Werbung

Nachricht vom 06.06.2022    

Auffahrunfall auf A3 bei Neustadt: Sieben Personen verletzt

Am Montagnachmittag (6. Juni) gegen 15.35 Uhr meldeten mehrere Verkehrsteilnehmer einen schweren Verkehrsunfall auf der BAB 3 in Fahrtrichtung Köln. Etwa einen Kilometer hinter der Anschlussstelle Neustadt/Wied sei ein PKW auf ein Stauende aufgefahren. Es seien mehrere Fahrzeuge beteiligt und mehrere Personen verletzt.

Symbolbild: Archiv

Neustadt. Vor Ort stellte sich heraus, dass der 32-jährige PKW-Fahrer aus Nordrhein-Westfalen auf dem linken Fahrtstreifen das Stauende übersehen hatte und insgesamt vier Fahrzeuge am Unfallgeschehen beteiligt waren. Durch den Aufprall wurden die Fahrzeuge auf dem linken und mittleren Fahrstreifen ineinander geschoben. Insgesamt mussten sieben Insassen aus drei Fahrzeugen leicht verletzt in umliegende Krankenhäuser gebracht werden. Die Gesamtschadenshöhe beläuft sich auf circa 55.000 Euro.

Die Autobahn A3 war in Fahrtrichtung Köln für die Dauer circa 45 Minuten voll gesperrt. Die Staulänge betrug zeitweise bis zu sieben Kilometer. (PM)



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Kreis Neuwied mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank!



Mehr dazu:   Blaulicht  
Lokales: Asbach & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Asbach auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Ingrid Runkel wird mit Ehrenamtspreis der VG Rengsdorf-Waldbreitbach ausgezeichnet

Rengsdorf. Ingrid Runkel ist nicht nur Vorsitzende des Vereins Flora und Fauna e.V. und Mitglied des Gemeinderates seit dem ...

EFG lädt ein ins Weihnachtsdorf Raubach

Raubach. Auf dem Programm stehen ein Kinderprogramm und musikalische Unterhaltung, Verkauf von Handgemachtem und tierische ...

Warntag im Kreis Neuwied: Mobile Warnmelder waren in 16 Bezirken unterwegs

Kreis Neuwied. "Die Alarmierung mit den Mobilen Warnmeldern (Mobelas) hat gut geklappt. Die Leute sind teilweise herausgekommen ...

Plätze, Wartezeiten, Finanzierung: Wie ist die Situation der Kitas im Kreis Neuwied?

Kreis Neuwied. Ellen Demuth berichtet weiter aus der Antwort des Bildungsministeriums: "In den beiden Bezirken Kreisjugendamt ...

DRK Kreisverband Neuwied erhält Spende für den Schulsanitätsdienst

Neuwied. Um für den Ernstfall gewappnet zu sein, bietet der DRK-Kreisverband Neuwied Schulen an, sie beim Aufbau eines Schulsanitätsdienstes ...

Host Town der Olympics World Games: Vorbereitungen in Neuwied nehmen Fahrt auf

Neuwied. Um den Gästen des Inselstaates im Pazifik ein gutes Ankommen in Deutschland zu ermöglichen, hat das Organisationskomitee ...

Weitere Artikel


Polizei Neuwied sucht einen hellblauen/weißen Lkw-Camper nach Motorradunfall

Neuwied. Laut Zeugenaussagen soll es sich um einen hellblauen/weißen alten Lkw, welcher zu einem Camper umgebaut war, handeln. ...

SPD-Ortsverein Bad Hönningen beim Pfingstspectaculum

Bad Hönningen. „Wir danken Beate und ihrem Team sehr herzlich für dieses Engagement und das neue Konzept ist hervorragend ...

Zertifikatslehrgang Online Marketing Manager (IHK)

Region. Kaum eine Branche entwickelt sich so rasant wie das Online-Marketing. Wer seinen elektronischen Business-Angeboten ...

Mittelalterliches Spektakel in Bad Hönningen mit Met und Schwertkämpfen

Bad Hönningen. Die Örtlichkeit erwies sich als förderlich mit festem Eingang, Toiletten und Terrasse im Lokal. Der Biergarten ...

Erfolgreiche Premiere für den Hof- und Gartenflohmarkt in Heimbach-Weis

Neuwied. Die Idee des Flohmarkts, bei dem alle Heimbach-Weiser ihre eigenen Grundstücke für private Verkaufsstände nutzen ...

Senioren Union Neuwied erkundet Industriedenkmal Sayner Hütte

Neuwied/Sayn. Das Prunkstück des Denkmalareals ist die im Jahr 1830 von Carl Ludwig Althans erbaute Gießhalle mit Hochofengebäude. ...

Werbung