Werbung

Pressemitteilung vom 11.06.2022    

Gemeinderat Roßbach/Wied bringt zahlreiche Projekte weiter voran

Sanierung des Kolpinghauses, Umbau und Erweiterung des Kindergartens und ein Etat mit roten Zahlen: Der Gemeinderat von Roßbach hat in seiner letzten Sitzung zahlreiche Projekte weiter vorangebracht, aber auch die Erhöhung der Grundsteuer B beschlossen.

(Symbolfoto)

Roßbach/Wied. Beigeordneter Thomas Boden berichtete über den Stand der Sanierungsarbeiten im Kolpinghaus. Diese sind weitestgehend abgeschlossen, lediglich die Gestaltung des Außenbereichs steht noch an und soll in Kürze in Angriff genommen werden. Ziel ist es, die Maßnahme noch vor Jahresende zu beenden und damit die gesamte Baumaßnahme abzuschließen.

Des Weiteren steht in Roßbach noch ein Großbauprojekt an. Der Kindergarten soll umgebaut und erweitert werden. Ein Ingenieurbüro hat Leistungsverzeichnisse für die verschiedensten Gewerke wie etwa Elektroinstallation, Heizung-Lüftung und Sanitärinstallation sowie Erdarbeiten, Rohbauarbeiten, Dachdeckerarbeiten und Fenster und Türen erstellt oder geplant, um die Ausschreibung vorzubereiten. Das Projekt hat ein kalkuliertes Volumen von 1,6 Mio. Euro. Der Gemeinderat war sich einig, die aufgrund der allgemeinen Kostensteigerungen zu erwartenden Mehrkosten genau im Auge zu behalten. Eine erste Einschätzung kann nach Auswertung der Ausschreibungsergebnisse erfolgen.

Durch zahlreiche Investitionen in den vergangenen Jahren und Kostensteigerungen bei verschiedenen gemeindlichen Einrichtungen sind die Schulden gewachsen und der Haushalt defizitär. Des Weiteren muss die Gemeinde mit dem für Roßbach wichtigen Großbauprojekt „Kita“ noch eine enorme finanzielle Kraftanstrengung bei minimaler Förderung durch das Land stemmen. Im Rahmen der Genehmigung des Haushalts 2022 hat die Kommunalaufsicht nun die Verschuldung der Gemeinde Roßbach als zu hoch erachtet und den Haushalt beanstandet.



Die Gemeinde wurde wegen ihres Haushaltsdefizites seitens der Kommunalaufsicht aufgefordert, den Hebesatz bei der Grundsteuer B rückwirkend zum Jahresbeginn von derzeit 380 Prozent auf 430 Prozent anzuheben. Dies wurde im Gemeinderat kontrovers diskutiert. Mit knapper Mehrheit beschloss der Gemeinderat die Anhebung. Nur so sei sichergestellt, dass die Gemeinde auch in Zukunft noch im beschränkten Umfang investitionsfähig sei. Unabhängig davon sieht man die Notwendigkeit, verschiedene Ausgabeblöcke auf den Prüfstand zu stellen, um Ausgaben einzusparen. (PM)



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Kreis Neuwied mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank!



Lokales: Rengsdorf & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Rengsdorf auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Friedhelm Born - Kreativer und einfühlsamer Berater mit großem Engagement

Straßenhaus. Friedhelm Born gibt seit über 30 Jahren kostenlose Auskünfte und Tipps zu vielen Rentenangelegenheiten. Außerdem ...

Lernpaten gesucht: Zwei Stunden Zeit für eine bessere Kinder-Perspektive

Kreis Neuwied. "Irgendwie", findet Nadine* (7), "bist du manchmal wie meine Oma. Die sagt, dass ich üben muss. Du sagst das ...

1100 Jahre Bad Honnef: Neuer Bildkalender 2023 erinnert ans Jubiläumsjahr

Bad Honnef. Ob Landschaftsaufnahmen, Stadt- und Vereinsfeste oder Sportveranstaltungen – der 30 x 30 Zentimeter große Kalender ...

Gesangvereins Thalhausen gab Weihnachtskonzert in St. Wendelinus-Kirche Kleinmaischeid

Kleinmaischeid. Diakon Norbert Hendricks hatte für eine angenehme Temperatur in der Kirche gesorgt und richtete ein Grußwort ...

Samstagswanderungen: Wanderungen vom Wiedtal auf die Höhen und auf dem Bergischen Weg

Neuwied. Die Samstagswanderer sind am 10. Dezember mit Gerhard Spielmann unterwegs. Gewandert wird vom Parkplatz hinter der ...

Mittwochswanderungen: Römer- und Kelten-Wanderweg und Willy-Brandt-Forum erkunden

Neuwied. Bei der Wanderung am 7. Dezember geht es vom Parkplatz am Heidegraben zum Kastellplatz, durch den Limesgraben zum ...

Weitere Artikel


Stars, Stangen, und tolle Stücke: Rommersdorfer Festspiele stehen in den Startlöchern

Rommersdorf. Doch mit Sicherheit wird zum Start am 17. Juni alles aufs Beste fertiggestellt sein, denn es sind Profis am ...

Generalsanierung Gutenberg-Schule war Thema im VG-Rat Dierdorf

Dierdorf. In seiner jüngsten Sitzung musste sich der VG-Rat Dierdorf in drei Tagesordnungspunkten mit der Generalsanierung ...

Konzert im Schatten der Burg Reichenstein 2022

Puderbach. Am Fuße des Burgberges wird daher wieder eine Bühne aufgebaut auf der die Gruppe Classic-ROCK-Commando, dem breiten ...

Linz am Rhein: Randalierer zeigt Hitlergruß

Linz am Rhein. Im Rahmen einer sofort ausgelösten Fahndung konnten die beiden Männer, ein 33-Jähriger und ein 36-Jähriger ...

700 + 1 Jahre: Bonefeld feiert seinen Geburtstag mit zweitägigem Fest

Bonefeld. Die Festlichkeiten beginnen am Samstag, 18. Juni, um 14 Uhr auf dem Sportplatz. Dieser Nachmittag wird mit Spiel ...

Leutesdorf: Rauchmelder schlägt Alarm - Größerer Schaden verhindert

Leutesdorf. Gegen 10 Uhr wurden die Feuerwehren der VG Bad Hönningen, der Rettungsdienst sowie die Polizei durch die Leitstelle ...

Werbung