Werbung

Nachricht vom 03.06.2022    

Kostenlose Vorleseaktionen im Kreis Neuwied: Für mehr Bildung und Kreativität

Vorlesen fördert Fantasie, Kreativität und hat auch Auswirkungen auf die Bildungschancen der Personen, denen vorgelesen wird. Daher ist das Vorlesen wichtig, um gut lesen lernen zu können. Mit der Vorleseaktion macht der Arbeitskreis Grundbildung Neuwied darauf aufmerksam, dass auch viele Erwachsene nicht richtig lesen und schreiben können.

Die Vorleseaktion vom Kreis Neuwied soll vor allem auf die Grundbildung einzelner Personen aufmerksam machen. (Symbolbild: pixabay)

Kreis Neuwied. Vom 20. Juni bis 22. Juni sind jeden Tag verschiedene öffentliche und nicht öffentliche Vorleseaktionen in den Mehrgenerationenhäusern, Schulen, Kindertagesstätten, (Kreis-)Volkshochschulen und Bibliotheken als auch online geplant. Gelesen wird nicht nur auf deutsch, sondern auch in weiteren Sprachen wie zum Beispiel spanisch und ukrainisch.

Begleitend dazu werden Postkarten mit Vorlese-Gutscheinen verteilt, mit denen man selbst Vorlesezeit verschenken kann. Die kostenlosen Postkarten liegen im Foyer der Neuwieder VHS aus. Für die Aktion werden über das "GrubiNetz – Kompetenznetzwerk Grundbildung und Alphabetisierung Rheinland-Pfalz" Mittel des Europäischen Sozialfonds und des Ministeriums für Arbeit, Soziales, Transformation und Digitalisierung Rheinland-Pfalz verwendet. Unterstützt wird sie zudem vom Amiguitos-Verlag und vom Autor, Erzieher und Geschichtenerzähler José Paniagua.

Spanisch-deutsche Online-Vorleseaktion
In der VHS an der Heddesdorfer Straße 30-33 gibt es am Montag, 20. Juni, 15.30 Uhr, eine spanisch-deutsche Online-Vorleseaktion. Karolina Paus, VHS-Fachbereichsleiterin für Grundbildung und Fremdsprachen, liest aus "El Colibrí que perdió su pico - der Kolibri, der seinen Schnabel verlor!" vor. Die Geschichte ist besonders geeignet für Kinder von sechs bis zwölf Jahren. Anmeldung unter Angabe der E-Mail-Adresse und Telefonnummer unter www.vhs-neuwied.de, oder per Mail an anmeldung@vhs-neuwied.de, oder per Telefon 02631 802 5510. Bitte die Kursnummer 22-1-76016 angeben.



Besuch von Kitas
Volker Trümper und Frau Anna Lenz, das Leitungsteam der Stadtbibliothek Neuwied, sind am Dienstag, 21. Juni, ab 9 Uhr an der Reihe. Sie haben Kinder der städtischen Kindertagestätte "Wunderland" aus Irlich zu Gast und lesen ihnen das Kapitel "Ausflug mit Abraxas" aus "Die kleine Hexe" von Otfried Preußler vor.

Bürgermeister Peter Jung kommt ebenfalls am Dienstag, 21. Juni, in die Stadtbibliothek. Er begrüßt um 12.30 Uhr Mädchen und Jungen aus der städtischen Kita "Kinderschiff" und trägt ihren das Kapitel "Tohuwabohu auf Burg Eulenstein" aus "Das kleine Gespenst" von Otfried Preußler vor.

Alle Vorlese-Termine findet man unter anderem auf der Homepage der Volkshochschule Neuwied (www.vhs-neuwied.de)

Das Projekt "GrubiNetz – Kompetenznetzwerk Grundbildung und Alphabetisierung Rheinland-Pfalz" ist ein Netzwerkprojekt, das aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und des Ministeriums für Arbeit, Soziales, Transformation und Digitalisierung Rheinland-Pfalz gefördert wird.

Weitere Informationen zum Projekt finden Sie unter www.grubinetz.de (PM)


Lokales: Neuwied & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Zoo Neuwied: Löwenanlage bekommt neue Holzstämme

Neuwied. Katharina Meise, die stellvertretende Revierleiterin des Katzenreviers, erklärt: "Wir haben die Inneneinrichtung ...

Der Unkeler Stux als bedeutender Naturraum - Entdeckung in gemeinsamer Exkursion

Unkel. Michael Stemmer kennt dessen Flora und Fauna wie kein zweiter. Bei einem Rundgang mit Teilnehmern einer schnell ausgebuchten ...

Pulse of Europe Neuwied lädt zur Demo "Energiekrise – Bedrohung und Chance?"

Neuwied. Russlands Angriffskrieg auf die Ukraine hat nicht nur die Sicherheitsbalance in der Welt dramatisch verändert. Auch ...

Hand in Hand: Das MVZ Engers bietet eine umfassende Versorgung für die Region

Neuwied. Doch nun freuen sich die Verantwortlichen, allen direkten Nachbarn den eindrucksvollen Bau, der es unter anderem ...

Pagemakerz auf dem Schlosshof Engers: Rockklassiker von Led Zeppelin bis Pink

Neuwied. Zudem gibt es noch Frauenpower von Melissa Etheridge über Roxette bis Pink, Klassiker von Summer of 69 bis Zombie. ...

Neubau einer Lichtsignalanlage in Dierdorf ab Montag (22. August)

Dierdorf. Neben der Verbesserung der Verkehrsqualität wird vor allem ein Plus an Verkehrssicherheit durch die Baumaßnahme ...

Weitere Artikel


Diebstahl von Rewe-Fahnen und Werbetafeln in Sankt Katharinen

Sankt Katharinen. Nachdem der Diebstahl der Werbefahnen des Rewe-Marktes angezeigt wurde, stellte die Polizei im Rahmen der ...

Moderne Schatzsuche via GPS: So gelingt der Einstieg ins Geocaching

Region. Geocaching ist ein bisschen wie Schnitzeljagd oder eine Art moderne Schatzsuche: Überall auf der Welt verstecken ...

Ausflugsziel zum Baden und Staunen: Klosterruine Seligenstatt und Secker Weiher

Seck. Wer im Sommer einen Ausflug mit Abwechslung plant, der sollte sich die Klosterruine Seligenstatt vornehmen und im Anschluss ...

Zweiter Inselmarkt auf der Wiedinsel: Anmelden und mitmachen

Neuwied. Damit auch dieses Mal wieder eine attraktive Veranstaltung geboten werden kann, sind die Mitglieder der Inselgemeinschaft ...

Baucontainer in Asbach aufgebrochen - Zeugen gesucht

Asbach. Die Täter öffneten gewaltsam das Vorhängeschloss und entwendeten aus dem Container Werkzeug in einem Wert im unteren ...

Unkel: 14-jähriger Schüler nimmt Drogen mit in die Schule - Vater meldet es Polizei

Unkel. Nachdem der Vater den Jungen aus der Schule abholte, durchsuchte er dessen Rucksack und fand die Betäubungsmittel. ...

Werbung