Werbung

Nachricht vom 24.05.2022    

Tag der Nachbarn im Zeppelinhof Neuwied

Nach der gelungenen Premiere in 2019 war der Aufbau am Morgen des 20. Mai für die Mitglieder von Gemeinschaftlich Wohnen Neuwied e.V. nicht so entspannt wie erhofft. Die Wettermeldungen verhießen für diesen Tag nichts Gutes. Jedoch wollten die zahlreichen Vorbereitungen gezeigt werden. So gab es von 15 bis 17 Uhr fast das komplette Programm.

Der diesjährige Tag der Nachbarn war ein voller Erfolg. (Foto: wlutti)

Neuwied. Von Anfang an gut besucht war das "gewoNR-Angebot" von Speis und Trank. Frisch gebackene Waffeln oder Blechkuchen von erfahrenen Bäckerinnen wurden gerne gewählt. Zukünftige e-Sharing-Nutzer informierten sich über das komplette SWN-Angebot. Im Zeppelinhof steht ein E-Auto und zwei Ladesäulen bieten eine inzwischen gut genutzte Auflademöglichkeit.
Auch das Angebot E-Rollern, E-Bikes und zwei Lastenrädern in der Innenstadt wird immer bekannter und beliebter.

Übergangslos beteiligten sich vor allem Kinder, aber auch Erwachsene, an den vielfältigen Info- und Beschäftigungsmöglichkeiten, welche die Abfallwirtschaft vom Landkreis Neuwied bereitgestellt hatte. Es wurde zum Beispiel das richtige sortieren und ein plastikfreier Einkauf wurde geübt. Zudem wurde das Wissen der Besucher im Preisrätsel abgefragt und ein Gewinner gekürt.

Die trotz unsicherer Wetterlage doch zahlreichen Nachbarn vergnügten sich bei Gesang unter dem Carport. Die Begleitung durch Norbert Fresse am Schifferklavier beschwingte. Einige beschäftigten sich engagiert - und wie erhofft auch mit Nachbarn - mit dem Neuwied-Rätsel. Die Geisen-Card, als gemeinsam einzulösender Hauptgewinn, motivierte zusätzlich.



Bratwurst und Ofengemüse wurden schon angeboten, als man sich entscheiden musste, zügigst nach Hause zu flüchten- oder zusammenzurücken. Es wurden besondere Minuten unter dem Dach des Carports. Vor allem für die Mieter der Stellplätze - denn auch deren Autos wurden nun beschädigt.

Gemeinsam wurde trotzdem erneut festgestellt: "Nachbarn verbrachten gute Zeit miteinander!". Tief beeindruckt von der Heftigkeit des Wetters erholte man sich doch rasch von dem Schreck.
Um dann die Verlosung zu erleben - und die letzten Bratwürste zu genießen. Weitere Eindrücke gibt es auf der Homepage: https://www.gewonr.de/wir-aktuell/. (PM)


Lokales: Neuwied & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Dattenberg: Erntedank- und Winzerfest startet!

Dattenberg. Angekündigt sind täglich Live-Musik und nur deutsche Weine ausgesuchter Winzer. Verpflegung von Waffeln über ...

Betrügerin um Leukämie-erkrankte Ida muss ins Gefängnis

Betzdorf. Die 41-jährige Angeklagte hatte im Januar diesen Jahres durch einen inszenierten Betrug die Hilfsbereitschaft von ...

UPDATE: Keine Anhalter mitnehmen im Kreis Neuwied und Altenkirchen - Grube Ferdinand meiden

Region. Es sollen keine Anhalter mitgenommen werden, zudem werden Fußgänger sowie Radfahrer angewiesen, den Bereich der Grube ...

Kreis Neuwied: Digitale Hilfen gegen den drohenden Ärztemangel

Kreis Neuwied. Dass jedes Dorf seinen Hausarzt hat, der sich mit viel Zeit um seine Patienten kümmert und der regelmäßig ...

Buchholz: Diebesgut im Wert von 10.000 Euro aus Garage gestohlen

Buchholz. Entwendet wurden neben acht Kompletträdern, zwei Heckenscheren und einer Bohrmaschine auch ein E-Bike und ein Elektroroller. ...

Neuwieder Markttage: Diese Straßen müssen gesperrt werden

Neuwied. Für den Verkehr sind gesperrt:
die Langendorfer Straße, zwischen Andernacher Straße (Kreisel) und Luisenstraße, ...

Weitere Artikel


Neuer Yoga-Kurs beim TV Feldkirchen

Neuwied. Dieser Yogastil verbindet Atmung und Bewegung zu einem Erlebnis, dabei liegt der Fokus auf präziser Ausrichtung ...

Langjährigen Hospizbegleiterinnen im Kreis Neuwied gedankt

Kreis Neuwied. Für ihr langjähriges Engagement wurde Rita Blum und Brigitte Lücker nun von Vertretern des Ambulanten Hospizes ...

Rhein-Wied-Nachwuchs trumpft bei Block-Meisterschaft auf

Neuwied. Lehnart schloss vier von fünf Teildisziplinen des M14-Blocks Sprint/Sprung als Stärkster ab und sammelte titelreife ...

Ölmühle Gilles: Von Bio-Saaten aus der Region zum Ölgenuss

Kreis Neuwied/Westerwald. Deshalb freuen sich Landrat Achim Hallerbach und Jörg Hohenadl von der Wirtschaftsförderung, dass ...

Mehr Geld für 1.880 Reinigungskräfte im Landkreis Neuwied gefordert

Kreis Neuwied. „Aktuell erhalten Reinigungskräfte mindestens 11,55 Euro pro Stunde – also weit mehr als den gesetzlichen ...

Stadtverwaltung Neuwied auf dem Weg zum papierlosen Büro

Neuwied. „Zwischen unseren drei Kommunen gibt es schon seit Jahren eine sehr erfolgreiche Zusammenarbeit“, berichtet OB Einig. ...

Werbung