Werbung

Pressemitteilung vom 07.06.2022    

Jahreshauptversammlung des Bläserchors Schöneberg 1899 e.V.

Nach zweijähriger Zwangspause konnte die Jahreshauptversammlung des Bläserchors Schöneberg 1899 e.V. in Asbach-Schöneberg wieder stattfinden. Auf dem Programm standen vor allem Ehrungen verdienter Mitglieder sowie die Wahlen zum neuen Vorstand.

V.l.n.r.: Erster Vorsitzender Ewald Buchholz, KMV Sabrina Müller, Erwin Buchholz, Inge Behr und Erster Vorsitzender KMV Thorsten Esser. (Foto: Bläserchor Schöneberg)

Schöneberg. Nach der Begrüßung durch den Ersten Vorsitzenden Ewald Buchholz mit anschließenden Totengedenken ging es direkt los mit den Ehrungen aus den letzten zwei Jahren sowie dem aktuellen Jahr. Geehrt wurden für fünf Jahre aktive Mitgliedschaft im Bläserchor Pia Müllenholz, Martin Paffhausen, Kimberly Baither, Julian Schrepper und Luca Schrepper, für 15 Jahre aktive Mitgliedschaft im Bläserchor Kim Wilsberg-Hiry, für 45 Jahre Norbert Hoppen. Die Ehrung von Ewald Buchholz für 45 Jahre Musizieren übernahm Geschäftsführer Manfred Bierbrauer.

Der Erste Vorsitzende des Kreismusikverbandes Neuwied Thorsten Esser ehrte für zehn Jahre Verbandsangehörigkeit Kim Müllenholz und für 30 Jahre Daniela Fischer. Mit dem Ehrenbrief des Landesmusikverbandes Rheinland-Pfalz für 40 Jahre treue Mitarbeit der Musik wurden Erwin Buchholz und Inge Behr geehrt.

Nach den Ehrungen ging es über zur Tagesordnung, die Berichte des Geschäftsführers Manfred Bierbrauer, Kassierer Herbert Zimmermann sowie Jugendleiterin Kim Wilsberg-Hiry hielten sich aufgrund der Corona-Pandemie zeitlich begrenzt. Der Dritte Beisitzer Peter Fischer berichtete über die Anwesenheit der vergangenen Jahre, für die jeweils Top-3-Platzierten gab es kleine Auszeichnungen, welche vom Ersten Vorsitzenden überreicht wurden (2019: 1. Platz Herbert Zimmermann, 2. Platz Manfred Bierbrauer, 3. Platz Ewald Buchholz; 2020: 1. Platz Ewald Buchholz & Manfred Bierbrauer, 2. Platz Martin Paffhausen & Peter Fischer, 3. Platz Herbert Zimmermann, Kim Wilsberg-Hiry & Erwin Buchholz; 2021: 1. Platz Ewald Buchholz & Manfred Bierbrauer, 2. Platz Herbert Zimmermann & Peter Fischer, 3. Platz Kim Wilsberg-Hiry & Lilli Kramer).



Nachdem Maria Paulat als Kassenprüferin eine ordnungs- und satzungsgemäße Kassenführung bestätigte, beantragte sie die Entlastung des Vorstandes. Erwin Buchholz wurde zum Wahlleiter auserwählt, dann ging es an die Vorstandswahl. Die Wahlen für 2019 und 2020 konnten aufgrund der Corona-Pandemie nicht stattfinden, sodass sich der gewählte Vorstand von 2018 kommissarisch bestätigen ließ. Bei der aktuellen Vorstandswahl stand nun der Posten des Ersten Vorsitzenden zur Wahl, Ewald Buchholz nahm die Wiederwahl genauso wie Kassierer Herbert Zimmermann an. Da die bisherige Jugendleiterin Kim Wilsberg-Hiry aus privaten Gründen nach neun Jahren ihre Arbeit im Vorstand niederlegt, bewarben sich der Dritte Beisitzer Peter Fischer sowie Michaela Bungarten um diesen Posten. Bevor Peter Fischer die gewonnene Wahl zum Zweiten Beisitzer annehmen konnte, legte er seinen Posten des Schriftführers ab. Die Versammlung wählte dann Kim Müllenholz als neue Dritte Beisitzerin, sodass der Vorstand ab sofort folgendermaßen lautet: Erster Vorsitzender Ewald Buchholz, stellvertretender Vorsitzender Harald Czerwonka, Geschäftsführer Manfred Bierbrauer, Kassierer Herbert Zimmermann, Erster Beisitzer (Notenwart) Daniela Fischer, Zweiter Beisitzer (Jugendleiter) Peter Fischer und Dritter Beisitzer (Schriftführer) Kim Müllenholz. Als Kassenprüfer wurden Martin Paffhausen und Norbert Hoppen gewählt. Unter dem Punkt Verschiedenes wurde die Neuanschaffung von Karnevalskostümen, Regenjacken und die Asbacher Kirmes besprochen. (PM)



Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Vereine


Christian Siebertz ist der neue Präsident der Großen Linzer KG

Linz. Einzig der Verkauf der Einlassbändchen für die geplante, aber dann doch abgesagte Sessioneröffnungsfeier im November ...

20. Vereinsduathlon des Lauftreffs Puderbach

Puderbach. An der zu bewältigenden Wettkampfstrecke hatte sich nichts geändert. Nach einem Fünf-Kilometer-Lauf folgte ein ...

DRK Linz blickt auf intensive Jahre 2020 und 2021 zurück

Linz. Bis Karneval 2020 ging alles noch seinen gewohnten Gang. Kurz danach ging nichts mehr: Dienstabende und Übungen mussten ...

FV Daufenbach feiert 100. Geburtstag

Dürrholz. Zwei Tage lang feierte der FV Daufenbach seinen runden Geburtstag mit vielen Aktivitäten und Gästen. Der Samstag ...

Linzer Artilleristen setzen Segel auf dem Ijsselmeer

Linz. Nach dem Beladen mit der notwendigen Ausstattung für Tag und Nacht wurden die Kajüten des gebuchten Schiffes Sudwester, ...

Heimatverein Rheinbreitbach lädt zur Mitgliederversammlung

Rheinbreitbach. Für eine Beschlussfähigkeit bittet der Verein um zahlreiches Erscheinen. Die Tagesordnung beinhaltet neben ...

Weitere Artikel


Physiotherapie Sanitas bereits seit 25 Jahren in der Region

Asbach/Region. Die erste Praxis wurde bereits vor 25 Jahren gegründet. Seitdem hat sich der Betrieb so erweitert, dass er ...

"Ein hartes Stück Arbeit": Der Mehrgenerationenplatz ist fertig

Kasbach-Ohlenberg. Das Planungsbüro Hicking begleitete das Vorhaben. Beteiligt wurden auch die Ortsvereine, Kinder, Jugendliche ...

Ökumenefest mit Gottesdienst auf dem Deichvorgelände fand regen Zuspruch

Neuwied. An diesem Tag hatten engagierte Mitglieder der Neuwieder ACK organisatorisch alles bestens vorbereitet, so dass ...

IHK-Impulsforum widmet sich in Horhausen Zukunft der Innenstädte

Region. Der demografische Wandel, ein anderes Konsumverhalten, technologische Neuerungen, die Digitalisierung, aber auch ...

1405 neue Kita-Plätze in sieben Jahren im Kreis Neuwied

Kreis Neuwied. In den sieben Verbandsgemeinden gibt es mittlerweile 5607 Kita-Plätze in 66 Einrichtungen. Davon sind 224 ...

Sankt Katharinen: Mann wird von Hund gebissen - Besitzer bedroht Verletzten

Sankt Katharinen. Nachdem ein 65-jähriger Mann von dem nicht angeleinten Hund des 42-jährigen Besitzers angegriffen und gebissen ...

Werbung