Werbung

Nachricht vom 10.06.2022    

Fehlende Gewerbe- und Industrieflächen: IHK setzt sich für Expansion ein

Die Wirtschaft im Kreis Neuwied und der "Region Westerwald" benötigt dringend weitere Gewerbe- und Industrieflächen. Das stellte eine Analyse fest, die den Flächenbedarf der heimischen Wirtschaft bis 2035 abschätzt. Die IHK begrüßt die Initiative der Wirtschaftsförderungsgesellschaft, besonders im Hinblick auf das Erhalten von Arbeitsplätzen.

Symbolbild: pixabay

Neuwied/Region. "Unsere heimische Wirtschaft ist stark, breit aufgestellt, innovativ und trotzt so den großen globalen Risiken und Krisen. Darum ist es umso wichtiger, dass die regionalen Standortfaktoren wie etwa das Flächenangebot stimmen. Denn wenn Unternehmen nicht im regionalen Umfeld expandieren können, besteht die Gefahr, dass wir Arbeitsplätze, Wertschöpfung und Attraktivität verlieren", kommentiert IHK-Vizepräsidentin Maren Hassel-Kirsche.

Studie zur Ermittlung des Flächenbedarfs
Um den zukünftigen Flächenbedarf der Wirtschaft genauer abzuschätzen, hat die Kreiswirtschaftsförderung Neuwied eine entsprechende Studie beauftragt und im Schulterschluss mit den benachbarten Kreiswirtschaftsförderungen auf die "Region Westerwald" ausgeweitet. Die Studie ermittelt den Flächenbedarf bis 2035 und zeigt mögliche Entwicklungskorridore auf.

"Die Bündelung zu einem so umfassenden Wirtschaftsraum ist einmalig in Rheinland-Pfalz und birgt die Möglichkeit einer umfassenden und sehr ausgewogenen späteren Interessensabwägung. Die ersten Ergebnisse lassen klar erkennen, dass ein deutlicher Mehrbedarf an Gewerbe- und Industrieflächen besteht. Aber es müssen noch weitere qualifizierende Analyseschritte auf allen Ebenen erfolgen und auch der jeweils aktuelle Nachweis des Bedarfs wird in Zukunft sehr wichtig sein. Hierfür braucht die Region auch die Unterstützung der IHK-Mitgliedsunternehmen", führt Harald Schmillen, Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung, aus.



"Es müssen zügig weitere Schritte und der Dialog mit den Kommunen folgen. Gerne bringen wir uns in diesen Diskussionsprozess ein. Wir tun dass, damit vor allem die bereits ansässigen Unternehmen in der Region expandieren können", blickt IHK-Regionalgeschäftsführerin Kristina Kutting nach vorne.

(PM)



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Kreis Neuwied mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank! Mehr Infos.



Lokales: Neuwied & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Pflegenotstand in Rheinland-Pfalz spitzt sich zu

Region. Frei Wähler fordern entschlossenes Handeln statt leerer Versprechungen, doch die Landesregierung zeigt sich zurückhaltend, ...

Sandskulpturen erobern die Deichpromenade in Neuwied

Neuwied. Die zwischen fünf und zwanzig Tonnen schweren Skulpturen entstehen direkt auf der Deichpromenade im Bereich der ...

Spektakulärer Verkehrsunfall in Neuwied: Auto kracht in Discounter

Neuwied. Ein spektakulärer Verkehrsunfall ereignete sich am späten Freitagabend (12. April) gegen 21.30 Uhr in Neuwied. Nach ...

Wanderführer Stephan Kohl lädt ein zur Entdeckungsreise durch das romantische Fockenbachtal

Breitscheid. Der Startpunkt ist um 10 Uhr auf dem Parkplatz am Friedhof "Hochscheid", gegenüber der Poststraße 13 in 53547 ...

Westerwaldwetter: vorläufig letztes Frühlingswochenende mit viel Sonne

Region. "April, April, der macht, was er will", so lautet ein Sprichwort, welches sich derzeit sehr bewahrheitet. Ein stetiges ...

Aggressiver Patient bedroht Rettungskräfte in Linz am Rhein

Linz am Rhein. Am Freitagnachmittag (12. April) wurde eine Anwohnerin in Linz am Rhein auf einen Mann aufmerksam, der sich ...

Weitere Artikel


Nach Vorwürfen übergriffigen Verhaltens: Leiter des Limburger Priesterseminars tot

Region. Wie das Bistum Limburg am Freitag (9. Juni) mitteilt, ist Christof May am Donnerstag leblos entdeckt worden. Die ...

Doris Schulte-Schwering ernannt: Die Alice Salomon Schule hat eine neue Leiterin

Neuwied. Die Schulgemeinde und viele Gäste gratulierten Schulte-Schwering und wünschten eine gute Hand bei zukünftigen Entscheidungen ...

Rettungseinsatz: Die Aufmerksamkeit eines Bekannten rettet Seniorin (82) das Leben

Rheinbreitbach. Der besorgte 47-Jährige rief am Mittwoch (8. Juni) gegen 16 Uhr bei der Polizei in Linz an. Er stehe vor ...

Verkehrsunfallflucht in Niederbreitbach: Sprinter beschädigt Außenspiegel

Niederbreitbach. Im Verlauf einer geraden Strecke verstieß der Fahrer des Sprinters gegen das Rechtsfahrgebot. Hierdurch ...

Neuwied: Gleich zwei Fahrer berauscht auf dem E-Scooter unterwegs

Neuwied. Gegen 14.55 Uhr wurden zwei Beamte in der Dierdorfer Straße auf den Fahrer eines Scooters aufmerksam, da noch ein ...

Schwerer Verkehrsunfall in Asbach: Motorradfahrer kollidiert mit Auto

Asbach. Ein 50-jähriger Motorradfahrer aus Asbach befuhr die L 272 von Stockhausen kommend in Richtung Asbach und überholte ...

Werbung