Werbung

Nachricht vom 13.06.2022    

Ölspur in Linz mit Folgen: Rollerfahrer stürzt

Am Samstagnachmittag (11. Juni) meldeten sich gegen 15.45 Uhr bei der Polizeiinspektion in Linz mehrere Verkehrsteilnehmer dass sich auf der Straße "Am Sändchen" bis hin zur Asbacher Straße eine größere Ölspur befinde. Zeitgleich ging eine weitere Meldung ein, dass ein Rollerfahrer auf jener Ölspur zu Sturz gekommen sei. Bei dem Sturz verletzte dieser sich leicht.

Symbolbild: pixabay

Linz am Rhein. Die Beamten der Polizei Linz konnten den Verursacher der Ölspur ermitteln, es handelte sich um einen LKW einer Linzer Unternehmens. Die Reinigung der Straße wurde durch die Straßenmeisterei Linz durchgeführt.

(PM)



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Kreis Neuwied mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank!



Mehr dazu:   Blaulicht  
Lokales: Neuwied & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Westerwaldwetter: Am Wochenende stellt sich Dauerfrost ein

Region. Der Freitag, 9. Dezember, bringt im Tagesverlauf örtlich Auflockerungen und die Sonne schaut ab und an hervor. Es ...

Ingrid Runkel wird mit Ehrenamtspreis der VG Rengsdorf-Waldbreitbach ausgezeichnet

Rengsdorf. Ingrid Runkel ist nicht nur Vorsitzende des Vereins Flora und Fauna e.V. und Mitglied des Gemeinderates seit dem ...

EFG lädt ein ins Weihnachtsdorf Raubach

Raubach. Auf dem Programm stehen ein Kinderprogramm und musikalische Unterhaltung, Verkauf von Handgemachtem und tierische ...

Warntag im Kreis Neuwied: Mobile Warnmelder waren in 16 Bezirken unterwegs

Kreis Neuwied. "Die Alarmierung mit den Mobilen Warnmeldern (Mobelas) hat gut geklappt. Die Leute sind teilweise herausgekommen ...

Plätze, Wartezeiten, Finanzierung: Wie ist die Situation der Kitas im Kreis Neuwied?

Kreis Neuwied. Ellen Demuth berichtet weiter aus der Antwort des Bildungsministeriums: "In den beiden Bezirken Kreisjugendamt ...

DRK Kreisverband Neuwied erhält Spende für den Schulsanitätsdienst

Neuwied. Um für den Ernstfall gewappnet zu sein, bietet der DRK-Kreisverband Neuwied Schulen an, sie beim Aufbau eines Schulsanitätsdienstes ...

Weitere Artikel


Wechsel bei der "VR Bank Rhein-Mosel eG" in Kobern-Gondorf

Neuwied/Kobern-Gondorf. "Ich bin mir sicher, dass die Kunden von meinem Nachfolger Sören Schlich und seinem Team auch weiterhin ...

Bad Honnef entdecken beim geführten Stadtrundgang

Bad Honnef. Der geführte Stadtrundgang findet normalerweise wöchentlich statt, allerdings muss er einmal am 25. Juni ausfallen. ...

Corona im Kreis Neuwied: Anstieg der Inzidenz über das Wochenende von 321,1 auf 430,8

Kreis Neuwied. Die Sieben-Tage-Inzidenz steigt auf 430,8 (10. Juni: 321,1). Damit bleibt sie immer noch unter dem Landesschnitt ...

Fotoaktion: Das Wiedtalbad soll erhalten bleiben!

Hausen. Die beiden Initiatoren Nadine Weis und Oliver Meier-Ronfeld freuten sich, dass trotz des Regens zahlreiche Befürworter ...

Geplantes Hospiz in Niederbieber: CDU befürchtet Lärm und mehr Verkehr

Neuwied-Niederbieber. So sieht der CDU-Ortsverband laut einer Pressemitteilung die erhöhte Lärmbelastung durch Mitarbeiter ...

Achtung: Anrufe falscher Polizeibeamter in Bad Hönningen

Bad Hönningen. Betroffen von den Anrufen war eine 62-jährige und eine 82-jährige Frau sowie ein 70-jähriger Mann. Alle reagierten ...

Werbung