Werbung

Nachricht vom 16.06.2022    

Wohnmobil-Stellplätze in Neustadt fertiggestellt

Auf dem Campingplatz in Neustadt herrscht Freude. Der Grund: Die neu fertig gestellten Wohnmobilstellplätze. Der Geschäftsführer vom "Verkehrsverein e.V." Stephan Dammig und der Zweite Vorsitzende Alex Schwedes haben sich diesen nun zusammen mit dem Beigeordneten Philipp Henn der Ortsgemeinde Neustadt und Jürgen Schmied, CDU-Fraktionsvorsitzender, angeschaut.

Die Camper in Neustadt können sich nun über die neuen Wohnmobilstellplätze erfreuen. (Foto: Jürgen Schmied)

Neustadt (Wied). Die CDU hatte vor einiger Zeit mit einem Antrag den Vorschlag eingebracht, dem sich mehrheitlich alle Kollegen im Ortsgemeinderat angeschlossen haben.

Die Plätze wurden in Kooperation mit der Ortsgemeinde Neustadt errichtet und durften bereits die ersten Nutzer erfahren. Ein traumhafter Ausblick auf die Wied und passende Infrastruktur lassen die Gäste eine tolle Erholung inmitten des Naturparks Rhein-Westerwald genießen. Die Maßnahme passt perfekt in den aktuellen Trend, dass wieder vermehrt Urlauber im eigenen Land bleiben und lokale Attraktionen im Geotourismus entdecken.

Neue Geotourismusrouten
Um dieses Angebot zu erweitern, hat die Ortsgemeinde Neustadt vieles auf den Weg gebracht. Eine der jüngsten Errungenschaften sind die neuen Geotourismusrouten, die an den nächsten Wochenenden seitens der Ortsgemeinde Neustadt in Verbindung mit der Verbandsgemeinde Asbach eingeweiht werden. Die Besucher und Wanderer werden hierbei ermuntert, die lokale Historie, welche jahrzehntelang von Bergbau geprägt ist, zu erkunden und Neustadt und seine Umgebung ausführlich kennenzulernen.



(PM)


Lokales: Asbach & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Asbach auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Ausflugsziel zum Baden und Staunen: Klosterruine Seligenstatt und Secker Weiher

Seck. Wer im Sommer einen Ausflug mit Abwechslung plant, der sollte sich die Klosterruine Seligenstatt vornehmen und im Anschluss ...

Schlemmertreff Neuwied - ein angenehmes Beisammensein am Rhein

Neuwied. Bei bestem Feierabendwetter fand bei einem angeregt-heiteren späten Donnerstagnachmittag auf dem Areal der neugestalteten ...

"Kirche im Grünen" der Evangelischen Kirchengemeinde Puderbach

Dürrholz. Der Abschlussgottesdienst gegen 15 Uhr im grünen "Waldklassenzimmer", das auch für ältere Mitbürger gut zu Fuß ...

Kleintierabteilung beim Tierschutz Siebengebirge überfüllt

Bad Honnef/Region. Einer dieser Schützlinge ist das Meerschweinchen Robby, sechs Jahre alt, sehr charmant und lieb im Umgang. ...

Asbach: Stapler brennt in Getränkemarkt

Asbach. Beim Eintreffen der Feuerwehr hatten die Mitarbeiter das Gebäude bereits verlassen. Ein Atemschutztrupp der Feuerwehr ...

Stadt Linz am Rhein verleiht Ehrungen für ehrenamtliches Engagement

Linz am Rhein. Überreicht wurden die Urkunden, Ehrennadeln und Ehrengeschenke durch Stadtbürgermeister Dr. Hans-Georg Faust ...

Weitere Artikel


Vater-Kind-Zelten vom Kindergarten St. Maria Magdalena

Rheinbreitbach. Neben der Nacht im Zelt gab es für Groß und Klein auch noch jede Menge Aktionen: Stockbrot am Lagerfeuer, ...

Frühlingsfest beim FVV Dernbach

Dernbach. Erhard Rüdig erläuterte die Herausforderungen einer neu zu fassenden Quelle, zeigte anschaulich den Befall von ...

Dauerhafte Ausstellung zum Thema „Müll im Wald“ von Merle Führer eröffnet

Puderbach. Die Idee hat Merle Führer aus einem Urlaub mitgebracht. Dort war an einem Waldlehrpfad der Hinweis auf unerwünschten ...

Neuwieder Amnesty-Gruppe nahm die Fußball-WM in den Blick

Neuwied. Für die verheerenden Zustände auf den Stadien-Baustellen trügen nicht nur die Verantwortlichen vor Ort die Verantwortung, ...

Neuwieder Erzählcafé ganz im Zeichen von Postkarten und Erinnerungen

Neuwied. Mit ihren Sammelstücken verbindet Inge Etteldorf, die Gastgeberin des Nachmittags viele besondere Erinnerungen. ...

Kinder gehen auf Zeitreise und lernen die Neuwieder Innenstadt kennen

Neuwied. Der Stadtführer spricht über die Bedeutung des Deiches, weist auf das Mahnmal in der Synagogengasse hin und bringt ...

Werbung