Werbung

Nachricht vom 24.05.2022    

Linz ist "Modellprojekt Smart Cities"

In den kommenden Jahren neuen Wohnraum in der Innenstadt von Linz zu schaffen und eine
emissionsfrei betriebene Fähre effizient in den Öffentlichen Personennahverkehr zu integrieren, das waren zwei Konzepte, die den Ausschlag gaben. Linz wurde nun als "Modellprojekt Smart Cities" ausgewählt und enthält Förderungen für die Vorhaben.

Symbolbild: pixabay

Linz. Als eines von 28 "Modellprojekten Smart Cities" wurden die Stadt und die Verbandsgemeinde Linz in der dritten Staffel des Bundesministeriums für Wohnen, Stadtentwicklung und Bauwesen aus 94 Bewerbern für eine Millionenschwere Förderung ausgewählt.

Im "Klimafreundlichen Dialog", initiiert von der KVHS, der Katholischen Familienbildungsstätte/Haus der Familie Linz und dem Verein Eine -Welt Linz e.V., war der erste Beigeordnete der Stadt Linz, Helmut Muthers, zu Gast. Moderiert wurde die Veranstaltung vom Bildungsreferenten des Vereins eine Welt Linz Karl Hermann Amthauer.

Linz nachhaltiger und lebenswerter gestalten
Helmut Muthers stellte den Status des "Smart-Region-Linz-Projektes", in dem auch die Themen
Umwelt und Klimaresilienz breiten Raum einnehmen, vor. Ergänzend erläuterte er den Weg zur
naturnahen Stadt Linz anhand des Konzeptes "StadtNATUR". Muthers zeigte auf, wie es
gelingen soll, in den kommenden fünf Jahren und darüber hinaus die Zukunft von Stadt und
Verbandsgemeinde, gemeinsam mit den Bürgern und mit Hilfe digitaler Anwendungen, nachhaltiger und lebenswerter zu gestalten.

Ging es beim letzten "Klimafreundlichen Dialog" mit Helmut Muthers um einzelne Maßnahmen,
erläuterte er an diesem Abend unter anderem die organisatorischen und personellen Gegebenheiten, die inzwischen geschaffen wurden. So wird das Smart-City-Team in Kürze durch zwei Mitarbeiterinnen verstärkt, die neben Projektleiterin und Citymanagerin Karin Wessel, für den zügigen Fortschritt des Projektes sorgen werden.



Denkmalgeschützte Häuser stellen Herausforderung dar
Für den Weg zur naturnahen Stadt wurde schon vor zwei Jahren eine Zusammenarbeit mit Dipl.-
Biologin Stephanie Martin vereinbart. Darüber hinaus wurde der Bauhof, der auch zum
Geschäftsbereich von Helmut Muthers gehört, durch einen Gärtnermeister verstärkt, der für eine entsprechende Weiterentwicklung der Grünflächen sorgt. In der Diskussion wurde deutlich, dass in einer Stadt mit vielen denkmalgeschützten Häusern die Nutzung leerstehenden Wohnraums eine besondere Herausforderung darstellt. Hier kommt der Beteiligung der Bürger in die Aktivitäten der Stadt eine besondere Bedeutung zu.

Deshalb gibt es zum Beispiel im Rahmen des "Smart-Region-Linz-Projektes" bis zum 12. Juni 2022 die Möglichkeit, über eine Online-Befragung Anregungen, Wünsche und Probleme zu äußern. Eine weitere Beteiligungsmöglichkeit ist die "ZukunftsWerkStadt", die am 29. Juni in der Linzer Stadthalle stattfindet.

Nachhaltiges Denken und Handeln bedeutet, "langfristig vorzudenken und als Kommune auf eine solide Finanzierbarkeit zu achten", erläuterte der erste Beigeordnete. Die große Beteiligung von Bürgern an der Auftakt- und Informationsveranstaltung zum "Smart-Region-LinzProjekt" am 12. Mai war ein gelungener Mutmacher für alle Beteiligten. (PM)



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Kreis Neuwied mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank!



Lokales: Linz & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Linz am Rhein auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


"Romantische Weihnacht" auf Schloss Arenfels zieht Besucher an

Bad Hönningen. Am 1. Adventssamstag (26. November) war kaum noch ein Parkplatz nahe des Schlosses zu finden. So nahm der ...

Adventssingen am Niederbieberer Backhaus

Neuwied-Niederbieber. Rund um das Backhaus erklingt weihnachtliche Musik, vorgetragen vom Chor Niederbieber, dem Chor von ...

Kinder in Linz aufgepasst - Briefkasten für Weihnachtsbriefe aufgestellt

Linz. Einfach der Kreativität freien Lauf lassen, einen Weihnachtsbrief gestalten und diesen dann anschließend einfach in ...

"Sabine bewegt": Wanderung mit Sabine Bätzing-Lichtenthäler

Brachbach. "Es macht allen großen Spaß, ist gesund und wir kommen ganz schnell miteinander ins Gespräch“, freut sich Sabine ...

Reaktion auf Geldautomatensprengungen: Sparkasse Neuwied passt Öffnungszeiten an

Neuwied. Alle SB-Foyers der Sparkasse Neuwied werden bis auf Weiteres in der Zeit von 23 Uhr bis 6 Uhr geschlossen. Einzige ...

Adventskonzert der "Rheinperle" mit Tenor Michael Kurz in Heimbach-Weis

Heimbach-Weis. Ein Blick auf die Liste der Mitwirkenden verspricht ein Konzerterlebnis der besonderen Art. Neben dem gastgebenden ...

Weitere Artikel


Endlich wieder: Einachsertour des KJIB e.V. durch die VG Unkel

Unkel. Nachdem alle Einachser und Traktoren eingetroffen waren, ging es in gemütlicher Fahrt los. Das Quad, gefahren vom ...

Engerser Sozialdemokraten gedenken ihrer Geschichte

Neuwied. Am Friedhof wurde eine Rose am Grab des Ehrenvorsitzenden, Reinhold Zils sowie an dem Grab des früheren Ratsmitgliedes ...

50-jähriges Firmenjubiläum: Haushaltwaren Doris Fücker

Neuwied. Haushaltwaren Doris Fücker ist seit Generationen das Fachgeschäft für praktische und schöne Dinge rund ums Kochen, ...

Gut gerüstet: Rheinland-pfälzische Amtstierärzte übten den Tierseuchenfall

Westerwaldkreis. Die Fortbildung bestand aus einem theoretischen und einem praktischen Teil. Unter anderem haben die Tierseuchen-Experten ...

Verfolgungsjagd in Vettelschoß: Drei Personen auf Roller - alkoholisiert

Vettelschoß. Der Fahrer hielt am Fußweg an, daraufhin sprangen zwei Personen von dem Kraftrad und flüchteten. Der Fahrer ...

Linz: Cabriodach eingeschnitten und Auto geplündert

Linz. Bei der näheren Nachschau stellte der Besitzer zwei Schnitte in dem Verdeck des Mercedes CLK fest. Nach ersten Ermittlungen ...

Werbung