Werbung

Nachricht vom 21.04.2022    

Achtung, Trickdiebstahl: Falsche Handwerker bestehlen 85-Jährige in Linz

Am Mittwoch (20. April) ist eine 85-Jährige Frau in Linz Opfer von Trickdieben geworden: Einer der Männer tarnte sich als Handwerker und verschaffte sich Zugang zur Wohnung, um die Seniorin abzulenken, während ein Komplize im Obergeschoss nach Beute suchte.

(Symbolfoto)

Linz am Rhein. Gegen 12.30 Uhr klingelte eine männliche Person bei der 85-jährigen Geschädigten in der Asbacher Straße in Linz und gab sich als Handwerker aus, der den Wasserdruck messen und prüfen müsse, ob schmutziges Wasser aus den Leitungen käme. Da im Moment die Anliegerstraße der Geschädigten renoviert wird, schenkte sie den Angaben des Mannes Glauben und ließ ihn ins Haus, wobei die Haustür nur angelehnt wurde. Der Mann ging ins Bad und öffnete einen Wasserhahn. Da die Geschädigte mittlerweile misstrauisch wurde, beendete der Mann zügig das Gespräch und verließ das Haus. In diesem Moment kam ein fremder zweiter Mann über die Treppe vom Obergeschoss und verließ fluchtartig ebenfalls das Anwesen. Die Geschädigte versuchte den Mann noch am Arm zu halten, dies misslang aber. Bei einer Nachschau im Schlafzimmer stellte sie den Diebstahl diverser Schmuckstücke fest.



Die Polizei Linz beschreibt die beiden Trickdiebe wie folgt:
Person 1 (Handwerker): männliche Person, dünn, 180 cm groß, 20 bis 25 Jahre, weißes T-Shirt, blaue Latzhose FFP2-Maske.
Person 2 (Unbekannter aus dem Obergeschoss): männliche Person, dick, kräftig, 190 cm groß, T-Shirt, blaue Latzhose.


Lokales: Linz & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Linz am Rhein auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Dattenberg: Erntedank- und Winzerfest startet!

Dattenberg. Angekündigt sind täglich Live-Musik und nur deutsche Weine ausgesuchter Winzer. Verpflegung von Waffeln über ...

Betrügerin um Leukämie-erkrankte Ida muss ins Gefängnis

Betzdorf. Die 41-jährige Angeklagte hatte im Januar diesen Jahres durch einen inszenierten Betrug die Hilfsbereitschaft von ...

UPDATE: Keine Anhalter mitnehmen im Kreis Neuwied und Altenkirchen - Grube Ferdinand meiden

Region. Es sollen keine Anhalter mitgenommen werden, zudem werden Fußgänger sowie Radfahrer angewiesen, den Bereich der Grube ...

Kreis Neuwied: Digitale Hilfen gegen den drohenden Ärztemangel

Kreis Neuwied. Dass jedes Dorf seinen Hausarzt hat, der sich mit viel Zeit um seine Patienten kümmert und der regelmäßig ...

Buchholz: Diebesgut im Wert von 10.000 Euro aus Garage gestohlen

Buchholz. Entwendet wurden neben acht Kompletträdern, zwei Heckenscheren und einer Bohrmaschine auch ein E-Bike und ein Elektroroller. ...

Neuwieder Markttage: Diese Straßen müssen gesperrt werden

Neuwied. Für den Verkehr sind gesperrt:
die Langendorfer Straße, zwischen Andernacher Straße (Kreisel) und Luisenstraße, ...

Weitere Artikel


"Das Problem mit dem Problemwolf": Freie Wähler appellieren an Landesregierung

Mainz. Laut der Resolution der Verbandsgemeinde Asbach sei es notwendig, Lösungen für den Umgang insbesondere mit Problemwölfen ...

Auf der A3 bei Dierdorf: Beschwipst Gas gegeben und Zivilstreife bedrängt

Koblenz/Dierdorf/BAB 3. Unwissend, dass vor ihm die Polizei fuhr, verringerte der 20-Jährige über mehrere hundert Meter derart ...

Bald Vorverkaufsstart: "2 x 11 Jahre" – KG Willroth feiert im Sommer Jecken-Jubiläum

Willroth. Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren – und bald, am 30. April, beginnt auch schon der Vorverkauf. Die "Wernder ...

Kreismusikverband Neuwied startet wieder durch

Rheinbrohl. Die Folgen der Corona-Pandemie für die Amateurmusik im Kreis Neuwied hob auch der scheidende Vorsitzende Achim ...

B42 bei Bad Hönningen: Kinder werfen von Fußgängerbrücke Lehmkugeln auf Autos

Bad Hönningen. Wie die Polizei Linz berichtet, waren wohl drei Kinder im Alter von 5, 7 und 8 Jahren die Urheber der Aktion. ...

Tanz in den Mai an der Trinksporthalle Heimbach

Neuwied-Heimbach. Die Trinksporthalle der KG 1827 Heimbach e.V. wird in diesem Jahr "50 Jahre jung". Grund genug, dies gebührend ...

Werbung