Werbung

Pressemitteilung vom 21.04.2022    

Bald Vorverkaufsstart: "2 x 11 Jahre" – KG Willroth feiert im Sommer Jecken-Jubiläum

Die Karnevalsgesellschaft Willroth wird 22 Jahre alt. Das soll groß gefeiert werden. Die Willrother haben weder Kosten noch Mühen gescheut, um im Sommer mächtig auf die närrische Pauke zu hauen. Auf dieses Programm dürfen sich die Besucher freuen.

Die Mädels und Jungs von Druckluft in ihren bunten Anzügen und glitzernden Kleidern wollen mit ihrer "Brass-Power" das Zelt in Willroth zum Beben und das Publikum zum Mitsingen bringen. (Foto: Veranstalter)

Willroth. Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren – und bald, am 30. April, beginnt auch schon der Vorverkauf. Die "Wernder Mädcher on Jonge" sind echte "Kölsche Jecke", die Vereinsfarben der KG Willroth sind rot und weiß und es gibt viele Parallelen zum Kölner Karneval. Kein Wunder also, dass die KG Willroth ihr 22-jähriges Bestehen in diesem Jahr unter der Überschrift "2 x 11 Jahre KG Willroth - Mir blaiwen dran" nach zweijähriger Abstinenz mit einer "Kölschen Nacht" am 16. Juli gebührend feiern möchte. Die Festvorbereitungen laufen auf vollen Touren und standen im Mittelpunkt der jüngsten Vorstandssitzung.

Aus Anlass des närrischen Jubiläums (22 Jahre) haben die Willrother weder Kosten noch Mühen gescheut, um im Sommer mächtig auf die närrische Pauke zu hauen. Wie der Vorstand informierte, wurden zum Sommerfest ("Kölsche Nacht") folgende Bands beziehungsweise Acts verpflichtet: Funky Marys, Kempest Feinest, Druckluft, zudem Rio5, den MFZ-Irlich und Werner Eul. Das Fest startet um 19 Uhr (Einlass ab 18 Uhr) Open Air und im Festzelt auf dem Sportplatz in Willroth.



Karten kosten im Vorverkauf 15 Euro und an der Abendkasse 18 Euro. Vorverkaufsstellen sind: Postagentur Horhausen, Getränke Radermacher und Maggy´s Friseure in Straßenhaus. (PM)


Mehr dazu:   Veranstaltungen  

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Kultur


Die Neuwieder Künstlergruppe „Kultu(h)r“ präsentiert neue Arbeiten auf dem Luisenplatz

Neuwied. Folgende Künstlerinnen und Künstler werden Aquarell-, Acryl-, Pastell- oder Ölbilder ausstellen: Elke Döbbeler, ...

„Wake Up“-Festival am 19. und 20. August auf dem Freizeitgelände in Linkenbach

Linkenbach. In den vergangenen Jahren wurden am Festival-Wochenende bis zu 800 friedlich feiernde Musik- und Kulturbegeisterte ...

Kindermusical "Die Piratenprinzessin" auf dem Schlosshof Engers

Neuwied-Engers. Lucy, die Tochter des berühmten Piraten White Bird, soll bald das Kommando übernehmen und die erste Piratenkapitänin ...

Charity-Beratung mit TV-Experte Christoph Bouillon im Roentgen-Museum Neuwied

Neuwied. Kostenfrei werden Interessenten zu den Themen Glas, Porzellan, Keramik, Silber, Uhren, Möbel und Bilder beraten. ...

Artothek - Kunst für alle: Anschauen, Aussuchen, Ausleihen

Neuwied. Die Artothek des NKVM präsentiert daher ab August eine erste Auswahl an Kunstwerken, die ab nächstem Jahr zur Ausleihe ...

"NRhein-Rocks 22": Ein "Festival of Peace" steigt am Neuwieder Rheinufer

Neuwied. "Das Basiskonzept dieses Festivals auf der Ruderboot-Anliegerrampe am Neuwieder Rheinufer orientiert sich einerseits ...

Weitere Artikel


Täter ermittelt: Supermarktfassade mit Graffiti beschmiert, 5000 Euro Schaden

Neuwied. Der Schaden beläuft sich auf etwa 5000 Euro. Es handelt sich bei den beiden Tatverdächtigen um Heranwachsende im ...

Stadt Neuwied: Bis Ende des Jahres soll Verkehrsentwicklungsplan vorliegen

Neuwied. In Neuwied sind in den vergangenen Jahren zunehmend Themen der Verkehrsplanung in die öffentliche Diskussion gekommen, ...

Nordic aktiv Sommercamps starten wieder

Rengsdorf/Asbach. Unter dem Motto "Nordic aktiv – ErlebnisRaumerfahrung – Sommerferiencamps: "Der Natur auf der Spur mit ...

Auf der A3 bei Dierdorf: Beschwipst Gas gegeben und Zivilstreife bedrängt

Koblenz/Dierdorf/BAB 3. Unwissend, dass vor ihm die Polizei fuhr, verringerte der 20-Jährige über mehrere hundert Meter derart ...

"Das Problem mit dem Problemwolf": Freie Wähler appellieren an Landesregierung

Mainz. Laut der Resolution der Verbandsgemeinde Asbach sei es notwendig, Lösungen für den Umgang insbesondere mit Problemwölfen ...

Achtung, Trickdiebstahl: Falsche Handwerker bestehlen 85-Jährige in Linz

Linz am Rhein. Gegen 12.30 Uhr klingelte eine männliche Person bei der 85-jährigen Geschädigten in der Asbacher Straße in ...

Werbung