Werbung

Nachricht vom 01.06.2022    

Westerwälder Rezepte: Erdbeerkuchen vom Blech mit Pudding

Von Helmi Tischler-Venter

Kein Wochenende ohne Kuchen! Das war früher Gesetz in unserer Familie. Erdbeerkuchen war besonders beliebt, da die Erdbeerschwemme jedoch immer mit der Heuernte zusammenfiel, musste es schnell gehen mit der Kuchenbäckerei. Daher backte die Oma gern einen großen Blechkuchen, der durch die Vanillecreme unter den Früchten die hungrige Familie satt machte.

Fotos: Wolfgang Tischler

Dierdorf. Die unterste Schicht ist ein lockerer Rührteig. Während er backt, wird der Vanillepudding für die nächste Schicht gekocht und nach kurzer Abkühlzeit auf dem Boden verteilt. Die Erdbeeren werden während der Abkühlzeit vorbereitet, dann auf dem Pudding ausgelegt und mit Glasur überzogen.

Zutaten:
Rührteig:

300 Gramm weiche Butter
220 Gramm Zucker
1 Packung Vanillinzucker
1 Prise Salz
5 Eier
270 Gramm Mehl
3 Teelöffel Backpulver
50 Milliliter Milch
etwas Butter für die Form

Vanillepudding:
850 Milliliter Milch
2 Packungen Vanillepuddingpulver
80 Gramm Zucker

Belag:
1 Kilogramm Erdbeeren
2 Päckchen roter Tortenguss mit Erdbeergeschmack
2 Esslöffel Zucker
500 Milliliter Wasser

Zubereitung:
Backblech mit hohem Rand einfetten und mit Backpapier oder Backfolie auslegen. Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze beziehungsweise 160 Grad Umluft vorheizen.

Weiche Butter mit Zucker, Vanillinzucker und Salz schaumig schlagen. Die Eier unterrühren. Mehl mit Backpulver mischen und unter Zugabe von Milch unterrühren. Den Teig auf das Blech streichen und circa 30 Minuten backen. Erkalten lassen.



In der Zwischenzeit den Pudding zubereiten. Dafür 800 Milliliter Milch in einem Topf zum Kochen bringen. Die zwei Päckchen Vanillepuddingpulver mit dem Zucker und der restlichen Milch verrühren. Diese Mischung unter Rühren in die kochende Milch geben und etwa zwei Minuten köcheln lassen. Den Pudding in eine Schüssel füllen, mit Folie bedecken und etwas abkühlen lassen.

Einen Backrahmen oder Backpapierstreifen um den Kuchen stellen. Abgekühlten Pudding auf den Boden geben und glattstreichen.

Die Erdbeeren waschen, trocken tupfen und das Grün entfernen. Die Früchte halbieren und den Kuchen dachziegelartig dicht damit belegen.

Zum Schluss zwei Päckchen Tortenguss nach Packungsangabe mit Zucker und Wasser verrühren und in einem Topf zum Kochen bringen. Mit einem Löffel über die Erdbeeren verteilen. Den Kuchen für etwa eine halbe Stunde stehen lassen, bis der Guss fest geworden ist. (htv)

Guten Appetit

Falls Sie auch ein leckeres Rezept für uns haben, schicken Sie es uns gerne an redaktion@nr-kurier.de. Bitte mit selbst geschriebenem Text und mindestens einem eigenen Foto. Vielen Dank!


Mehr dazu:   Westerwälder Rezepte  
Lokales: Dierdorf & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Dierdorf auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Rund 562.000 Euro Zuschuss für den Neubau der Holzbachbrücke bei Oberähren

Döttesfeld. „Die Landesregierung unterstützt nachhaltig die Modernisierung der kommunalen Brücken im Land, davon profitiert ...

Arbeiten an der Raiffeisenbrücke Neuwied: Sperrung von Fahrbahn ab Montag (22. August)

Neuwied. Die Raiffeisenbrücke Neuwied im Verlauf der Bundesstraße 256 stellt eine sehr wichtige Rheinquerung im nördlichen ...

Rotary Club Neuwied-Andernach unterstützt Ausflug von Flüchtlingen

Neuwied. „Zurzeit sind 215 Flüchtlinge in der Verbandsgemeine untergebracht. Wir wollen den Familien mit dem Ausflug ein ...

"Heimat erwandern": Spannende Touren mit neuer Wanderbroschüre entdecken

Region. Der allseits beliebte Wanderautor Manuel Andrack, der Leser in seinem unnachahmlichen Stil auf die Wanderrouten mitnimmt ...

Planungen für Radweg von Windhagen nach Rottbitze laufen auf Hochtouren

Windhagen. Zudem wird ein landschaftspflegerischer Begleitplan erarbeitet. Im Rahmen eines Ortstermins konnten sich der Landrat ...

Wie Influencer junge Menschen beeinflussen: Know-how-Workshop zum Phänomen Influencer

Kreis Neuwied. Die in zahlreichen sozialen Netzwerken geteilten Inhalte zu konsumieren, ist bei unzähligen jungen Menschen ...

Weitere Artikel


Fußgänger beim Queren der L252 in Bruchhausen von Pkw erfasst

Bruchhausen. Während der Fußgänger die Straße überquerte, konnte der Fahrzeugführer trotz Gefahrenbremsung den Zusammenstoß ...

Einbrecher in Großmaischeid unterwegs - Zwei Einbrüche in einer Nacht

Großmaischeid. In der Nacht von Montag auf Dienstag (30./31. Mai) sind bisher unbekannte Täter in ein Hotel in Großmaischeid ...

Verlängertes Wochenende siegreich: Diverse Erfolge für Athleten der LG Rhein-Wied

Neuwied. Die Heim-Europameisterschaft scheint für Kai Kazmirek kommen zu können. Beim Qualifikationsmeeting in Götzis knackte ...

Bad Honnef: Ehrenamtliche Rikscha-Fahrer bringen Senioren zu liebgewonnenen Orten

Bad Honnef. Über das ehrenamtliche und generationenübergreifende Engagement freut sich auch Holger Heuser, Erster Beigeordneter: ...

Karriere nach der Lehre: Kostenlose Infoveranstaltungen der IHK Koblenz

Koblenz. Fachwirte Büro- und Projektorganisation gehören zu den umfassend qualifizierten Generalisten. Die breit angelegte ...

Wichtiges zum Betreuungsrecht: Beirat für Menschen mit Behinderungen informiert

Kreis Neuwied. „Sinnvoll ist es auf jeden Fall - gerade in Bezug auf die Patientenverfügung – regelmäßig noch einmal zu lesen, ...

Werbung