Werbung

Nachricht vom 24.05.2022    

Ölmühle Gilles: Von Bio-Saaten aus der Region zum Ölgenuss

Im Westerwald und am Rhein wachsen tolle Produkte, im Kreis Neuwied gibt es hervorragende Produzenten. Das Regionalprojekt "Naturgenuss Rhein-Westerwald – Regionalgenuss für Besser-Esser" von Wirtschaftsförderungs-Gesellschaft (WFG) und Naturpark Rhein-Westerwald will helfen, diese zu vermarkten. Und das geht am besten mit einer breiten Palette.

Landrat Achim Hallerbach (links) und Wirtschaftsförderer Jörg Hohenadl (rechts) waren begeistert von den Ölen, die sie Stefan Preker in Bonefeld probieren ließ. (Foto: privat)

Kreis Neuwied/Westerwald. Deshalb freuen sich Landrat Achim Hallerbach und Jörg Hohenadl von der Wirtschaftsförderung, dass die Ölmühle Gilles als Manufaktur hochwertiger regionaler Produkte nicht nur erhalten bleibt, sondern ihr Angebot noch ausgebaut hat.

Aus regionalen Bio-Saaten zu besonderen Ölen
Stefan Preker, bislang bekannt als Artist, Zauberer und Clown "Herr Prekär", hat während der Corona-Zeit beim Ehepaar Gilles das Handwerk erlernt, deren Mühle übernommen und sie nach Bonefeld geholt. Dort verarbeitet er nun Bio-Saaten aus der Region zu hochwertigen, sehr gesunden Ölen und verkauft diese unter anderem auf regionalen Märkten. Nach einer kleinen Verkostung zeigt sich Landrat Achim Hallerbach begeistert: "Ich kann die Öle uneingeschränkt empfehlen. Sie sind einfach lecker und wirklich etwas besonders", bilanziert er und preist das Walnussöl als seinen persönlichen Favoriten an: "Unheimlich intensiv, aber gleichzeitig sanft im Geschmack!", lautet sein Urteil. Auch Frau und Kinder seien abends sofort begeistert gewesen, ergänzt er noch.



Wirtschaftsförderer Jörg Hohenadl hebt als begeisterter Hobbykoch vor allem die vielseitige Verwendbarkeit der regionalen Öle hervor. Er macht aber auch darauf aufmerksam, dass in der Ölmühle Gilles die Saaten kalt – das heißt bei einer Temperatur von maximal 39 Grad – gepresst werden. So verlieren die Öle, anders als in der industriellen Herstellung, keine wichtigen Inhaltsstoffe. "Das sind so wahre Gesundheitsbomben mit einem extrem hohen Anteil an wichtigen Omega-3-Fettsäuren", unterstreicht er. (PM)


Lokales: Rengsdorf & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Rengsdorf auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Hardert freut sich auf die Kirmes

Hardert. Wie immer geht es am Samstag mit dem Kirmesbaumaufstellen und Speck-und Eier-Essen los. Am Sonntag findet nach Jahren ...

Neuwieder gewinnt Reisegutschein beim Sparkassen-Gewinnspiel

Neuwied. Starpac ist das Mehrwertkonzept der Sparkasse Neuwied. Zusätzlich zu den modernen und leistungsstarken Kontomodellen ...

Wiedergründung: Die AWO in Engers ist wieder da

Neuwied-Engers. Neue Vorsitzende der AWO Engers ist Silvia Jansen, Stellvertreter ist der Engerser Stadtrat Henning Wirges. ...

Großes Interesse bei der Stadtverwaltung Neuwied am Dienstrad-Leasing

Neuwied. Deren Betriebliches Gesundheitsmanagement bereitete daher zwei Info-Veranstaltungen vor, bei denen Interessierte ...

VG Asbach: Feuerwehr stellt weitere Notstromaggregate in Dienst

Asbach. Ein erstes Aggregat wurde im Jahr 2020 angeschafft, es kam bereits im Sommer 2021 im Ahrtal zum Dauereinsatz. Bei ...

Graffitikünstler gestaltet Stromverteilerschränke in Bad Honnef

Bad Honnef. Laut Pressemitteilung der BHAG wurde das Ortswappen von Orscheid 2009 durch den Künstler Richard Lenzgen geschaffen. ...

Weitere Artikel


Tag der Nachbarn im Zeppelinhof Neuwied

Neuwied. Von Anfang an gut besucht war das "gewoNR-Angebot" von Speis und Trank. Frisch gebackene Waffeln oder Blechkuchen ...

Neuer Yoga-Kurs beim TV Feldkirchen

Neuwied. Dieser Yogastil verbindet Atmung und Bewegung zu einem Erlebnis, dabei liegt der Fokus auf präziser Ausrichtung ...

Langjährigen Hospizbegleiterinnen im Kreis Neuwied gedankt

Kreis Neuwied. Für ihr langjähriges Engagement wurde Rita Blum und Brigitte Lücker nun von Vertretern des Ambulanten Hospizes ...

Mehr Geld für 1.880 Reinigungskräfte im Landkreis Neuwied gefordert

Kreis Neuwied. „Aktuell erhalten Reinigungskräfte mindestens 11,55 Euro pro Stunde – also weit mehr als den gesetzlichen ...

Stadtverwaltung Neuwied auf dem Weg zum papierlosen Büro

Neuwied. „Zwischen unseren drei Kommunen gibt es schon seit Jahren eine sehr erfolgreiche Zusammenarbeit“, berichtet OB Einig. ...

Verwaltungsgebäude der Stadt Neuwied weiterhin vorübergehend gesperrt

Neuwied. Betroffen sind das Haus für Jugend und Soziales mit dem Amt für Schule und Sport, dem Amt für Soziales, Senioren ...

Werbung