Werbung

Nachricht vom 24.05.2022    

Neuer Yoga-Kurs beim TV Feldkirchen

Vinyasa Flow Yoga ist eine kreative und dynamische Form des Yoga, der Ursprung liegt im Ashtanga Yoga, dem indischen Hatha Yoga. Es eignet sich für Geübte und solche, die es noch werden wollen. Ein neuer Yoga-Kurs mit insgesamt zehn Übungseinheiten verspricht einen freien Geist und Beweglichkeit. Start ist am 20. Juni.

Symbolbild: pixabay

Neuwied. Dieser Yogastil verbindet Atmung und Bewegung zu einem Erlebnis, dabei liegt der Fokus auf präziser Ausrichtung der Körperpositionen. Ein kreativer und harmonischer Bewegungsablauf entsteht. Im Mittelpunkt des Vinyasa Flow Yoga stehen die Asanas, die Körperhaltungen. Sie fordern mental sowie körperlich und stärken die Konzentration. Die Bewegung in der Meditation bringt die Teilnehmer zur inneren Ruhe. Durch längeres Dehnen und Halten lösen sich tief liegende Verspannungen.

Überblick:
Montag 16.30 bis 18 Uhr, zehn Übungseinheiten, Dauer: 90 Minuten
Beginn: 20. Juni
Trainingsort: Gymnastikhalle der Grundschule Feldkirchen



Die Mindestteilnehmerzahl liegt bei acht Personen und die Kursgebühr bei 60 Euro (TVF-Mitglieder 45 Euro).

Anmeldung an die Geschäftsstelle des TV Feldkirchen
E-mail: gz@tv-feldkirchen.de, bei gleichzeitiger Überweisung des Kursbeitrages auf das Konto TV Feldkirchen:
IBAN: DE51 5745 0120 0014 0051 10
BIC: MALADE51NWD

Sollten mehr Anmeldungen eingehen als Platzkapazitäten vorhanden sind, gilt der Eingang des Überweisungsbetrages.

Kursleiterin:
Anke Camps
Tel.: +49 162 4000867
Email: ankethran@gmx.net

(PM)


Mehr dazu:   Veranstaltungen  
Lokales: Neuwied & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Sport


C-Jugend des FV Engers holt sich den Kreispokal

Engers. Der Erfolg ist umso höher zu bewerten, da es sich nicht um ein klassisches Finale handelte, das beim Stand von 0:0 ...

Lennart Roos von der LG Rhein-Wied erlebt in Berlin sein DM-Märchen

Neuwied/Berlin. "Maschine", "Biest", "Wahnsinn" – die Gratulanten sparten nicht an Superlativen. Was war geschehen in der ...

VC Neuwied Neuzugang hat anspruchsvolle Pläne: Bundesliga- und Hochschulreife

Neuwied/Dresden. Schon kurz nach Saisonende begeisterte sich die 192 Zentimeter große Spielerin für das Neuwieder Projekt, ...

DM der Tischtennis-Jugend: SV Windhagen Vizemeister

Windhagen/Salzhemmersdorf. Durch die Corona Pandemie konnte das Turnier im letzten Jahr nicht gespielt werden, sodass sich ...

Einstimmig bestätigte Präsidentin will Sportbund Rheinland effizienter aufstellen

Region. Monika Sauer wird dem Sportbund Rheinland mit seinen 590.000 Mitgliedern in 3000 Vereinen auch in den kommenden vier ...

Rhein-Wied-Athleten stehen in den DM-Startlöchern

Neuwied/Berlin. Als Leon Schwöbel erfuhr, dass die Meisterschaft im Berliner Olympiastadion stattfinden wird, freute sich ...

Weitere Artikel


Langjährigen Hospizbegleiterinnen im Kreis Neuwied gedankt

Kreis Neuwied. Für ihr langjähriges Engagement wurde Rita Blum und Brigitte Lücker nun von Vertretern des Ambulanten Hospizes ...

Rhein-Wied-Nachwuchs trumpft bei Block-Meisterschaft auf

Neuwied. Lehnart schloss vier von fünf Teildisziplinen des M14-Blocks Sprint/Sprung als Stärkster ab und sammelte titelreife ...

Kino Neuwied: Minski präsentiert Unterhaltung mit Niveau

Neuwied. Im Mittelpunkt des Juni-Programms stehen hochinteressante Dokumentarfilme. Es beginnt am 1. Juni mit "Be natural", ...

Tag der Nachbarn im Zeppelinhof Neuwied

Neuwied. Von Anfang an gut besucht war das "gewoNR-Angebot" von Speis und Trank. Frisch gebackene Waffeln oder Blechkuchen ...

Ölmühle Gilles: Von Bio-Saaten aus der Region zum Ölgenuss

Kreis Neuwied/Westerwald. Deshalb freuen sich Landrat Achim Hallerbach und Jörg Hohenadl von der Wirtschaftsförderung, dass ...

Mehr Geld für 1.880 Reinigungskräfte im Landkreis Neuwied gefordert

Kreis Neuwied. „Aktuell erhalten Reinigungskräfte mindestens 11,55 Euro pro Stunde – also weit mehr als den gesetzlichen ...

Werbung