Werbung

Nachricht vom 07.05.2022    

Erneut zugeschlagen: Betrug durch "WhatsApp Masche" in Dattenberg

Wiederholt kam es zu einer Betrugstat, wobei die Täter erneut die bereits bekannte Masche "WhatsApp" anwandten. Der Betroffenen wurde vorgetäuscht, dass ihr "Sohn" Hilfe und ganz dringend Geld bräuchte.

Symbolbild: pixabay

Dattenberg. Erst am Donnerstag wurden im Kreis drei Strafanzeigen wegen Telefonbetrugs erstattet.

Diesmal wurde eine 59-Jährige aus Dattenberg per "WhatsApp" über eine ihr unbekannte Mobilfunknummer angeschrieben, in derer ihr vermeintlicher Sohn eine Notsituation vortäuschte und um Überweisung von knapp 2200 Euro bat. Da die Anzeigenerstatterin "ihrem Sohn" guten Glaubens helfen wollte, überwies sie das Geld auf das ihr angegebene Konto.

Circa zwei Wochen später probierten es die bislang unbekannten Täter erneut über die gleiche Nummer, wobei die Tat diesmal durch die Betroffene abgewandt werden konnte.

Es wird weiterhin um Vorsicht gebeten, falls Nachrichten eingehen, die den Empfängern fragwürdig vorkommen. (PM)


Lokales: Linz & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Linz am Rhein auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Kröten im Gepäck: Reptilienexperte besuchte Neuwieder Kita Kinderplanet

Neuwied. Patrick Meyer hatte Verschiedenes zum Thema Frösche mitgebracht, denn damit beschäftigen sich die Schulkinder seit ...

Ausflugsziel zum Baden und Staunen: Klosterruine Seligenstatt und Secker Weiher

Seck. Wer im Sommer einen Ausflug mit Abwechslung plant, der sollte sich die Klosterruine Seligenstatt vornehmen und im Anschluss ...

Schlemmertreff Neuwied - ein angenehmes Beisammensein am Rhein

Neuwied. Bei bestem Feierabendwetter fand bei einem angeregt-heiteren späten Donnerstagnachmittag auf dem Areal der neugestalteten ...

"Kirche im Grünen" der Evangelischen Kirchengemeinde Puderbach

Dürrholz. Der Abschlussgottesdienst gegen 15 Uhr im grünen "Waldklassenzimmer", das auch für ältere Mitbürger gut zu Fuß ...

Kleintierabteilung beim Tierschutz Siebengebirge überfüllt

Bad Honnef/Region. Einer dieser Schützlinge ist das Meerschweinchen Robby, sechs Jahre alt, sehr charmant und lieb im Umgang. ...

Asbach: Stapler brennt in Getränkemarkt

Asbach. Beim Eintreffen der Feuerwehr hatten die Mitarbeiter das Gebäude bereits verlassen. Ein Atemschutztrupp der Feuerwehr ...

Weitere Artikel


Multifunktionsanlage und Kunstrasenplatz in Waldbreitbach eingeweiht

Waldbreitbach. Sechs Jahre Vorlaufzeit von der Idee bis zur Umsetzung, sechs Monate Bauzeit, jetzt wurden Multifunktionsanlage ...

Neuer Stillstuhl für Kinderintensivstation in Neuwied

Neuwied. Unter anderem hat die großzügige Spende Anfang des Jahres von Michael Schaab-Reinhardt aus Urbach (wir berichteten) ...

Besichtigung von Luftschutzkeller in Unkel

Unkel. Der Kellerraum im 1885 errichteten Rathaus von Unkel musste im Jahr 1936 auf behördliche Anordnung zu einem Luftschutzraum ...

Blindgänger gerät in Brand: Weltkriegsgranate löst Flächenbrand bei Hausen aus

Hausen. Der Brand in einem Waldstück nahe der Straße war durch Wanderer der Rettungsleistelle Montabaur gemeldet worden. ...

Touristiker im Kreis Neuwied wollen durchstarten in die neue Freizeit-Saison

Kreis Neuwied. So trafen sich die Mitglieder des „Arbeitskreises Tourismus“ zum Auftakt der neuen Saison in der Rheinbrohler ...

Neuwied: Rentenberatung im Treff der Sozialen Stadt

Neuwied. Faltin ist ehrenamtlicher Versichertenberater der Deutschen Rentenversicherung für den Kreis Neuwied und wird Antworten ...

Werbung