Werbung

Nachricht vom 18.05.2022    

Ehrung des Integrationskonzepte der Neuwieder Arbeitskreise

In regelmäßigen Abständen kommen die vier Arbeitskreise zusammen, die das Integrationskonzept der Stadt Neuwied mit Leben füllen möchten. Jüngst traf sich der AK Zusammenleben, um weitere konkrete Maßnahmen zu entwickeln. Dessen Arbeit ist nur ein kleiner Ausschnitt aus der breitgefächerten Aufgabenpalette, um gegen Hass und für Integration einzutreten.

Er ist ein Beispiel für das zivilgesellschaftliche Engagement der Neuwieder Bürger: der Aktionstag "Für Zusammenhalt in Vielfalt - Gemeinsam gegen Hass, Rassismus und Gewalt!". (Foto: privat)

Neuwied. Zahlreiche Institutionen und Ehrenamtliche aus der Stadt Neuwied beschäftigen sich mit diesen Maßnahmen, um Wege zur Integration zu bereiten und gleichzeitig eine klare Botschaft gegen Hass, Gewalt und Menschenfeindlichkeit zu senden.

Oberbürgermeister Jan Einig und Bürgermeister Peter Jung danken diesen engagierten Menschen aus der Zivilgesellschaft für deren konstruktiven Einsatz und langfristiges Engagement. „Ohne diese Bürger bliebe unser Konzept lediglich eine Absichtserklärung, von der keine Wirkung ausgeht“, betont OB Einig. „Wer Wirkung auf einem so komplexen Gebiet wie der Integration entfalten möchte, ist auf den persönlichen Einsatz ausgewiesener Fachleute und kundiger Ehrenamtlicher angewiesen“.



Bürgermeister Jung pflichtet bei: „Wir wollen weiter daran arbeiten, dass in Neuwied niemand aufgrund seiner Kultur, Herkunft, Religion, Behinderung oder sexueller Orientierung Abwertung, Ungleichbehandlung, Benachteiligung oder gar Ausgrenzung erfährt“.

Schon seit vielen Jahren beteiligen sich Neuwieder Verbände und Organisationen unter Federführung der städtischen Integrationsbeauftragten Dilorom Jacka an bundesweiten Aktionen für Toleranz wie den Internationalen Wochen gegen Rassismus oder den Interkulturellen Wochen. (PM)


Lokales: Neuwied & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Ausflugsziel zum Baden und Staunen: Klosterruine Seligenstatt und Secker Weiher

Seck. Wer im Sommer einen Ausflug mit Abwechslung plant, der sollte sich die Klosterruine Seligenstatt vornehmen und im Anschluss ...

Schlemmertreff Neuwied - ein angenehmes Beisammensein am Rhein

Neuwied. Bei bestem Feierabendwetter fand bei einem angeregt-heiteren späten Donnerstagnachmittag auf dem Areal der neugestalteten ...

"Kirche im Grünen" der Evangelischen Kirchengemeinde Puderbach

Dürrholz. Der Abschlussgottesdienst gegen 15 Uhr im grünen "Waldklassenzimmer", das auch für ältere Mitbürger gut zu Fuß ...

Kleintierabteilung beim Tierschutz Siebengebirge überfüllt

Bad Honnef/Region. Einer dieser Schützlinge ist das Meerschweinchen Robby, sechs Jahre alt, sehr charmant und lieb im Umgang. ...

Asbach: Stapler brennt in Getränkemarkt

Asbach. Beim Eintreffen der Feuerwehr hatten die Mitarbeiter das Gebäude bereits verlassen. Ein Atemschutztrupp der Feuerwehr ...

Stadt Linz am Rhein verleiht Ehrungen für ehrenamtliches Engagement

Linz am Rhein. Überreicht wurden die Urkunden, Ehrennadeln und Ehrengeschenke durch Stadtbürgermeister Dr. Hans-Georg Faust ...

Weitere Artikel


Gundlach-Stiftungsfonds Raiffeisenregion unterwegs: Ausflug zum Adler- und Wolfspark

Puderbach/Pelm. Wie üblich hatte der Gundlach-Stiftungsfonds, der aus der ehemaligen Stiftung des namensgebenden Unternehmens ...

Feuerwehr Oberdreis feiert 150 Jahre Geburtstag

Oberdreis. Damals ging es noch mit Ledereimer zum Einsatz. Heute steht der Einheit Oberdreis ein moderner Fuhrpark zur Verfügung. ...

Kretzhaus: Jugendlicher Motorradfahrer schwerverletzt

Kretzhaus. Nachdem der Jugendliche von der Fahrbahn abkam, kam er zu Fall und erlitt schwere Verletzungen. Er wurde stationär ...

Westerwaldwetter: Starkregen und heftige Gewitter am Donnerstag und Freitag

Region. Schwere Gewitterlagen sind laut dem Deutschen Wetterdienst im Mai an und für sich nicht völlig ungewöhnlich. Am Donnerstag ...

Rehkitze vor dem Mähwerk retten: Puderbacher Jäger mit eigener Drohne unterwegs

Puderbach. Landwirtschaft und Jägerschaft stehen in der Verantwortung im Vorfeld der Mahd die Wiesen nach den Jungtieren ...

Corona im Kreis Neuwied: 92 Neuinfektionen - Inzidenz gleichbleibend

Neuwied. Die Sieben-Tage-Inzidenz hält sich bei einem Wert von 240,8 auf einem Niveau (Vortag: 240,8). Damit bleibt sie immer ...

Werbung