Werbung

Nachricht vom 09.06.2022    

Badeverbot im Engerser Feld: Trinkwasserschutzgebiet muss geschützt werden

Sie sehen bei gutem Wetter so verlockend aus, geradezu zum Reinspringen. Aber in den Baggerseen des Engerser Feldes ist und bleibt das Baden für Menschen wie Hunde trotzdem verboten. Verstöße dagegen sind Ordnungswidrigkeiten, die entsprechend geahndet werden, wenn sie bei den regelmäßigen Kontrollen auffallen.

Auch, wenn es verlockend aussieht: Das Baden in den Baggerseen des Engerser Feldes – hier der Kann-See – ist aus gutem Grund verboten. (Foto: KV Neuwied)

Neuwied-Engers. Darauf weist die Neuwieder Kreisverwaltung als Untere Wasserbehörde noch einmal ausdrücklich hin. Der Grund dafür ist nicht, dass man es den Menschen nicht gönnen würde. Vielmehr sind diese Seen offengelegtes Grundwasser, das unmittelbar zur Trinkwasserversorgung großer Teile des Landkreises und darüber hinaus verwendet wird. Besondere Sorge macht der Unteren Wasserbehörde die rege Praxis, dort Hunde auszuführen, um sie Ihr „Geschäft“ verrichten und im Wasser plantschen zu lassen. Hunde sind häufig unbemerkt Träger von Parasiten, die ins Trinkwasser gelangen können und damit die menschliche Gesundheit gefährden.

„Es gilt, die Seen des Engerser Feldes unbedingt als Lebensgrundlage für die Bevölkerung der Stadt und des Landkreises zu schützen und zu erhalten“, macht Kreis-Beigeordneter Michael Mahlert deutlich. Baden, Zelten, Lagern und auch das Befahren mit Booten sind deshalb verboten, worauf auch die im See positionierten Schwimmbojen und die im gesamten Bereich des Engerser Feldes angebrachten Schilder aufmerksam machen. Selbstverständlich ist auch das leider immer wieder zu registrierende Entsorgen von Müll - das von Papier über Plastikflaschen bis hin zu Teppichen reicht - zu unterlassen.




Anzeige

Das Betreten des Engerser Feldes ist ausschließlich auf den Wegen erlaubt. Hunde sollten angeleint bleiben, ihr Kot in selbst mitgebrachten Beuteln entsorgt werden. Privatgelände - dazu zählen der Hafensee, der Stein-See, der Kann-See und der Reiler-Pütz-See – darf nicht betreten werden. (PM)


Lokales: Neuwied & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Linz am Rhein: Elfjähriger Junge gibt gefundene Geldbörse ab

Linz am Rhein. Die Telefonnummer des Mannes konnte ermittelt, er selbst jedoch wegen eines Urlaubs im Ausland erst zwei Tage ...

Kreativ und sportlich im Big House: Sommerferienprogramm stieß auf großes Interesse

Neuwied. Kooperationspartner des Big House sorgten für abwechslungsreiche und spannende Momente im offenen Treff. So fand ...

Kinder lernen, sich zu behaupten: Workshops in Neuwied

Neuwied. Es soll Kindern den Übergang und den Start von der Grundschule in die weiterführende Schule erleichtern. Anhand ...

Kita-Anmeldung digital möglich: Online-Portal "LITTLE BIRD" in Bendorf gestartet

Bendorf. Eltern können das Portal einerseits unverbindlich wie eine Suchmaschine nutzen und sich über Betreuungsanbieter, ...

Willkommensbeet in der Sozialen Stadt von Culterra neu bepflanzt

Neuwied. Die Gärtner von Culterra, einem Betrieb des Heinrich-Hauses, die später die Sommerbepflanzung übernommen hatten, ...

Engerscher Weihnachtsmarkt im Flecke

Engers. In konstruktiven Diskussionen mit vielen Abwägungsprozessen wurde ein in sich abgestimmtes, schlüssiges Konzept für ...

Weitere Artikel


Relaxliegen für Wanderfreunde rund um Neuwied

Neuwied/Region. 80 Prozent der Investitionssumme von 2500 Euro hat das Land Rheinland-Pfalz über den Naturpark übernommen. ...

Neues Buch: Sammlung des Roentgen-Museums Neuwied wird vorgestellt

Neuwied. Weltweit einmalig ist die Sammlung von Roentgenmöbeln und Kinzinguhren im Roentgen-Museum Neuwied. Abraham und David ...

An die Pinsel – fertig – los! Neue Malkurse in Bad Hönningen

Bad Hönningen. Uwe Scheid bietet ab dem 21. Juni 18 bis 19 Uhr einen Aquarellkurs für Anfänger und leicht Fortgeschrittene ...

Neuer Chefarzt im Marienhaus Klinikum St. Elisabeth Neuwied

Waldbreitbach/Neuwied. Wölfl trat damit die altersbedingte Nachfolge von Dr. Markus Dücker in der Orthopädie sowie Dr. Georg ...

Täter ist in Haft: Zeugen haben in Neuwied ein Sexualdelikt verhindert

Neuwied. So hatte ein Anrufer der Polizei gemeldet, dass eine männliche Person in einem geparkten Auto in der Neuwieder Innenstadt ...

Neuwieder Bürger reden mit beim Klimaschutzkonzept

Neuwied. „In der rund zweistündigen Veranstaltung wollen wir zunächst die Bausteine des Klimaschutzkonzepts vorstellen“, ...

Werbung