Werbung

Nachricht vom 18.05.2022    

Neuwieder Fachkräfte für Kinderperspektive erweiterten ihr Wissen

Welche Grundlagen der pädagogischen Arbeit sind nötig, und welche Methoden lassen sich anwenden, um die Perspektiven von Kindern zu verstehen und diese im Kita-Beirat zu vertreten? Mit diesem Thema befasste sich eine Fortbildung, die das Jugendamt der Stadt Neuwied organisiert hatte.

Die Stadtverwaltung Neuwied hat eine Schulung für Fachkräfte für Kinderperspektive auf die Beine gestellt. (Foto: Stadt Neuwied)

Neuwied. Speziell angesprochen waren frisch gewählte Fachkräfte für Kinderperspektive (FaKiP) aller Neuwieder Kitas. 30 Erzieher aus allen städtischen Kitas und Einrichtungen anderer Träger nahmen das Angebot war, um sich auf ihre neue Aufgabe als FaKiPs vorzubereiten. Als Referentin stand Brigitte Gronowski zur Verfügung, die über eine 35-jährige Berufserfahrung als Kinderschutzfachkraft verfügt. Sie vermittelte den Teilnehmenden die Grundlagen von Partizipation und Kinderrechten. Das Erarbeiten von Methoden wie Kinderinteressen erfahrbar gemacht und in Kita-Beiräten eingebracht werden können, war ein weiterer Themenschwerpunkt

Referentin Gronowski zeigte sich angetan darüber, dass Partizipation in vielen Kitas bereits einen hohen Stellenwert hat. So wurde die Mehrzahl der FaKiPs von den Kindern gewählt. „Ich arbeite schon lange in diesem Themenbereich und habe das bisher in dieser Form noch nicht erlebt; so viele motivierte und besonders engagierte Fachkräfte. Ich bin begeistert", bilanzierte Gronowski. Die Teilnehmenden waren sich einig, dass die Fortbildung ihnen aufgezeigt habe, wie Kinderperspektiven ermittelt und präsentiert werden. Zudem sei deutlich geworden, dass diese im Alltag der Kita noch mehr Einfluss gewinnen müssten. (PM)



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Kreis Neuwied mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank!



Lokales: Neuwied & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Team Kleiderkammer aus Roßbach erhält Ehrenamtspreis

Roßbach. Als Flüchtlingskrise in Deutschland 2015/2016 wurde die im Zusammenhang mit der Einreise von über einer Million ...

Helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Westerwald

Wissen/Sieg. Im Jahr 2007 wurde der AK-Kurier für den Landkreis Altenkirchen ins Leben gerufen, um die Menschen in der Region ...

Betrunkener Fußgänger wird bei Unfall mit Fahrerflucht in Dierdorf leicht verletzt

Dierdorf. Laut Polizeibericht passierte der Unfall, als der alkoholisierte Fußgänger gegen 3.05 Uhr die Poststraße hinter ...

Über zwei Millionen Kindergeldfälle wechseln zur Familienkasse der Agentur für Arbeit (BA)

Region. Mit dem "Gesetz zur Beendigung der Sonderzuständigkeit der Familienkassen des öffentlichen Dienstes" leitete die ...

"Junge Alte" beleuchten Hüllenberg energiesparend

Neuwied/Hüllenberg. "Wir wollten trotz zweifellos notwendiger Maßnahmen zum Energiesparen nicht auf die Weihnachtsbeleuchtung ...

Koblenzer Elterninitiative krebskranker Kinder erhält Spende von Lohmann

Koblenz/Neuwied. Die Mitarbeiter der Elterninitiative stehen im ständigen Kontakt zur Kinderonkologie am Kemperhof in Koblenz ...

Weitere Artikel


Puppentheater im Rüscheid: "Die Abenteuer der Hexe Lilli"

Rüscheid. Die Stab-Marionetten und Handpuppen sind bis zu 1,20 Meter groß und sind voll beweglich, das heißt sie können Mund, ...

Bunter Sommerumzug in Oberbieber: 1000 Jahre Oberbieber

Neuwied. Kinderprinzessin Jasmin I. wird während dem Umzug durch das Dorf von ihrer Garde, den "Sweethearts" sowie dem Komitee ...

Neuwieder "food akademie" trifft Landwirte aus Vechta: Zusammenarbeit für Qualität

Neuwied. Bei dem Kooperationsprojekt tauscht sich der Nachwuchs von Handel und Landwirtschaft regelmäßig über die aktuellen ...

Über 60 Aussteller: "Markt der Berufe" in Asbach hilft bei der Karriereplanung

Windhagen. Wie auch schon in den Vorjahren möchte die Verbandsgemeinde Asbach diese Möglichkeiten präsentieren, um die Schülern ...

Versuchter Fahrzeugaufbruch in Ehlscheid

Ehlscheid. Die Täter versuchten die abgeschlossene Hecktür des Fahrzeuges zu öffnen und beschädigten dabei den Schließzylinder. ...

"Verklärte Nacht": Konzert in Schloss Engers

Neuwied. Als Gipfel spätromantischer Entwicklung ist das Sextett für je zwei Violinen, Violen und Violoncelli eines der beliebtesten ...

Werbung