Werbung

Nachricht vom 03.05.2022    

Ausflugsprogramm des Lions Club Neuwied-Andernach für Kinder aus dem Ahrtal

Strahlende Kinderaugen, lachende Gesichter und Stunden voller Unbeschwertheit: Fast ein Jahr nach der Flutkatastrophe setzte der Lions Club Neuwied-Andernach sein bereits im Vorjahr begonnenes Ausflugsprogramm fort und bescherte 80 weiteren Kindergartenkindern aus dem Ahrtal einen Tag im Zoo Neuwied.

Die Kita-Kinder aus dem Ahrtal hatten einen tollen Tag im Neuwieder Zoo. (Foto: privat)

Neuwied. Neben Geld- und Sachspenden war es den Mitgliedern ein besonderes Anliegen, ganz gezielt etwas für die Seele der betroffenen Menschen und „speziell etwas für die Kinder zu tun“, betonte Sylvia Brathuhn, die Präsidentin des Lions Clubs. „Kinder brauchen Bewegung, Anregung, Unbeschwertheit und wo kann man dies besser finden als im Zoo“.

Strahlende Kinderaugen aus dem Ahrtal
Bereits während der Herbstferien im vergangenen Jahr hatte der Lions Club Neuwied-Andernach mehr als 230 Kindern, Jugendlichen und Familien, die von der Flutkatastrophe an der Ahr betroffen sind, einen Besuch des Zoo Neuwied ermöglicht. Aufgrund des großen Erfolges gab es nun an drei Tagen für fast 80 Kindergartenkinder eine Neuauflage. Die Kinder wurden morgens in Bad Neuenahr-Ahrweiler (Kita St. Lambertus, Gimmingen), der Grafschaft Ringen (Container-Kita St. Pius), Sinzig (Kita Storchennest) und Bad Bodendorf (Kita Max) von Bussen abgeholt, die vom Unternehmen Zickenheimer gesponsert wurden.

In Begleitung ihrer vertrauten Erzieherinnen und mit Unterstützung von Mitgliedern des Lions Club Neuwied-Andernach erlebten die Drei- bis Sechsjährigen einen unbeschwerten Tag, an dem sich auch Petrus mit frühsommerlichem Wetter beteiligte. Die Mitarbeiterinnen der Zooschule vermittelten spielerisch Besonderheiten und Funktionen der verschiedenen Körperbedeckungen bei Tieren (von Federn über Felle bis zu Panzern). Die Vorschulkinder durften bei den Fütterungen von Pinguinen, Seehunden und Katzenbären dabei sein und erfuhren nebenbei viele Details aus dem Leben der Tiere, während im Zoorestaurant das Mittagsbuffet für die kleinen Gäste liebevoll vorbereitet wurde.



NR-Kurier Newsletter: So sind Sie immer bestens informiert

Täglich um 20 Uhr kostenlos die aktuellsten Nachrichten, Veranstaltungen und Stellenangebote der Region bequem ins Postfach.

Kita weiterhin provisorisch - Spenden sind willkommen
Mit einem Eis in der Hand ging des zum Abschluss zum Streichelzoo und dem großen Spielplatz. Hier konnten sich auch die Kinder der Kita St. Pius austoben, die derzeit in umzäunten Containern ohne Außenplatz im Bereich des Innovationsparkes der Grafschaft Ringen untergebracht sind. Die Gebäude der Kita wurden durch die Flutkatastrophe völlig zerstört und sämtliche Spielmaterialien vernichtet. Im Laufe des Sommers sind weitere Aktionen geplant, da das Ahrtal an vielen Stellen von Normalität noch weit entfernt ist. „Spenden sind natürlich nach wie vor willkommen“, freut sich die Lions-Präsidentin auf die Hilfsbereitschaft.

Kontakt für Spenden:
Lions-Hilfe Neuwied-Andernach e.V.
Sparkasse Neuwied
BIC: MALADE51NWD
IBAN: DE82 5745 0120 0000 1190 99

(PM)


Lokales: Asbach & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Asbach auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Droppy bei den schlauen Füchsen: BHAG-Vorschulaktion in Kita St. Maria Magdalena

Rheinbreitbach. Beim Singen und beim anschließenden Kofferspiel wurde den schlauen Füchsen schnell die lebenswichtige Bedeutung ...

Neuwahlen bei der Kreishandwerkerschaft Rhein-Westerwald

Montabaur. In seinem Amt als Kreishandwerksmeister für den Bezirk Altenkirchen bestätigt wurde Tischlermeister Wolfgang Becker ...

Urlaubsnostalgie mit den Herbstzeitlosen: Neuer Seniorentreff im MGH Neuwied

Neuwied. Es geht um nostalgische, lustige, einzigartige Erinnerungen an Urlaub von früher. An Urlaub bei der Verwandtschaft ...

Bonefeld feierte 700 + 1. Geburtstag

Bonefeld. Umso glücklicher war der Gemeinderat, in diesem Jahr bei sommerlichen Temperaturen so viele Menschen begrüßen ...

Kröten im Gepäck: Reptilienexperte besuchte Neuwieder Kita Kinderplanet

Neuwied. Patrick Meyer hatte Verschiedenes zum Thema Frösche mitgebracht, denn damit beschäftigen sich die Schulkinder seit ...

Ausflugsziel zum Baden und Staunen: Klosterruine Seligenstatt und Secker Weiher

Seck. Wer im Sommer einen Ausflug mit Abwechslung plant, der sollte sich die Klosterruine Seligenstatt vornehmen und im Anschluss ...

Weitere Artikel


Landgericht Koblenz: Linzer wegen schweren sexuellen Missbrauchs seines Sohnes angeklagt

Koblenz / Linz am Rhein. Triggerwarnung: Der folgende Text beinhaltet Themen um den sexuellen Missbrauch und Nötigung von ...

Ganz nach dem Motto "Einfach machen": Neuwieds Erste Klimaschutzmanagerin

Kreis Neuwied. "Ich bin Technikerin und will kein Papier für irgendwelche Schubladen produzieren", sagt sie zum Dienstantritt ...

Ermittlungserfolg in Linz: Polizei ermittelt Graffitisprayer

Bad Hönningen/Neuwied. Im Zeitraum von Januar bis Mitte April wurden bei den Polizeiinspektionen in Linz und Neuwied insgesamt ...

Weiter Erholung am Arbeitsmarkt: Arbeitslosenquote bei 4,4 Prozent

Kreis Neuwied / Kreis Altenkirchen. „Die Zahlen entsprechen beinahe genau denen im April 2019“, sagt Karl-Ernst Starfeld, ...

Bauern- und Winzerverband Rheinland-Nassau fordert konsequentes Wolfsmanagement

Koblenz. In einer Pressemitteilung fasst der Bauern- und Winzerverband seine während des Forums "Wolf und Weidetierhaltung" ...

SV Windhagen schlägt Tabellenführer Wirges mit 5:1

Windhagen. Coach der Mannschaft war an diesem Sonntag Co-Trainer Richard von Klass. Von Beginn an waren die Spieler der EGC ...

Werbung