Werbung

Nachricht vom 24.05.2022    

AWO übergab Kindertreff "AWO Kids & Co" seiner Bestimmung

Jetzt gibt es ihn auch offiziell, den Kindertreff "AWO Kids & Co" der Arbeiterwohlfahrt (AWO) Kreisverband Neuwied. In den Räumen der Kirchstraße 46, direkt vis-à-vis vom Marktplatz, wurde mit einer kleinen Feierstunde das Angebot der AWO seiner Bestimmung übergeben. AWO-Präsidiumsvorsitzender Fredi Winter begrüßte die Gäste zusammen mit Bürgermeister Peter Jung.

Vorne v.r.: Dr. Ulrike Petry von der AWO, Präsidiumsmitglied Beate Dietl und Jugendbetreuerin Svetlana Günther. Hinten v.l. Präsidiumsvorsitzender Fredi Winter, Vorstandsvorsitzende Anja Jung und Stadtbürgermeister Peter Jung. (Foto: privat)

Neuwied. Die für Jugendarbeit zuständige AWO-Mitarbeiterin Lana Günther gab einen Überblick über die Aktivitäten der AWO insgesamt für Kinder und Jugendliche. An erster Stelle sind zu nennen die Stadtranderholung in Oberbieber und die Ferienfreizeiten in Irlich. Das Angebot des Kindertreffs bei der AWO entstand in Kooperation mit dem Kinder- und Jugendbüro der Stadt Neuwied. Die zuständigen Betreuer hier sind Sarah Udert und Bastian Doherr.

Kostenlose Angebote für jede Interessen
Grundsätzlich kann in den Kindertreff kommen wer möchte. Das Alter ist festgelegt für Grundschüler von sechs bis elf Jahre. Geöffnet ist immer dienstags und donnerstags von 16 bis 18 Uhr. "Viele Kinder kommen auch nach der Schule", sagt Lana Günther. Sie haben dann im Kindertreff die Möglichkeit, die Schulaufgaben schon zu erledigen. Die altersgerechten Angebote mit den Schwerpunkten Natur, Sport, Kreativität, Abenteuer, Erholung, multinationale Begegnungen, Umweltbildung und Inklusion können kostenlos genutzt werden.

Die offene pädagogische Arbeit zielt darauf ab, die Persönlichkeit jedes einzelnen Kindes bestmöglich zu fördern, Raum für Partizipation zu geben und soziale Kompetenzen zu vermitteln. Hier haben Kinder die Möglichkeit zu spielen, zu basteln, Freunde zu treffen, an Workshops und Veranstaltungen teilzunehmen. In den Räumen wird es auch weitere Angebote zur Beratung und Beziehungsgestaltung geben, in Kürze sind Familienkurse geplant - darüber bald mehr.



Zu den Teilnehmern der Feierstunde gehörten Stephan Amstad, "Kijub-Kooperation" Innenstadt, Esther Bitterling, "Kijub- Kooperation" Juleica, Bernhard Fuchs, Leiter des Jugendamtes der Stadt Neuwied, Sebastian Krings, Schulleitung Maria-Goretti-Schule in Heimbach-Weis, Alexandra Hoffmann, Mitarbeiterin Schulsozialarbeit an Grundschulen der Diakonie, Christina Kutzbach, "kreARTiv-Atelier" für Kinder, Jugendliche & Erwachsene, Sabine Hoffmann-Blum, Diakonisches Werk Neuwied, Ulrike Proft, stellvertretende Geschäftsführerin ambulante Kinder- und Jugendhilfe, Marco Bust, Kreisgeschäftsführer DRK, Peter Jung, Bürgermeister Stadt Neuwied und Beate Dietl, stellvertretende Vorsitzende Präsidium AWO Kreisverband Neuwied.

Wer den Kindertreff nutzen möchte oder mehr darüber wissen will, kommt zur Öffnungszeit oder setzt sich in Verbindung mit: Kinder- und Jugendarbeit, AWO Kreisverband Neuwied e.V., Rheinstraße 35, 56564 Neuwied, Svetlana Günther, 02631/9436737, jugendarbeit@awo-neuwied.de.

(PM)



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Kreis Neuwied mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank!



Lokales: Neuwied & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Rheinbreitbach: Körperverletzung im Supermarkt

Rheinbreitbach. Der aufgebrachte Kunde schlug und trat auf den Mitarbeiter ein. Ein Strafverfahren wegen Körperverletzung ...

"So habe ich auch angefangen!": Deichstadtvolleys zu Gast in der Volleyball-AG des WHG

Neuwied. Mannschaftskapitänin Sina Fuchs bringt Mitspielerinnen, Autogrammkarten und gelegentlich eine Freikarte fürs nächste ...

Mädchen stark machen: Selbstbehauptungs- und Selbstverteidigungskurs in Puderbach

Pudernbach. Die Achtklässlerinnen lernten, wie man in schwierigen Situationen selbstbewusst und stark auftreten kann und ...

Schulweg- und Verkehrskontrolle in Rheinbrohl und Linz

Rheinbrohl/Linz. Anschließend führten die Beamten eine Verkehrskontrolle auf der B 42 in Linz durch. Dabei wurden acht Ordnungswidrigkeitenverfahren ...

Baumspende und Pflanzaktion für die OG Rheinbrohl

Rheinbrohl. Dabei hat das HUBER-Team in Zusammenarbeit mit Ortsbürgermeister, Herrn Oliver Labonde, die Aufforstung unseres ...

"WAKE UP" Festival spendet an Freunde der Kinderkrebshilfe Gieleroth

Puderbach. Dieses Jahr konnten insgesamt 3.000 Euro an die Freunde der Kinderkrebshilfe Gieleroth e.V. übergeben werden, ...

Weitere Artikel


Gegen die Wegwerfgesellschaft: Engerser Reparaturwerkstatt arbeitet wieder

Neuwied-Engers. Alltagsgegenstände gemeinschaftlich zu reparieren und der Wiederverwendung zuzuführen ist der Sinn und Zweck ...

Verwaltungsgebäude der Stadt Neuwied weiterhin vorübergehend gesperrt

Neuwied. Betroffen sind das Haus für Jugend und Soziales mit dem Amt für Schule und Sport, dem Amt für Soziales, Senioren ...

Stadtverwaltung Neuwied auf dem Weg zum papierlosen Büro

Neuwied. „Zwischen unseren drei Kommunen gibt es schon seit Jahren eine sehr erfolgreiche Zusammenarbeit“, berichtet OB Einig. ...

50-jähriges Firmenjubiläum: Haushaltwaren Doris Fücker

Neuwied. Haushaltwaren Doris Fücker ist seit Generationen das Fachgeschäft für praktische und schöne Dinge rund ums Kochen, ...

Engerser Sozialdemokraten gedenken ihrer Geschichte

Neuwied. Am Friedhof wurde eine Rose am Grab des Ehrenvorsitzenden, Reinhold Zils sowie an dem Grab des früheren Ratsmitgliedes ...

Endlich wieder: Einachsertour des KJIB e.V. durch die VG Unkel

Unkel. Nachdem alle Einachser und Traktoren eingetroffen waren, ging es in gemütlicher Fahrt los. Das Quad, gefahren vom ...

Werbung