Werbung

Nachricht vom 08.05.2022    

Neuwied verleiht 124 Medaillen an engagierte Sportler

7 goldene, 24 silberne und 93 bronzefarbene Medaillen: Deutlich mehr Auszeichnungen als gewöhnlich wurden bei der diesjährigen Sportlerehrung der Stadt Neuwied verliehen. Aufgrund der Corona-Pandemie hatten die Ehrungen in den vergangenen zwei Jahren nicht stattfinden können.

Auszeichnungen für außergewöhnliche Leistungen im Jugendsport erhielt der Nachwuchs bei der Sportlerehrung in Neuwied. (Fotos: Frank Flügel)

Neuwied. "Das konnten wir nun endlich nachholen, gemeinsam mit der Ehrung für 2021", freut sich Sandra Thannhäuser, Amtsleiterin des Amtes für Schule und Sport. Gemeinsam mit ihrem Team setzte sie frische Akzente im traditionsreichen Schlosstheater, das erstmals Bühne der Sportlerehrungen für Jugend und Erwachsene war.

Die Show der Hip-Hop-Tanzgruppe des TV Heddesdorf um Gabriel Hermes stimmte am Nachmittag die jungen Sportler auf den Medaillenrausch ein. Als alle ihre wohlverdienten Auszeichnungen in Händen hielten, wartete zum Abschied ein Eiswagen als Überraschung auf dem Theatervorplatz. Auch die Erwachsenen freuten sich bei der abendlichen Ehrung über ein abwechslungsreiches Bühnenprogramm. Kein Geringerer als der Weltmeister im Dudelsackspielen, Ralf Eisel aus Heimbach-Weis, führte die Ehrengäste in den Saal.

Von der Theaterbühne aus führte Moderator Fredi Winter gewohnt souverän und humorvoll durch die Veranstaltung. Eine Pause legte er nur ein, um Gastgeber Oberbürgermeister Jan Einig, Bürgermeister Peter Jung, Monika Sauer, Vorsitzende des Sportbund Rheinland und der stellvertretenden Sportkreis-Vorsitzenden Heike Neumann jeweils für einige Grußworte das Mikrofon zu überlassen. Beim abschließenden Empfang im stilvoll dekorierten Foyer des Schlosstheaters sorgte "The Musicman" für musikalische Untermalung der angeregten Gespräche unter Neuwieder Sportbegeisterten.

Sport hat stiftende Botschaft
Oberbürgermeister Jan Einig betonte in seiner Rede die positive Wirkung des Sports auf die Gemeinschaft und das Gemeinwohl, ließ den Blick aber auch über das internationale Spielfeld schweifen und kommentierte: "Ich glaube fest daran, dass vom Sport trotz aller politischen Einflussnahme eine Frieden stiftende Botschaft ausgeht".

"Sport fördert Integration und Inklusion unabhängig von Alter, sozialen und finanziellen Verhältnissen, körperlicher oder geistiger Beeinträchtigungen oder auch ethnischer Herkunft", betonte Sportdezernent Peter Jung und dankte allen, die sich sportlich und ehrenamtlich in Neuwied einbringen, sowie den Sponsoren, die zum Gelingen der Veranstaltung beigetragen haben.



Die Sportler des Jahres für 2019, 2020 und 2021
Die Verleihungsordnung der Stadt Neuwied gibt vor, welche Sportler eine Medaille erhalten. Neben der durch die Coronapandemie verursachte Ausnahme, dass dieses Mal alle Ehrungen für die Jahre 2019, 2020 und 2021 an einem Tag vorgenommen wurden, gab es eine weitere Besonderheit: "Die Verleihungsordnung sieht vor, dass auch jemand zum Sportler des Jahres gewählt werden kann, der trotz außergewöhnlicher Leistungen keine Medaille nach der Verleihungsordnung erhalten hat", erläutert Sven Stühn, stellvertretender Amtsleiter des Amtes für Schule und Sport.

Die Jury entschied sich daher, diese Ehrung Katharina Koch vom SRC Heimbach-Weis für ihre Leistungen im Ski- und Rollsport zu verleihen. Sie wurde Erstplatzierte in der Jugendklasse bei der offenen Nordischen Rheinland-Pfalz-Meisterschaft.

Die weiteren Sportler des Jahres sind: Bei der Jugend 2019 Johannes Hofmann (TV Heddesdorf), Sara Ostojic (TuS Rodenbach) und das Team des DJK Neuwieder LC/LG Rhein-Wied. Bei den Erwachsenen 2019 Marvin Carsten Dibke (TV Heddesdorf), Sophia Junk (DJK Neuwieder LC/LG Rhein-Wied) und die Herren Volleyball-Mannschaft des TV Feldkirchen. Bei den Erwachsenen 2021 Max Walscheid (Velo Club Neuwied), Heike Albrecht-Schröder (Gehörlosen-Sportverein Neuwied) und der Volleyball-Club Neuwied 77.

Aufgrund der geringen Anzahl an Wettkämpfen wurden für 2020 keine Erwachsenen und für 2021 keine Jugendlichen zum Sportler des Jahres gekürt. (PM)



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Kreis Neuwied mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank!



Lokales: Neuwied & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
     


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Sport


Novemberblues … bei den Deichstadtvolleys

Neuwied. Es war ein kühler, unfreundlicher Novembertag, das Spiel der Gastgeberinnen trug auch nicht dazu bei, der etwas ...

Erfolgreiches Tennisjahr für den Rollitennis e.V. aus Windhagen

Windhagen. In der gemischten Erwachsenengruppe konnte sich Christian Burg mit 975 Punkten vor Dominik Lust (470 Punkte) behaupten. ...

Deichstadtvolleys: Rote Raben im Anflug auf Neuwied

Neuwied. In Rheinland-Pfalz ist die Eliteliga nur bei den Deichstadtvolleys zu genießen. Am Mittwoch, dem 30. November, präsentieren ...

Deichstadtvolleys verlegen LOTTO-Derby gegen Suhl

Neuwied. Grund für die Bitte um Verlegung war, dass der VfB Suhl LOTTO Thüringen kurz vor dem ursprünglichen Termin (17. ...

EHC Neuwied schlägt den Neusser EV mit 6:1 - trotz sieben Ausfällen

Neuwied. Der erste Spielabschnitt hat bei den Bären derzeit die Tendenz, ein Eingewöhnungsdrittel zu sein. Gegen Spitzenreiter ...

Eishockey statt Fußball-WM? Neuwieder Bären brauchen gegen Neuss die Fan-Unterstützung

Neuwied. „Was bei der WM abläuft, ist nicht gutzuheißen“, findet der 35-Jährige klare Worte. „Zum Beispiel trägt dieses Turnier ...

Weitere Artikel


Mit dem Bundestag für ein Jahr in die USA

Region. Bewerben können sich alle, die neugierig auf die USA und offen für Neues, Anderes und Überraschendes sind, die sich ...

Von der Elbe an den Mittelrhein: Sina Stöckmann verstärkt VC Neuwied

Neuwied. „In Neuwied freue ich mich besonders auf die Herausforderung, mich in allen Elementen als Profisportlerin an einem ...

Bad Honnef: Fehler bei der Zustellung der Briefwahlunterlagen für Landtagswahl

Bad Honnef. Die Prüfung der entsprechenden Einzelfälle hat ergeben, dass in jedem der Fälle die digital beantragten Briefwahlunterlagen ...

Bad Honnef lernt Nachhaltigkeit mit "Walking Bus auf Tour"

Bad Honnef. Mit dem Projekt konnte allen hochmotivierten Kindern der vier jahrgangsübergreifend arbeitenden Klassen im Rahmen ...

Linz: Wohnungsdurchsuchung bei Drogendealer

Linz. Nachdem über die Staatsanwaltschaft Koblenz ein Durchsuchungsbeschluss beim Amtsgericht Koblenz erwirkt wurde, wurde ...

Welcher Mitarbeiter passt ins Unternehmen? Lehrgang der IHK-Koblenz

Koblenz. Zu dem Ergebnis des Fachkräftemangels kommt eine Studie aus dem Jahr 2019 des Kompetenzzentrums Fachkräftesicherung ...

Werbung