Werbung

Nachricht vom 21.04.2022    

Nach der Ahr-Flut: Wieder Klavierklänge in der Kita

Die Kleinen aus der Kita St. Laurentius in Ahrweiler können jetzt wieder Klavier spielen: An der Neuanschaffung nach der Flut waren die Damen des Inner Wheel Clubs Neuwied-Andernach beteiligt.

Gabi van Roje (links), IWC Neuwied-Andernach, bei der Übergabe des Klaviers an die Leiterin der Einrichtung. (Foto: Privat)

Neuwied / Ahrweiler. Noch immer sind die Schäden des Ahrhochwassers überall im Ahrtal spürbar. So auch in der Kita St. Laurentius, die, nachdem die Räume der Einrichtung in Ahrweiler durch die Flut zerstört wurden, im Kloster Calvarienberg eine vorübergehende Unterkunft beziehen konnte. Doch das geschätzte Klavier der Kita wurde unwiederbringlich ein Opfer der Fluten. Um so größer die Freude, als die Damen des Inner Wheel Clubs Neuwied-Andernach kürzlich Ersatz beschaffen konnten. Neben Spenden des Clubs von über 6.000 Euro an verschiedene Kitas und Schulen im Ahrtal konnte so auch mit dieser Sachspende das Leben der betroffenen Kinder bereichert werden. (PM)


Lokales: Neuwied & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Dattenberg: Erntedank- und Winzerfest startet!

Dattenberg. Angekündigt sind täglich Live-Musik und nur deutsche Weine ausgesuchter Winzer. Verpflegung von Waffeln über ...

Betrügerin um Leukämie-erkrankte Ida muss ins Gefängnis

Betzdorf. Die 41-jährige Angeklagte hatte im Januar diesen Jahres durch einen inszenierten Betrug die Hilfsbereitschaft von ...

UPDATE: Keine Anhalter mitnehmen im Kreis Neuwied und Altenkirchen - Grube Ferdinand meiden

Region. Es sollen keine Anhalter mitgenommen werden, zudem werden Fußgänger sowie Radfahrer angewiesen, den Bereich der Grube ...

Kreis Neuwied: Digitale Hilfen gegen den drohenden Ärztemangel

Kreis Neuwied. Dass jedes Dorf seinen Hausarzt hat, der sich mit viel Zeit um seine Patienten kümmert und der regelmäßig ...

Buchholz: Diebesgut im Wert von 10.000 Euro aus Garage gestohlen

Buchholz. Entwendet wurden neben acht Kompletträdern, zwei Heckenscheren und einer Bohrmaschine auch ein E-Bike und ein Elektroroller. ...

Neuwieder Markttage: Diese Straßen müssen gesperrt werden

Neuwied. Für den Verkehr sind gesperrt:
die Langendorfer Straße, zwischen Andernacher Straße (Kreisel) und Luisenstraße, ...

Weitere Artikel


Vom Streichelzoo zum Kindergarten: Zwölf Ziegenlämmer geboren

Neuwied. Es war der 23. März, ein Donnerstag, an dem die Tierpfleger morgens das erste Ziegenjungtier des Jahres im Stall ...

Lesung aus neuestem Werk von Klaus Schabronat

Neuwied. "Kriegstreiber – Kriegsgewinnler; erster Weltkrieg und kapitalistischer Profit" nennt sich das neue Werk von Klaus ...

Tanz in den Mai an der Trinksporthalle Heimbach

Neuwied-Heimbach. Die Trinksporthalle der KG 1827 Heimbach e.V. wird in diesem Jahr "50 Jahre jung". Grund genug, dies gebührend ...

Obstbaumschnitt: Praxiskurs in Rheinbrohl

Rheinbrohl. In dem Kurs erlernen die Teilnehmenden den wichtigen Frühlingsschnitt. Obstbäume verwöhnen uns nicht nur mit ...

Tennissaison beim TC Steimel eröffnet

Steimel. Nachdem die Teams feststanden, wetteiferten die Damen mit den jeweils dazu gelosten diversen Herren um die begehrten ...

Neuwieder Raiffeisenring: Weniger Barrieren für Passanten

Neuwied. Zuletzt erfolgten die Umbauten nach einer Anregung aus der Bevölkerung an der Straße „Im Sternsholl“ und an der ...

Werbung