Werbung

Nachricht vom 03.06.2022    

Große Ehre für zwei Urgesteine der Feuerwehr Rheinbrohl: Goldenes Ehrenzeichen

"Immerda" - und das seit Jahrzehnten - sind Reimund Scheidgen und Marcus Bochert. Die beiden verdienten Feuerwehrkameraden des Löschzugs Rheinbrohl/Hammerstein sind deshalb jetzt stolze Träger des Goldenen Feuerwehrehrenzeichen. Sie erhielten die Auszeichnung im Rahmen der Jahreshauptversammlung aus den Händen von Landrat Achim Hallerbach.

Landrat Achim Hallerbach (v.r.) hat Marcus Borchert und Reimund Scheidgen mit dem goldenen Feuerwehrabzeichen ausgezeichnet. Mit ihnen freuten sich Wehrleiter Michael Scharrenbach, Bürgermeister Jan Ermtraud, Wehrführer Peter Scheidgen und sein Stellvertreter Christian Erben. (Foto: privat)

Rheinbrohl/Hammerstein. "Beiden Feuerwehrkameraden gilt unser herzlicher und großer Dank für ihr langjähriges Engagement und ihren Einsatz für die Bürger", hob er hervor. Achim Hallerbach betonte, dass unsere Gesellschaft auf dem Ehrenamt und damit auf Menschen wie Bochert und Scheidgen fußt. "Ohne solch engagierte Kameraden würde es nicht funktionieren", unterstrich er.

Für Bad Hönningens VG-Bürgermeister Jan Ermtraud war die Verabschiedung der Kameraden – seiner Kameraden - ein ganz besonderer Moment: "Reimund hat mich damals mit 16 Jahren in die Feuerwehr aufgenommen. Heute darf ich ihn verabschieden. Mit Marcus habe ich manchen Einsatz erfolgreich beendet", berichtete er und betonte: "Das Wichtigste ist, dass wir immer alle gesund von den Einsätzen zurückkehren!" Ein Dank sprach er auch den Familien hinter den Kameraden aus: "Für die Akzeptanz und die Unterstützung, wenn wir zu allen Tages- und Nachtzeiten ausrücken".

35- und 45-Jahre im Dienst der Feuerwehr
Reimund Scheidgen ist am 1. Juni 1975 in den Löschzug Rheinbrohl eingetreten, hat zahlreiche Lehrgänge absolviert und Funktionen bekleidet. Unter anderem war er von 2001 bis 2006 stellvertretender Kreisfeuerwehrinspekteur und von 1992 bis 2017 sowohl Kreisausbilder als auch Wehrführer. "Nach 45-jähriger aktiver und pflichttreuer Tätigkeit geht mit ihm ein Urgestein aus dem aktiven Dienst", sagte der Landrat.
Marcus Bochert erhielt das Goldene Feuerwehr-Ehrenzeichen für 35-jährige aktive und pflichttreue Tätigkeit bei der Feuerwehr.



NR-Kurier Newsletter: So sind Sie immer bestens informiert

Täglich um 20 Uhr kostenlos die aktuellsten Nachrichten, Veranstaltungen und Stellenangebote der Region bequem ins Postfach.

Bei der Jahreshauptversammlung standen noch einige Beförderungen auf der Tagesordnung. Landrat Achim Hallerbach gratulierte außerdem dem frisch gewählten Wehrführer Peter Scheidgen. Er zeigte sich dabei sicher, dass es zu einer guten Zusammenarbeit kommen wird. Gemeinsam mit Bürgermeister Jan Ermtraud sowie den Ortsbürgermeistern Jörg Jungbluth (Hammerstein) und Oliver Labende (Rheinbrohl) dankte der Landrat aber auch allen weiteren Feuerwehrleuten für ihren unermüdlichen und ehrenamtlichen Einsatz.

"Gerade in den vergangenen beiden Jahren haben alle Feuerwehrkameraden Unglaubliches zum Schutz der Bevölkerung geleistet - und dies im Ehrenamt", hielt er fest. (PM)



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Kreis Neuwied mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank!



Lokales: Bad Hönningen & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Bad Hönningen auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Friedhelm Born - Kreativer und einfühlsamer Berater mit großem Engagement

Straßenhaus. Friedhelm Born gibt seit über 30 Jahren kostenlose Auskünfte und Tipps zu vielen Rentenangelegenheiten. Außerdem ...

Lernpaten gesucht: Zwei Stunden Zeit für eine bessere Kinder-Perspektive

Kreis Neuwied. "Irgendwie", findet Nadine* (7), "bist du manchmal wie meine Oma. Die sagt, dass ich üben muss. Du sagst das ...

1100 Jahre Bad Honnef: Neuer Bildkalender 2023 erinnert ans Jubiläumsjahr

Bad Honnef. Ob Landschaftsaufnahmen, Stadt- und Vereinsfeste oder Sportveranstaltungen – der 30 x 30 Zentimeter große Kalender ...

Gesangvereins Thalhausen gab Weihnachtskonzert in St. Wendelinus-Kirche Kleinmaischeid

Kleinmaischeid. Diakon Norbert Hendricks hatte für eine angenehme Temperatur in der Kirche gesorgt und richtete ein Grußwort ...

Samstagswanderungen: Wanderungen vom Wiedtal auf die Höhen und auf dem Bergischen Weg

Neuwied. Die Samstagswanderer sind am 10. Dezember mit Gerhard Spielmann unterwegs. Gewandert wird vom Parkplatz hinter der ...

Mittwochswanderungen: Römer- und Kelten-Wanderweg und Willy-Brandt-Forum erkunden

Neuwied. Bei der Wanderung am 7. Dezember geht es vom Parkplatz am Heidegraben zum Kastellplatz, durch den Limesgraben zum ...

Weitere Artikel


Keine Pfingstkonzerte auf Insel Grafenwerth: Absagen und Verlegungen

Bad Honnef. Hierzu teilt Veranstalter Ernst-Ludwig Hartz mit: "Der Aufbau der Bühne und der Veranstaltungstechnik hat nun ...

Zu Pfingsten gibt es das "kleine Turnier" des RV Kurtscheid

Bonefeld/Kurtscheid. Am kommenden Pfingstwochenende finden am 4. und 5. Juni Dressur- und Springprüfungen bis zur Klasse ...

Feuerwehr Oberraden-Straßenhaus rettet Hund aus verrauchter Wohnung

Oberraden. Die Erkundung vor Ort zeigte eine starke Verrauchung einer Kellerwohnung. Mehrere Rauchmelder in der Wohnung hatten ...

Corona im Kreis Neuwied: 46.435 Coronafälle seit Pandemie-Beginn

Kreis Neuwied. Die Sieben-Tage-Inzidenz steigt leicht auf 213,0 (Vortag: 205,3). Damit bleibt sie immer noch unter dem Landesschnitt ...

Neuwied auf dem Weg zur ersten "Kinderfreundlichen Kommune"

Neuwied. Mittels eines vom Verein Kinderfreundliche Kommunen angebotenen Workshops "Kinderrechte und Verwaltungshandeln", ...

Symbolische Scheckübergabe von "Kinder in Not e.V." zugunsten der Ukraine-Hilfe

Neustadt/Region. Die beiden Hilfsorganisationen, Aktionsgruppe "Kinder in Not e.V." aus Neustadt (Wied) und "LandsAid e.V." ...

Werbung