Werbung

Nachricht vom 14.05.2022    

Temporäre Vollsperrungen der Brücke Grafenwerth

Die Sanierungsarbeiten der Brücke Grafenwerth erfordern in der jetzigen Bauphase regelmäßige tägliche Arbeitszeitfenster zu denen die Brücke für den Verkehr vollständig gesperrt wird. Aus Gründen der Verkehrssicherheit muss die Brücke ab Montag (16. Mai) auch für Radfahrer und Fußgänger temporär gesperrt werden.

Symbolbild: pixabay

Bad Honnef. Ab Montag, 16. Mai, wird die Brücke werktäglich von Montag bis Freitag in der Zeit von 9 bis 12 Uhr sowie nachmittags in der Zeit von 14 bis 16 Uhr für den Verkehr voll gesperrt. Die Sperrungen dauern voraussichtlich bis zum Ende diesen Jahres an.

Während dieser Sperrzeiten sind die Einrichtungen auf Insel Grafenwerth ausschließlich für Fußgänger und Radfahrer über die südlich gelegene Berck-sur-Mer-Brücke zu erreichen.

Rückfragen zu den vorübergehenden Sperrungen der Brücke Grafenwerth beantwortet Björn Schmidt-Markoski vom Fachdienst Tiefbau der Stadt Bad Honnef unter Telefon 02224 / 184-217 oder E-Mail an bjoern.schmidt-markoski@bad-honnef.de. (PM)



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Kreis Neuwied mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank!




Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Friedhelm Born - Kreativer und einfühlsamer Berater mit großem Engagement

Straßenhaus. Friedhelm Born gibt seit über 30 Jahren kostenlose Auskünfte und Tipps zu vielen Rentenangelegenheiten. Außerdem ...

Lernpaten gesucht: Zwei Stunden Zeit für eine bessere Kinder-Perspektive

Kreis Neuwied. "Irgendwie", findet Nadine* (7), "bist du manchmal wie meine Oma. Die sagt, dass ich üben muss. Du sagst das ...

1100 Jahre Bad Honnef: Neuer Bildkalender 2023 erinnert ans Jubiläumsjahr

Bad Honnef. Ob Landschaftsaufnahmen, Stadt- und Vereinsfeste oder Sportveranstaltungen – der 30 x 30 Zentimeter große Kalender ...

Gesangvereins Thalhausen gab Weihnachtskonzert in St. Wendelinus-Kirche Kleinmaischeid

Kleinmaischeid. Diakon Norbert Hendricks hatte für eine angenehme Temperatur in der Kirche gesorgt und richtete ein Grußwort ...

Samstagswanderungen: Wanderungen vom Wiedtal auf die Höhen und auf dem Bergischen Weg

Neuwied. Die Samstagswanderer sind am 10. Dezember mit Gerhard Spielmann unterwegs. Gewandert wird vom Parkplatz hinter der ...

Mittwochswanderungen: Römer- und Kelten-Wanderweg und Willy-Brandt-Forum erkunden

Neuwied. Bei der Wanderung am 7. Dezember geht es vom Parkplatz am Heidegraben zum Kastellplatz, durch den Limesgraben zum ...

Weitere Artikel


25 Jahre Direktor des Roentgen-Museums: Landrat Hallerbach ehrt Bernd Willscheid

Neuwied. Dabei deutet zunächst wenig darauf hin, dass Willscheid einmal das machen würde, was die Frankfurter Allgemeine ...

Kirmesplatz in den Parkwald verlegt: Segendorfer ziehen die Reißleine

Neuwied-Segendorf. „Als wir in die Planung eingestiegen sind, haben wir uns schon Gedanken gemacht“, sagt BVS-Vorsitzender ...

Linz: Nach Beinah-Unfall handgreiflich geworden

Linz. Die Ermittlungen der Polizei ergaben, dass der Fahrzeugführer zuvor so dicht an dem Fußgänger vorbeifuhr, dass dieser ...

Internationaler Tag der Pflege: Das DRK Krankenhaus Neuwied dankt den Pflegeteams

Neuwied. Auf dem Programm standen verschiedene Aktionen und eine Fotoausstellung unter dem Motto „Gesichter der Pflege“. ...

"Aufholen nach Corona": Schüler am Wiedtal-Gymnasium holen Ausflüge nach

Neustadt (Wied). In der Berschau trafen sich die Schüler unter Begleitung der Klassenlehrer mit der Trainerin Anke Sommerhäuser, ...

Kreis Neuwied erhält 2,2 Millionen Euro als Corona-Sonderzahlung

Kreis Neuwied. Grundlage für die Verteilung ist das Landeshaushaltsgesetz. Darauf basierend werden den Kommunen in Rheinland-Pfalz ...

Werbung