Werbung

Nachricht vom 21.04.2022    

Tanz in den Mai an der Trinksporthalle Heimbach

Der traditionelle Tanz in den Mai am 30. April an der Trinksporthalle am Waldbach in Heimbach-Weis ist nach zwei Jahren "Corona-Pause" wieder zurück. In diesem Jahr steht die Party unter dem Motto "50 Jahre Trinksporthalle der KG 1827 Heimbach e.V.". Mit dabei: Tolle Musik und Live-DJ Tobik.

Endlich wieder in den Mai tanzen. Der KG 1827 Heimbach e.V. freut sich auf alle Gäste. (Foto: privat)

Neuwied-Heimbach. Die Trinksporthalle der KG 1827 Heimbach e.V. wird in diesem Jahr "50 Jahre jung". Grund genug, dies gebührend und mit allen Feierwilligen aus nah und fern zu feiern. Nach nun zwei Jahren "Corona-Pause" freuen sich die Fassenachtsgecke Heimbach auf einen tollen Abend am Waldbach. Ab 19 Uhr heißen die Veranstalter alle Gäste in und um die Trinksporthalle willkommen. Mit toller Musik von DJ Tobik wird den Gästen definitiv den ganzen Abend über eingeheizt. Am Eventbierbrunnen können sich die Gäste mit kühlen Getränken versorgen und im "50 Jahre Trinsporthallen-Imbiss" stilechte Snacks zu sich nehmen. Der Eintritt ist wie immer frei und ab 18 Jahren. Es gilt die 3G-Regel.



Am 1. Mai können sich die Gäste der Fassenachtsgecke Heimbach bei einem zünftigen Frühschoppen mit Blasmusik des Musikvereins Heimbach-Weis vergnügen. Selbstverständlich werden auch am Tag der Arbeit gekühlte Getränke und warme Speisen gereicht, damit die Besucher im Biergarten und der Trinksporthalle einen erholsamen und kurzweiligen Tag verbringen können. (PM)


Mehr dazu:   Veranstaltungen  
Lokales: Neuwied & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Bad Honnef feierte 1100 Jahre Stadtgeschichte

Bad Honnef. Von den Qualitäten der Stadt und ihrer Menschen, der Lebensfreude und Fröhlichkeit, aber auch der beispiellosen ...

Bereits Kaution gezahlt: Betrug durch falschen Makler in Rheinbrohl

Rheinbrohl. Da sich die Geschädigten sehr für das Grundstück interessierten, willigten sie in eine Kaufoption ein und zahlten ...

Polizei im ganzen Land warnt: Vorsicht vor falschen Stellenanzeigen

Region. Die polizeiliche Kriminalprävention der Länder und des Bundes und "eBay Kleinanzeigen" haben gemeinsam eine Präventionskampagne ...

Mit der Naturschutzinitiative das FFH-Gebiet "Leuscheider Heide" erleben

Hasselbach. "Immo Vollmer zählt zu den besten Kennern dieses europäischen Schutzgebietes. Wir sind dankbar, dass er uns dieses ...

Bauern- und Winzerverband: Ernte in RLP leidet unter extremer Trockenheit

Koblenz. Bei weiter anhaltender Trockenheit ist regional mit Einbußen von 50 Prozent bis zu Totalverlusten zu rechnen. Bei ...

Floristik: Steigende Löhne für 60 Beschäftigte im Landkreis Neuwied

Kreis Neuwied. Zudem appelliert die IG BAU an die Beschäftigten, ihren aktuellen Lohnzettel zu prüfen. Das zusätzliche Geld ...

Weitere Artikel


B42 bei Bad Hönningen: Kinder werfen von Fußgängerbrücke Lehmkugeln auf Autos

Bad Hönningen. Wie die Polizei Linz berichtet, waren wohl drei Kinder im Alter von 5, 7 und 8 Jahren die Urheber der Aktion. ...

Kreismusikverband Neuwied startet wieder durch

Rheinbrohl. Die Folgen der Corona-Pandemie für die Amateurmusik im Kreis Neuwied hob auch der scheidende Vorsitzende Achim ...

Achtung, Trickdiebstahl: Falsche Handwerker bestehlen 85-Jährige in Linz

Linz am Rhein. Gegen 12.30 Uhr klingelte eine männliche Person bei der 85-jährigen Geschädigten in der Asbacher Straße in ...

Lesung aus neuestem Werk von Klaus Schabronat

Neuwied. "Kriegstreiber – Kriegsgewinnler; erster Weltkrieg und kapitalistischer Profit" nennt sich das neue Werk von Klaus ...

Vom Streichelzoo zum Kindergarten: Zwölf Ziegenlämmer geboren

Neuwied. Es war der 23. März, ein Donnerstag, an dem die Tierpfleger morgens das erste Ziegenjungtier des Jahres im Stall ...

Nach der Ahr-Flut: Wieder Klavierklänge in der Kita

Neuwied / Ahrweiler. Noch immer sind die Schäden des Ahrhochwassers überall im Ahrtal spürbar. So auch in der Kita St. Laurentius, ...

Werbung