Werbung

Nachricht vom 12.05.2022    

Alles richtig machen beim Schulbesuch: Broschüre des Bildungsbüro Neuwied

Der erste Schultag ist für Kinder etwas ganz Besonderes. Es ist aufregend, sich in einer neuen Umgebung zurecht zu finden. Eltern und ihre Kinder können sich vorab gemeinsam informieren, was auf sie zukommt. Dazu hat das Bildungsbüro der Kreisverwaltung die Kurzbroschüre "Ich gehe in die Schule! Was Eltern wissen müssen" verfasst.

Das Bildungsbüro hat eine neue Broschüre für Eltern von Kita- und Grundschulkindern erstellt. Alida Kehlenbach und Andrea Oosterdyk stellten sie Bildungsdezernent Michael Mahlert vor. (Foto: privat)

Kreis Neuwied. Viele praktische Tipps zeigen Eltern und Erziehungsberechtigten, wie sie ihr Kind beim Schulbesuch bestmöglich unterstützen können und was unbedingt beachtet werden muss. Die Broschüre wurde in einfacher und damit in leicht verständlicher Sprache verfasst.

15-Punkte mit verständlichen Illustrationen
Unterstützt durch zahlreiche Bilder und Illustrationen soll die Broschüre auch Eltern und Erziehungsberechtigten mit geringer Sprachkompetenz beziehungsweise geringen Deutschkenntnissen eine gute Orientierung ermöglichen. Die selbsterklärenden Bilder geben in 15 Punkten wichtige Informationen, etwa zur Anmeldung zur Schule, zur Schuleingangsuntersuchung, zu Schulbuchausleihe, Schülerbeförderung, Mittagessen, Hausaufgaben und vielem mehr.

Die Broschüre ist auf der Homepage des Landkreises "Schulen, Bildung und Weiterbildung" hier hier abrufbar. "Wir möchten die Broschüre zunächst allen Kitas und Grundschulen und deren Trägern als Online-Version zur Verfügung stellen, damit sie auch auf den jeweiligen Homepages ihren Platz finden. Nach Rückmeldung der gewünschten Menge stellen wir auch kostenlos entsprechende Print-Broschüren zur Verfügung", erläutert Bildungskoordinatorin Andrea Oosterdyk. "Aktuell können wir auch eine arabische Version anbieten, in Kürze kommen eine ukrainische und eine türkische hinzu".

Die Broschüre "Ich gehe in die Schule" wurde im Rahmen des Projekts "Bildung integriert" erstellt. Das Projekt wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung und dem
Europäischen Sozialfonds gefördert. Es hat das Ziel, Chancengleichheit im Hinblick auf den Zugang zu Bildung zu fördern. Der Landkreis Neuwied verfolgt dieses Ziel seit langem und so reiht sich die Broschüre in viele weitere Projekte zur aktiven Förderung auf Chancengleichheit im Bildungssystem ein.



Bestellungen bei: andrea.oosterdyk@kreis-neuwied.de, Tel. 02631-803/161. (PM)


Lokales: Neuwied & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Karneval und Mundart in Heimbach-Weis: "Oos kann käner on Ömmer Parat"

Heimbach-Weis Helau, helau, Heimbach-Weis helau. Höüt fezeele esch fon äbbes, bat et bäi oos em Dorf su och noch net gegewe ...

Reservisten-Corps der Ehrengarde der Stadt will wieder aktiv werden

Neuwied. Seit Anfang der 1980er Jahre brachte man tolle Nummern auf die Bühne und viele städtische Karnevalisten werden sich ...

Wohnhausbrand in Rheinbreitbach: Dach steht lichterloh in Flammen

Rheinbreitbach. Gegen 1.05 Uhr wurde der Polizei Linz über die Rettungsleitstelle Brand in dem Zweifamilienhaus gemeldet. ...

24-Stunden-Grillen in Ingelbach: Nach drei Jahren Pause wurde wieder angeheizt

Ingelbach. Am Mittwoch (25. Mai) war es so weit - in Ingelbach wurden die Grills angeheizt. Schlag 18 Uhr begann das 24-Stunden-Grillen. ...

Neuwied: Zwei Filmklassiker rundeten Bier und Pizza ab

Neuwied. Es galt, mit Kino („Mord in St. Tropez“ und „Eingeschlossene Gesellschaft), Bier, Pizza und einem Sauna-Gutschein ...

Demo fürs Wiedtalbad: Grundschüler wollen nicht auf den Schwimmunterricht verzichten

Schwimmunterricht in den Grundschulen der VG Rengsdorf-Waldbreitbach


Hausen. Die Schulen aus Breitscheid, Niederbreitbach, ...

Weitere Artikel


Sankt Katharinen: Einbruch in Wohnwagen

Sankt Katharinen. Beim Öffnen des verschlossenen, leeren Kühlschranks wurde die Verriegelung gebrochen. Im Wohnwagen konnte ...

Unkel: 15-Jähriger führt Rauschmittel mit sich

Unkel. Beim Erblicken des Streifenwagens flüchtete der 15-Jährige, konnte jedoch kurze Zeit später gestellt werden. Im Rahmen ...

Gladbacher Jugendtreff: Ausbau von Angeboten und Sommerferienfreizeit

Neuwied-Gladbach. Wiedereröffnet wurde der Kinder- und Jugendtreff bereits vor zwei Monaten. Frisch gestrichen und neu eingerichtet. ...

Mitgliederversammlung von "VdK-Ortsverband Bad Hönningen-Rheinbrohl"

Bad Hönningen. Nach dem Ortsverbandstag mit Neuwahl des Vorstandes, der coronabedingt nicht wie geplant im April stattfinden ...

Neue Broschüre des Naturparks Rhein-Westerwald: Regionale Tier- und Pflanzenwelt im Fokus

Rheinbrohl. Mit der neuen Broschüre möchte der Naturpark auf die Naturschätze in der Region aufmerksam machen. Von Kindesbeinen ...

Selbstverteidigungskurs für Mädchen - viel Praxis mit Spaß

Neuwied. Bereits die Frage der Trainer Silvia und Kelly Sach, wer der anwesenden Mädchen Erfahrung mit Mobbing oder Prügeleien ...

Werbung