Werbung

Nachricht vom 11.05.2022    

Abkühlung gefällig? Freibad Sayn öffnet seine Pforten

Bei den aktuellen frühsommerlichen Temperaturen möchte man doch nur eins: Ins kalte Wasser springen. Die Lust auf einen Freibadbesuch samt Sprung ins kühle Nass wächst. In Bendorf-Sayn ist dies ab Freitag, 20. Mai, wieder möglich.

Freuen sich auf den Saisonstart (V.l.): Wolfgang Dietrich und Gaby Zils vom Förderverein Bad Sayn, Bürgermeister Christoph Mohr, Erster Beigeordneter Bernhard Wiemer, Werkleiter Michael Stiren, stellv. Werkleiter Michael Frömbgen. (Foto: privat)

Bendorf-Sayn. Die Vorbereitungen gehen gut voran: Das Wasser ist bereits komplett eingefüllt und die Chlorgas- und Wasseraufbereitungsanlage läuft an. Zudem muss das Wasser noch von einem Labor untersucht und freigegeben werden.

Die aktuelle Entwicklung erlaubt es den Stadtwerken, das Schwimmbad wieder ohne größere Einschränkungen zu öffnen. Bestehen bleiben die Händedesinfektion und die Maskenpflicht in den Umkleidekabinen und Toilettenanlagen. Es gilt wieder die Gebührenordnung aus Zeiten vor der Corona-Pandemie. Ebenfalls gibt es auch keine Badeschichten mehr und es können wieder Eintrittskarten direkt an der Kasse erworben werden.

Empfohlen wird weiterhin die Buchung im Voraus. Mit einem selbst ausgedruckten Bon oder einem Handyticket kann man sich vor der Kasse an einem Terminal selbst einchecken. „Unser Bad ist gerüstet für den Sommer. Ganz besonders bedanken möchte ich mich bei den Mitgliedern des Fördervereins Bad Sayn, die unsere Arbeiten auch in diesem Jahr wieder tatkräftig unterstützt haben“, betont der Erste städtische Beigeordnete Bernhard Wiemer.



Die Vorausbuchung wird in den nächsten Tagen hier freigeschaltet. (PM)



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Kreis Neuwied mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank!




Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Stimmungsvoller Treffpunkt: Weihnachtsmarkt in Bendorf

Bendorf. Der Duft von Glühwein und gebrannten Mandeln, gebratenem und gegrilltem Fleisch zog über das Marktgelände und regte ...

Fast fertig! Unterer Teil der Neuwieder Marktstraße neu gestaltet

Neuwied. „Damit konnte eine weitere wichtige Infrastrukturmaßnahme in der City realisiert und diese zentrale Achse grundlegend ...

Land fördert Klimaschutzmaßnahmen im Wahlkreis Neuwied/Dierdorf/Puderbach mit rund 2,66 Mio. Euro

Region. Mit diesen Worten kommentiert die SPD-Landtagsabgeordnete Lana Horstmann die Entscheidung der Landesregierung, ein ...

SSV Heimbach-Weis und DPSG Pfadfinder aus Gladbach pflanzen 350 Bäume

Neuwied. Gemeinsam ging es vom Parkplatz Bernsmühlchen zur circa neun Hektar großen Aufforstungsfläche. Im Stadtwald Neuwied ...

"Filip & Serkan@work": Reality-Doku aus Unkel startet

Unkel. "An die Arbeit Jungs!" Diese Aufforderung erhalten in der Kulturstadt am Rhein nicht Otto Normalverbraucher und dessen ...

ISB-Beratungstag am 13. Dezember

Region. Die Einbindung öffentlicher Mittel in die Finanzierungen aller Arten von Gründungsvorhaben wie beispielsweise Betriebsübernahmen, ...

Weitere Artikel


Von Bücherwürmern zur "SuperNurse": AWO stellt Lernprogramm auf Tablets um

Region. Pflegeazubis mussten bis vor kurzem noch dicke Schulbücher mit sich herumschleppen oder am Homeschooling mit eigenen ...

1,9 Millionen Euro Städtebauförderung in 2021 für den Kreis Neuwied

Kreis Neuwied. „Die vom Bund gewährte Städtebauförderung ist seit über 50 Jahren das wichtigste Instrument einer integrierten ...

Der monatliche Schlemmertreff ist zurück

Neuwied. Der erste Schlemmertreff 2022 beginnt am Donnerstag, 19. Mai, um 16 Uhr vor dem Historischen Rathaus in der Pfarrstraße ...

Neue Radwege-Beschilderung rund um Rengsdorf

Rengsdorf. Bei Straßenhaus ist ein Abzweig nach Oberraden ausgeschildert, der weiter bis an die Radwege Puderbacher Land ...

Buntes Regenbogen-Kinderfest in Unkel

Unkel. Dieses bunte Fest wird von der Frauenbildungsstätte Utamara, Kasbach, dem Kontaktkreis Flüchtlinge in der Verbandsgemeinde ...

Erstes Westerwälder Krimifestival: Wer will dabei sein?

Region Westerwald. Die Idee für dieses neue Format stammt von Landrat Dr. Peter Enders und dem Westerwälder Krimi- und Jugendbuchautor ...

Werbung