Werbung

Nachricht vom 08.05.2022    

Schloss Crottorf: traumhaftes Wasserschloss im Wildenburger Land

Von Katharina Kugelmeier

"Ein Stück Paradies, das vom Himmel gefallen ist", so bezeichnete der Künstler Domenico Rosso im Jahr 1661 das Wasserschloss Crottorf in Friesenhagen. Umgeben von Wasser sowie vier markanten Türmen und eingebettet in einen romantischen Garten könnte keine Beschreibung passender sein.

Schloss Crottorf im Wildenburger Land. (Foto: Imagefilm - Schloss Crottorf, Patrick Jung)

Friesenhagen. Es ist ein ganz besonderer Ort mit einem ganz eigenen Zauber, der Besucher des Wasserschlosses Crottorf erfasst. An Wochenenden und Feiertagen von Frühling bis Herbst ist es Besuchern sogar gestattet, die traumhaften Außenanlagen zu besichtigen. Das Schloss ist bis heute in Privatbesitz und der Wohnsitz des Hermann Graf Hatzfeldt-Wildenburg-Dönhoff, weshalb die Räumlichkeiten komplett privat und nicht zu besichtigen sind. Es liegt inmitten des Wildenburger Lands, rund zwei Kilometer westlich des Ortes Friesenhagen.

(Foto: Sandro Palazzolo für TI Kirchen)

Das Wasserschloss Crottorf kann auf eine jahrhundertelange Geschichte zurückblicken. Der Name Crottorf wurde erstmals urkundlich im Jahr 1261 erwähnt, damals in Zusammenhang mit Ritter Ludwig dem Schwarzen von Crottorf, welcher Lehnsmann der Edelherren von Wildenburg war. Als Gebäude wurde dann im Jahr 1326 ein Hof Crottorf erwähnt, welcher erst über 200 Jahre später, nämlich 1542 von Johann von Selbach zu einer Wasserburg umgebaut wurde. Während Crottorf bis dahin wahrscheinlich lediglich ein mit Wasser umgebenes Burghaus war, wurde es mit dem Umbau zu einem stark befestigten Zweiflügelbau, von welchem noch heute Teile vorhanden sind. Im Laufe der Jahre wurde es immer mehr erweitert und verschönert und mit zwei Türmen und einer Ringmauer versehen. Gleichwohl konnte all dies nicht verhindern, dass schwedische Soldaten während des Dreißigjährigen Kriegs Crottorf im Jahr 1631 einnahmen.



Durch die Erhebung der Crottorfer Linie der Familie von Hatzfeld zu Reichsgrafen und später Reichsfürsten wurde die Wasserburg Crottorf im Laufe der Jahre durch Hermann von Hatzfeld im Stil des Barocks aus- und umgebaut und schließlich zum Wohnsitz und heutigen Wasserschloss Crottorf. Im Zuge dessen wurden an den freien Ecken des Haupthauses runde Türme ergänzt und es entstand später auch ein gewaltiger Torturm. Auch wenn immer wieder Modernisierungsarbeiten erfolgten, geht das grundlegende Aussehen des Wasserschlosses auf das 17. Jahrhundert zurück.

(Foto: Sandro Palazzolo für TI Kirchen)

Schloss Crottorf ist heute eine zweiteilige Anlage, die wie Inseln im Wasser liegend, mit Brücken zu erreichen ist. Das komplette Schloss liegt inmitten eines riesigen Schlossteichs und umgeben von einer Ringmauer. Die wunderschön angelegten Außenanlagen können an Wochenenden und Feiertagen gegen Entgelt besichtigt werden. Ein Besuch der liebevoll angelegten, romantisch anmutenden Außenanlagen ist unbedingt lohnenswert. Wer die Besichtigung mit einer Wanderung verbinden möchte, kann gleich neben dem Wasserschloss auf den Hexenweg starten.


Informationen:

Anschrift: Wasserschloss Crottorf, Krottorf 3, 51598 Friesenhagen
Besichtigung: nur die Außenanlagen
Öffnungszeiten: von Ostern bis Ende Oktober samstags, sonntags und an Feiertagen von 12 Uhr bis 17 Uhr
Familiengeeignet: Ja

Download GPX-Datei & weitere Infos


In unserer Facebook-Wandergruppe "Wandern im Westerwald" gibt es übrigens auch ständig schöne neue Ecken der Region zu entdecken.

Haben Sie auch einen Wander- oder Ausflugstipp? Dann schreiben Sie uns gerne an westerwaldtipps@die-kuriere.info. Vielen Dank!


Mehr bei "Verliebt in den Westerwald": Schloss Crottorf: traumhaftes Wasserschloss im Wildenburger Land


Mehr dazu:   Sehenswürdigkeiten & Ausflugsziele im Westerwald   Freizeit  

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Kirchen auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Droppy bei den schlauen Füchsen: BHAG-Vorschulaktion in Kita St. Maria Magdalena

Rheinbreitbach. Beim Singen und beim anschließenden Kofferspiel wurde den schlauen Füchsen schnell die lebenswichtige Bedeutung ...

Neuwahlen bei der Kreishandwerkerschaft Rhein-Westerwald

Montabaur. In seinem Amt als Kreishandwerksmeister für den Bezirk Altenkirchen bestätigt wurde Tischlermeister Wolfgang Becker ...

Urlaubsnostalgie mit den Herbstzeitlosen: Neuer Seniorentreff im MGH Neuwied

Neuwied. Es geht um nostalgische, lustige, einzigartige Erinnerungen an Urlaub von früher. An Urlaub bei der Verwandtschaft ...

Bonefeld feierte 700 + 1. Geburtstag

Bonefeld. Umso glücklicher war der Gemeinderat, in diesem Jahr bei sommerlichen Temperaturen so viele Menschen begrüßen ...

Kröten im Gepäck: Reptilienexperte besuchte Neuwieder Kita Kinderplanet

Neuwied. Patrick Meyer hatte Verschiedenes zum Thema Frösche mitgebracht, denn damit beschäftigen sich die Schulkinder seit ...

Ausflugsziel zum Baden und Staunen: Klosterruine Seligenstatt und Secker Weiher

Seck. Wer im Sommer einen Ausflug mit Abwechslung plant, der sollte sich die Klosterruine Seligenstatt vornehmen und im Anschluss ...

Weitere Artikel


Volltrunken in Neuwied unterwegs: Mehrere Verkehrssünder wurden von der Polizei ertappt

Neuwied. Wie es in der Pressemitteilung der Polizei heißt, "fielen mehrere Personen durch den negativen Einfluss alkoholischer ...

Mehrere Ruhestörungen rund um Linz

Linz. In allen Fällen zeigten sich die Verantwortlichen jedoch einsichtig, sodass die nächtliche Ruhe wieder hergestellt ...

Lust auf Tennis? Tenniskurse für Anfänger und Fortgeschrittene

Neuwied. Der Kurs besteht aus acht Trainingseinheiten und beginnt am Montag, 23. Mai, um 17 beziehungsweise 18 Uhr. Gespielt ...

Versammlung der Jagdgenossenschaft Unkel

Unkel. Auf der Tagesordnung stehen unter anderem der Geschäfts- und Kassenbericht des Jagdjahres 2021/2022, der Bericht der ...

Karnevalsgesellschaft Gladbach lädt zur Jahreshauptversammlung

Neuwied-Gladbach. Los geht es um 19.30 Uhr mit der Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden Daniel Oster. Neben einem Rückblick ...

Flohmarkt lockt in die Neuwieder Innenstadt

Neuwied. Der Aufbau der Stände im Bereich der Fußgängerzone an der Langendorfer Straße zwischen Marktstraße und Luisenstraße ...

Werbung