Werbung

Nachricht vom 14.06.2022    

Achtung: Betrüger in Bendorf unterwegs - Zeugenaufruf

Die Polizei Bendorf warnt vor betrügerischen Handwerkern. So erschienen bereits am vergangenen Freitag (10. Juni) zwei bislang unbekannte, männliche Personen in einem Lebensmittelladen in der Hauptstraße in Bendorf unter dem Vorwand, den Feuerlöscher kontrollieren zu wollen. Jedoch war dieser Auftrag weder beauftragt, noch existiert die Brandschutzfirma.

Symbolbild: Archiv

Bendorf. Bereits erschienen in der Zeit zwischen 12 und 14 Uhr Dort stellten sie sich als Mitarbeiter einer Brandschutzfirma vor und überprüften im Anschluss einen Feuerlöscher, den sie mit einem Prüfsiegel versahen. Nach der Überprüfung des Feuerlöschers legten die beiden Personen dem Verkäufer eine Rechnung in Höhe von circa 48 Euro vor, welche durch diesen auch sofort vor Ort in bar beglichen wurde.

Die beiden Personen verließen daraufhin den Lebensmittelladen. In der Folge hielt der Verkäufer Rücksprache mit den Inhabern und der Hausverwaltung des Lebensmittelladens, wobei festgestellt wurde, dass eine Überprüfung der Feuerlöscher weder beauftragt noch angekündigt wurde. Daher entschied man sich dazu, den Sachverhalt am Montag (13. Juni) bei der Polizei anzuzeigen.



Im Rahmen der durchgeführten Ermittlungen konnte in Erfahrung gebracht werden, dass die Brandschutzfirma, in deren Auftrag die beiden Personen unterwegs waren, augenscheinlich gar nicht existiert.

Die bislang unbekannten Personen lassen sich wie folgt beschreiben:
Person eins: Älterer Mann mit Brille und Bauchansatz, welcher ein Langarmhemd trug,
Person zwei: Mann mittleren Alters, welcher ein türkises T-Shirt und einen Mund-Nasen-Schutz trug.

Die Polizei Bendorf warnt in diesem Zusammenhang eindringlich vor betrügerisch agierenden Handwerkern und rät zu äußerster Sensibilität und Vorsicht. Auch bittet die Polizei Bendorf um Hinweise hinsichtlich der beiden Personen. (PM)



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Kreis Neuwied mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank!



Mehr dazu:   Blaulicht  


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Friedhelm Born - Kreativer und einfühlsamer Berater mit großem Engagement

Straßenhaus. Friedhelm Born gibt seit über 30 Jahren kostenlose Auskünfte und Tipps zu vielen Rentenangelegenheiten. Außerdem ...

Lernpaten gesucht: Zwei Stunden Zeit für eine bessere Kinder-Perspektive

Kreis Neuwied. "Irgendwie", findet Nadine* (7), "bist du manchmal wie meine Oma. Die sagt, dass ich üben muss. Du sagst das ...

1100 Jahre Bad Honnef: Neuer Bildkalender 2023 erinnert ans Jubiläumsjahr

Bad Honnef. Ob Landschaftsaufnahmen, Stadt- und Vereinsfeste oder Sportveranstaltungen – der 30 x 30 Zentimeter große Kalender ...

Gesangvereins Thalhausen gab Weihnachtskonzert in St. Wendelinus-Kirche Kleinmaischeid

Kleinmaischeid. Diakon Norbert Hendricks hatte für eine angenehme Temperatur in der Kirche gesorgt und richtete ein Grußwort ...

Samstagswanderungen: Wanderungen vom Wiedtal auf die Höhen und auf dem Bergischen Weg

Neuwied. Die Samstagswanderer sind am 10. Dezember mit Gerhard Spielmann unterwegs. Gewandert wird vom Parkplatz hinter der ...

Mittwochswanderungen: Römer- und Kelten-Wanderweg und Willy-Brandt-Forum erkunden

Neuwied. Bei der Wanderung am 7. Dezember geht es vom Parkplatz am Heidegraben zum Kastellplatz, durch den Limesgraben zum ...

Weitere Artikel


Schülerinnen der Carmen-Sylva-Schule übergeben Spenden an Kinderschutzbund

Neuwied. Die zehnte Klasse der Carmen-Sylva-Schule (CSS) in Niederbieber hat Spenden an den Kinderschutzbund (KSB) übergeben, ...

Neuwied: Verfolgungsjagd von mutmaßlichen Dealern

Neuwied. Bei der Durchsuchung ergab sich bei den 23- und 28-jährigen Beschuldigten der Verdacht auf Handel mit Betäubungsmitteln. ...

Nach zwei Jahren Corona-Pause: MFZ Irlich feiert wieder Familientag

Neuwied-Irlich. Auch in diesem Jahr, am Donnerstag, 16. Juni, ist die Veranstaltung nach zwei Jahren coronabedingter Pause ...

Neuwahl des Vorstandes der SPD Senioren im Kreis Neuwied

Neuwied. Der langjährige Vorsitzende der SPD-Veteranen, Klaus Mertensacker, konnte als Gäste unter anderem den ehemaligen ...

Schulwegkontrolle in Raubach: Fünf Kinder nicht angeschnallt

Raubach. Drei Kinder sind ohne Sicherung im PKW transportiert worden. Die Fahrzeugführer erwarten nun ein Bußgeld in Höhe ...

Asbach: Motorradfahrer wird über Motorhaube geschleudert - schwer verletzt

Asbach. Es kam zu einer Kollision im Kreuzungsbereich. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Motorradfahrer über die Motorhaube ...

Werbung