Werbung

Pressemitteilung vom 11.05.2022    

Neue Radwege-Beschilderung rund um Rengsdorf

Zwischen Neuwied-Oberbieber und Oberhonnefeld-Gierend wurde eine neue Radwege Beschilderung montiert. Diese richtet sich nach den landesweiten Vorgaben der HBR (grün-weiße Beschilderung). Der Fahrradweg verläuft von Neuwied über Melsbach, Rengsdorf, Bonefeld und Straßenhaus bis nach Oberhonnefeld-Gierend.

Rund um Rensgdorf sind die Radwege frisch beschildert. (Fotos: Andreas Pacek, Touristik Verband Wiedtal)

Rengsdorf. Bei Straßenhaus ist ein Abzweig nach Oberraden ausgeschildert, der weiter bis an die Radwege Puderbacher Land führt. Eine Anbindung nach Kurtscheid und Ehlscheid ist in Planung. Somit ist ein erster Schritt für eine durchgängige Beschilderung im Rengsdorfer Land gemacht.

Aktuell ist darüber hinaus ein Radwegekonzept der VG Rengsdorf-Waldbreitbach in Abstimmung mit den Ortsgemeinden in Arbeit. Die Ausführung hat das Planungsbüro Dittrich aus Neustadt übernommen. Anhand der Ergebnisse werden dann weitere Radwege ausgebaut und beschildert. Auch auf das Thema Mountainbike Wege wird hierbei beachtet.

Rheinland-Pfalz setzt auf die Förderung des Radtourismus und der Nahmobilität durch den konsequenten Ausbau eines qualifizierten Radverkehrsnetzes. Dazu hat das Wirtschaftsministerium gemeinsam mit dem Landesbetrieb für Mobilität und der Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH bereits im Jahr 2004 die „Hinweise zur wegweisenden und touristischen Beschilderung für den Radverkehr in Rheinland-Pfalz – HBR“ entwickelt und eingeführt. Sie bietet die Grundlage für eine einheitliche und durchgängige Ausschilderung der Radwege in Rheinland-Pfalz. Die neu markierten Wege werden jetzt nach und nach in alle Karten und Online-Portale eingespielt. (PM)


Lokales: Rengsdorf & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Rengsdorf auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Betrügerin um Leukämie-erkrankte Ida muss ins Gefängnis

Betzdorf. Die 41-jährige Angeklagte hatte im Januar diesen Jahres durch einen inszenierten Betrug die Hilfsbereitschaft von ...

UPDATE: Keine Anhalter mitnehmen im Kreis Neuwied und Altenkirchen - Grube Ferdinand meiden

Region. Es sollen keine Anhalter mitgenommen werden, zudem werden Fußgänger sowie Radfahrer angewiesen, den Bereich der Grube ...

Kreis Neuwied: Digitale Hilfen gegen den drohenden Ärztemangel

Kreis Neuwied. Dass jedes Dorf seinen Hausarzt hat, der sich mit viel Zeit um seine Patienten kümmert und der regelmäßig ...

Buchholz: Diebesgut im Wert von 10.000 Euro aus Garage gestohlen

Buchholz. Entwendet wurden neben acht Kompletträdern, zwei Heckenscheren und einer Bohrmaschine auch ein E-Bike und ein Elektroroller. ...

Neuwieder Markttage: Diese Straßen müssen gesperrt werden

Neuwied. Für den Verkehr sind gesperrt:
die Langendorfer Straße, zwischen Andernacher Straße (Kreisel) und Luisenstraße, ...

Achtung! Trickdiebstahl durch falsche Vodafone-Mitarbeiter im Kreis Neuwied

Neuwied. Die Polizei warnt: Lassen Sie allgemein keine fremde Menschen in Ihre Wohnung, es ist zu erwarten, dass sie einen ...

Weitere Artikel


Abkühlung gefällig? Freibad Sayn öffnet seine Pforten

Bendorf-Sayn. Die Vorbereitungen gehen gut voran: Das Wasser ist bereits komplett eingefüllt und die Chlorgas- und Wasseraufbereitungsanlage ...

Von Bücherwürmern zur "SuperNurse": AWO stellt Lernprogramm auf Tablets um

Region. Pflegeazubis mussten bis vor kurzem noch dicke Schulbücher mit sich herumschleppen oder am Homeschooling mit eigenen ...

1,9 Millionen Euro Städtebauförderung in 2021 für den Kreis Neuwied

Kreis Neuwied. „Die vom Bund gewährte Städtebauförderung ist seit über 50 Jahren das wichtigste Instrument einer integrierten ...

Buntes Regenbogen-Kinderfest in Unkel

Unkel. Dieses bunte Fest wird von der Frauenbildungsstätte Utamara, Kasbach, dem Kontaktkreis Flüchtlinge in der Verbandsgemeinde ...

Erstes Westerwälder Krimifestival: Wer will dabei sein?

Region Westerwald. Die Idee für dieses neue Format stammt von Landrat Dr. Peter Enders und dem Westerwälder Krimi- und Jugendbuchautor ...

Technik für Lebensretter: Notärzte im Kreis Neuwied haben jetzt mobile Ultraschallgeräte an Bord

Neuwied. Der DRK Kreisverband Neuwied hat auf Initiative seines Präsidenten, Dr. Armin Rieger, Chefarzt im hiesigen DRK Krankenhaus, ...

Werbung