Werbung

Nachricht vom 24.04.2022    

Einem Reh ausgewichen: Radfahrerin verletzt sich bei Linz schwer

Am Sonntag (24. April) hat sich einen Radfahrerin auf der L256 bei Linz schwer verletzt, nachdem sie einem Reh ausgewichen war. Die Frau stürzte auf den Kopf, der Schutzhelm verhinderte noch schlimmere Verletzungen.

(Symbolfoto)

Linz am Rhein. Der Unfall mit der schwerverletzten Radfahrerin wurde der Polizei Linz über die Rettungsleitstelle gemeldet: Vor Ort konnte eruiert werden, dass die alleinbeteiligte Radfahrerin, welche glücklicherweise einen Schutzhelm trug, gemeinsam mit ihrem hinter ihr fahrenden Ehemann die L256 bergab befuhr, als ein Reh die Fahrbahn querte, die Radfahrerin zu Fall kam und schwer auf den Kopf stürzte. Durch die Wucht des Aufpralls brach der Schutzhelm. Die Verletzungen der Radfahrerin sind zum Glück nicht lebensbedrohlich. Die Frau wurde ins Krankenhaus gebracht. (PM)


Lokales: Linz & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Linz am Rhein auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Landesmusikverband fordert Kulturfördergesetz für Rheinland-Pfalz: Zeit des Abwartens sei vorbei

Neuwied-Engers. Hallerbach sprach bei der Landesversammlung von einem "besorgniserregenden Blick" auf die Kulturszene in ...

Blitzermarathon: Zahlreiche Übertretungen bei Geschwindigkeitskontrollen in Neuwied

Neuwied/Anhausen. Im Rahmen des sogenannten Blitzermarathons, der zu Beginn des Jahres in Rheinland-Pfalz durchgeführt wird, ...

Amtliche Warnung: Der Deutsche Wetterdienst warnt vor starkem Gewitter im Kreis Neuwied

Kreis Neuwied. Der Deutsche Wetterdienst hat am Montag eine amtliche Warnung vor starken Gewittern für den Kreis Neuwied ...

Starke Frauen im Rampenlicht: Ehrenveranstaltung in Neuwied der Johanna-Loewenherz-Stiftung

Neuwied. Nachdem das Musik-Trio "REFRAME", die diesjährige Ehrung bei der Preisverleihung der Geldpreise und der Urkunden ...

Bonner Polizei setzt auf Phantombild: Fahndung nach mutmaßlichem Sexualstraftäter in Bad Honnef

Bad Honnef. In der Hoffnung, den mutmaßlichen Täter zu identifizieren, hat das Kriminalkommissariat 12 ein Phantombild veröffentlicht. ...

Amnesty International Neuwied kritisiert Asylpolitik der EU und Menschenrechtslage in Belarus

Neuwied. Bei ihrem letzten Infostand vor der Europawahl setzte sich die Neuwieder Gruppe von Amnesty International intensiv ...

Weitere Artikel


Diedenhofen zu Gast bei Landrat Hallerbach: Austausch rund um aktuelle Themen

Neuwied. "Die Nähe und das regelmäßige Gespräch mit den Verantwortlichen vor Ort ist für meine Arbeit enorm wichtig. Der ...

Was man vom Tod lernen kann: Tabutanten begeistern in Linz

Linz. Der Neuwieder Hospizverein und das Ambulante Hospiz Neuwied, die in diesem Jahr ihr 25- und 22-jähriges Bestehen mit ...

"im Tal" bei Hasselbach: Wo sich Kunst und Natur vereinen

Hasselbach. Am Eingang der Parkanlage "im Tal" wirkt noch alles recht unscheinbar. Ein grauer Kasten enthält eine Karte des ...

Unkel: 72-jährige Touristin mit Stein ins Gesicht geschlagen

Unkel. Die Seniorin wurde laut Polizeimeldung durch den Angriff "nicht unerheblich verletzt". Im Rahmen der unverzüglich ...

"Greenup": Nachbarschaftsprojekt im Neuwieder Sonnenland

Neuwied. Das Nachbarschaftsprojekt startete bereits mit dem "Einheitsbuddeln" am Tag der deutschen Einheit 2019, damals mit ...

Neuwied: Zwei Verkehrsunfallfluchten mit unerwarteten Ausgang

Neuwied. Gegen 16 Uhr ereignete sich in Neuwied in der Wiedbachstraße ein Verkehrsunfall, bei dem zwei geparkte Fahrzeuge ...

Werbung