Werbung

Nachricht vom 27.04.2022    

NABU Rengsdorf: Mehr Frösche und eine Investition für die Zukunft

Während der letzten 4 Wochen und immer am späten Abend sowie in den frühen Morgenstunden herrschte reger Betrieb im Saynbachtal zwischen Kausen und Breitenau am Hofgut Adenroth.
Frösche und Kröten nahmen ihre Wanderung zum Laichgewässer auf. Sie wurden von den ehrenamtlichen Unterstützern des NABU Rengsdorf vom Abfangzaun zum Weiher getragen.

Über 2000 Kröten und 200 Frösche haben die Helfer gerettet. (Fotos: NABU Rengsdorf)

Region. Auch die Rückkehrer, die nach dem Laichen wieder in ihr ursprüngliches Habitat zurückkehren wollten, wurden zurückgebracht. Das Leben von rund 200 Fröschen und 2000 Kröten konnte somit gesichert werden. Andernfalls wären die meisten von ihnen beim Überqueren der L 304 verletzt oder überfahren worden und nur wenige hätten es geschafft. Das Engagement der freiwilligen Helfer ist hierbei enorm, denn sie rückten an sieben Tagen in jeder Woche für 2 bis 3 Stunden am Abend und zwei Stunden am frühen Morgen aus und investierten ihre Freizeit zum Schutz der Tiere. Unter anderem waren 13 Kinder mit dabei, die im Anschluß ein kleines Dankeschön erhielten.

Der NABU Rengsdorf konnte für die nächste Saison dank der der Fördermittel durch die Stiftung Natur und Umwelt Rheinland-Pfalz einen professionellen Amphibien-Schutz-Zaun anschaffen. Dieser kann schneller und einfacher aufgebaut werden als der bisherige herkömmliche Zaun. Der Bürgermeister von Breitenau, Jürgen Berleth, unterstützt die Aktivität des NABU Rengsdorf. Schnell entschied er, dass der neue Zaun im Bauhof untergebracht werden kann. Somit ist der Zaun am Einsatzort schnell verfügbar und in der Zwischenzeit vor Wind und Wetter gut geschützt.



Auch zwischen Rengsdorf und Hardert sowie in Ehlscheid waren viele fleißige Amphibienhelfer unterwegs und es konnten über 1000 Tiere vor dem Überfahren gerettet werden. (PM)


Lokales: Rengsdorf & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Rengsdorf auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


IG Bau warnt: Parkinson-Risiko durch Pestizide für "grüne Jobs" im Kreis Neuwied

Kreis Neuwied. Für Beschäftigte der "grünen Berufe" gebe es dazu nun eine wichtige Neuerung: Das Parkinson-Syndrom durch ...

Schwerer Verkehrsunfall auf der A3 bei Neustadt (Wied): Lkw kippt um und blockiert Fahrbahn

Neustadt (Wied). Gegen 9.25 Uhr meldeten mehrere Verkehrsteilnehmer einen schweren Verkehrsunfall kurz vor der Anschlussstelle ...

Fahrerflucht! Schwarzer Mercedes verursacht Unfall, 19-Jähriger kracht gegen Mast

Neuwied. Am Fahrzeug des jungen Mannes entstand dabei Totalschaden. Er selbst zog sich leichte Verletzungen zu. Der Fahrer ...

Unfallflucht in Neuwied: Sprinter-Fahrer ohne Führerschein ermittelt

Neuwied. Am besagten Tag wurde der Polizei Neuwied gegen 12.15 Uhr gemeldet, dass ein Transporter gegen mehrere geparkte ...

Verkehrsunfall in Dattenberg: 31-Jähriger ohne Fahrerlaubnis am Steuer

Dattenberg. Auf der K10 zwischen Dattenberg und B42 kam es zu einem Verkehrsunfall, an dem zwei Fahrzeuge beteiligt waren. ...

"Reicher Segen": Große Überraschung für Rheinbrohler Museumsinhaber Gerhard Kühnlenz

Rheinbrohl. Denn von langer Hand (aus dem Saarland) geplant, überraschten Verbandsbürgermeister Jan Ermtraud, Ortsbeigeordnete ...

Weitere Artikel


SPD Unkel wandert in den Mai

Unkel. „Wir leben in schweren Zeiten und wollen ein Angebot für Gespräche in ruhiger Umgebung machen – und uns auch vor Augen ...

Telefonische Sprechstunde mit MdB Martin Diedenhofen am 27. Juni

Altenkirchen/Unkel. Der SPD-Bundestagsabgeordnete freut sich auf das Gespräch mit Bürgern und ist in der Zeit zwischen 19 ...

Sonderführung zum 1. Mai: Auf den Spuren Krupps und der Sayner Hütte

Bendorf-Sayn. Von der Sayner Hütte geht es zu nächst zum Krupp’schen Erholungsheim und dann weiter über Sayn und dem Burgberg ...

Aktion zum 1. Mai in Melsbach

Melsbach. Dieses Jahr wird das Event durch den Förderverein der Grundschule und Kindertagesstätte veranstaltet. Von 11 bis ...

Wenn der Nachwuchs piepst und flattert: Brut- und Schlupfzeit im Zoo Neuwied

Neuwied. In der Voliere der australischen Sittiche spielt sich die Brut im Verborgenen ab: „Papageien sind Höhlenbrüter“, ...

Westerwälder Rezepte: Saftige Nussecken vom Blech

Region. Nussecken bestehen aus einem Mürbeteigboden, einer Lage Konfitüre oder Makronenmasse und die oberste Schicht ist ...

Werbung