Werbung

Pressemitteilung vom 11.06.2022    

700 + 1 Jahre: Bonefeld feiert seinen Geburtstag mit zweitägigem Fest

Laut Chronik wird Bonefeld erstmalig am 19. Juni 1321 erwähnt. Den stolzen 701. Geburtstag nimmt das Dorf zum Anlass, einmal alle Probleme der Zeit hinter sich zu lassen und zu feiern: Am Wochenende des 18. und 19. Juni steigt eine große Junbiläumsfeier, die mit dem pandemiebedingten Jahr Verspätung umso fröhlicher werden soll

Bonefeld feiert Geburtstag. (Symbolfoto)

Bonefeld. Die Festlichkeiten beginnen am Samstag, 18. Juni, um 14 Uhr auf dem Sportplatz. Dieser Nachmittag wird mit Spiel und Spaß den Kindern mit ihren Familien gewidmet sein. Dazu haben sich die Schützen, die Feuerwehr und der TuS Bonefeld mit Stefan Preker allerhand einfallen lassen. Wasserspritzen, Schießen für Alt und Jung, Familienmitmachzirkus warten auf Klein und Groß und es kann ein in die Jahre gekommenes Feuerwehrauto bestaunt werden. Ab 17 Uhr gibt es Musik und Tanz mit DJ Stefan und bei beginnender Dunkelheit wird "Herr Prekär" mit seiner sensationellen Lichtershow begeistern.

Am Sonntag, 19. Juni, geht es um 11 Uhr auf dem Dorfplatz weiter. Wir beginnen mit dem Frühschoppen. Kulturinteressierte können sich sodann mit Claus Gördes auf die Spuren der Kelten begeben. Kaum jemand weiß darüber so viel zu berichten. Unterwegs warten noch weitere Überraschungen.

Um 14 Uhr beginnt die offizielle Begrüßung. Im Anschluss daran freuen sich die Bonefelder auf ihren Akkordeonclub. Gäste werden auch kulinarisch verwöhnt und können sich bei den Marktleuten können mit Flammkuchen, geräucherten Forellen, Deftigem aus der Gulaschkanone oder frischen Waffeln stärken. Auch ein Besuch in Lindenaus Garage lohnt sich: Andrea Elberskirch und Regina Keßelheim haben Fotos aus der guten alten Zeit zusammengestellt.



Fast jede alteingesessene Familie im Ort wird mit einem alten Familiennamen benannt. Wer dazugehört, kann sich eine Schiefertafel mit diesem alten Namen von Inga Müller-Runkel und Vanessa Kleinewiese malen lassen. Ein nostalgisches Karussell steht für Kinder bereit. Alt und Jung kann sich an einer Melkkuh versuchen.

Es soll ein gemütliches Fest werden, versprechen die Bonefelder getreu des alten Spruches: „Seh’n wir uns nicht auf dieser Welt, seh’n wir uns in Bonefeld“. (PM)



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Kreis Neuwied mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank!



Lokales: Rengsdorf & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Rengsdorf auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Friedhelm Born - Kreativer und einfühlsamer Berater mit großem Engagement

Straßenhaus. Friedhelm Born gibt seit über 30 Jahren kostenlose Auskünfte und Tipps zu vielen Rentenangelegenheiten. Außerdem ...

Lernpaten gesucht: Zwei Stunden Zeit für eine bessere Kinder-Perspektive

Kreis Neuwied. "Irgendwie", findet Nadine* (7), "bist du manchmal wie meine Oma. Die sagt, dass ich üben muss. Du sagst das ...

1100 Jahre Bad Honnef: Neuer Bildkalender 2023 erinnert ans Jubiläumsjahr

Bad Honnef. Ob Landschaftsaufnahmen, Stadt- und Vereinsfeste oder Sportveranstaltungen – der 30 x 30 Zentimeter große Kalender ...

Gesangvereins Thalhausen gab Weihnachtskonzert in St. Wendelinus-Kirche Kleinmaischeid

Kleinmaischeid. Diakon Norbert Hendricks hatte für eine angenehme Temperatur in der Kirche gesorgt und richtete ein Grußwort ...

Samstagswanderungen: Wanderungen vom Wiedtal auf die Höhen und auf dem Bergischen Weg

Neuwied. Die Samstagswanderer sind am 10. Dezember mit Gerhard Spielmann unterwegs. Gewandert wird vom Parkplatz hinter der ...

Mittwochswanderungen: Römer- und Kelten-Wanderweg und Willy-Brandt-Forum erkunden

Neuwied. Bei der Wanderung am 7. Dezember geht es vom Parkplatz am Heidegraben zum Kastellplatz, durch den Limesgraben zum ...

Weitere Artikel


Linz am Rhein: Randalierer zeigt Hitlergruß

Linz am Rhein. Im Rahmen einer sofort ausgelösten Fahndung konnten die beiden Männer, ein 33-Jähriger und ein 36-Jähriger ...

Gemeinderat Roßbach/Wied bringt zahlreiche Projekte weiter voran

Roßbach/Wied. Beigeordneter Thomas Boden berichtete über den Stand der Sanierungsarbeiten im Kolpinghaus. Diese sind weitestgehend ...

Stars, Stangen, und tolle Stücke: Rommersdorfer Festspiele stehen in den Startlöchern

Rommersdorf. Doch mit Sicherheit wird zum Start am 17. Juni alles aufs Beste fertiggestellt sein, denn es sind Profis am ...

Leutesdorf: Rauchmelder schlägt Alarm - Größerer Schaden verhindert

Leutesdorf. Gegen 10 Uhr wurden die Feuerwehren der VG Bad Hönningen, der Rettungsdienst sowie die Polizei durch die Leitstelle ...

Minimalinvasive Hüftprothesen-OP: Online-Vortrag erläutert die Möglichkeiten

Dierdorf. Auf der Seite liegen oder Treppensteigen wird schmerzhaft, besonders nach Ruhe oder am Morgen plagen stechende ...

Start im September? Neues Impfzentrum für den Kreis Neuwied kommt

Kreis Neuwied. Corona? Im Juni 2022 macht vieles den Eindruck, als sei das Virus verschwunden. Die Inzidenzen sind niedrig, ...

Werbung