jung, Karin Luithlen, Marita Nick, Heike Offermann, Hildegard Pick, Monika Pies-Heinz, Ulrike Siering und Helmi Tischler-Venter. Bettina Gilberg, Brita Hindenburg, Conny Lebeck, Susanne Schwarz und Uschi Ternes sind die Gastausstellerinnen. Die Malerinnen kommen aus den Kreisen Mayen-Koblenz und Neuwied und treffen sich unter der Leitung der Künstlerin Karin Luithlen zum Malen in Neuwied.

Die Öffnungszeiten der Ausstellung sind:

Samstag, 2. Juli von 11 bis 16 Uhr
Sonntag, 3. Juli von 11 bis 16 Uhr
Montag, 4. Juli von 14 bis 17 Uhr
Dienstag, 5. Juli von 14 bis 17 Uhr
Mittwoch, 6. Juli von 14 bis 17 Uhr



Schloss Burg Namedy befindet sich in der Schlossstraße in 56626 Andernach-Namedy.

Die Künstlerinnen freuen sich auf zahlreiche Besucher.


Mehr dazu:   Veranstaltungen  
Lokales: Neuwied & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Kultur


Friedrich Dönhoff - Die Welt ist so, wie man sie sieht

Neuwied/Wissen. Viele Jahre lang war Marion Gräfin Dönhoffs Großneffe Friedrich einer der Menschen, die ihr am nächsten standen. ...

"Die Welt ist so, wie man sie sieht" - Lesungen in Neuwied und Wissen

Neuwied/Wissen. Marion Gräfin Dönhoff (1909-2002), geboren und aufgewachsen in Ostpreußen, flüchtete 1944 vor sowjetischen ...

Vergnüglicher literarischer Abend im Café mit dem Trio Poesie in Unkel

Unkel. Solveig Ariane Prusko, Programmleiterin der Westerwälder Literaturtage machte die Erfahrung, dass Lesungen eher angenommen ...

Wandelkonzert: "Ein musikalischer Spaziergang durch Neuwied"

Neuwied. Los geht es um 15 Uhr an den neugestalteten Treppen bei der Deichkrone am Rheinufer. Von dort aus führt der Weg ...

Vorverkauf startet: Tickets für die neue Spielzeit 2022/2023 im Schlosstheater sichern

Neuwied. So feiert am 15. September im Schlosstheater Neuwied die Uraufführung der ersten Komödie von Erfolgsautor Sebastian ...

Theater am Werk Koblenz geht in Bendorf auf musikalisch-literarische "Reise"

Bendorf-Sayn. 1835 "erfand" Karl Baedeker in seiner Verlagsbuchhandlung am Koblenzer Görresplatz den modernen Reiseführer. ...

Weitere Artikel


16. Kelterfest der CDU Unkel mit interessanten Gesprächen in lockerer Runde

Unkel. Neben dem früheren Landesinnenminister Heinz Schwarz konnte der Unkeler CDU Vorsitzende Wolfgang von Keitz auch die ...

Wechsel an der Spitze der VR Bank Rhein-Mosel eG

Neuwied. Begonnen hatte alles mit der Ausbildung bei der damaligen Raiffeisenbank Mittelrhein eG in Weißenthurm. Über all ...

Romantischer Musikabend am Rhein - Carl Loewe Musiktage 2022

Unkel. Der Geschichtsverein Unkel und der Konzertleiter Marc Unkel eröffneten den Abend, für den ohne Corona-Einschränkungen ...

Dauerhafte Ausstellung zum Thema „Müll im Wald“ von Merle Führer eröffnet

Puderbach. Die Idee hat Merle Führer aus einem Urlaub mitgebracht. Dort war an einem Waldlehrpfad der Hinweis auf unerwünschten ...

Frühlingsfest beim FVV Dernbach

Dernbach. Erhard Rüdig erläuterte die Herausforderungen einer neu zu fassenden Quelle, zeigte anschaulich den Befall von ...

Vater-Kind-Zelten vom Kindergarten St. Maria Magdalena

Rheinbreitbach. Neben der Nacht im Zelt gab es für Groß und Klein auch noch jede Menge Aktionen: Stockbrot am Lagerfeuer, ...

Werbung