Werbung

Nachricht vom 11.04.2022    

Stadtwerke Neuwied fördern Präventionsprojekte an Schulen

Die Stadtwerke Neuwied (SWN) spenden einen Betrag von 1.000 Euro für die Schulsozialarbeit an Grund- und weiterführenden Schulen in der Stadt Neuwied. Die gesamte Spendensumme ergibt sich aus den Verkaufserlösen des "SWN"-Wimmelbuchs. Die Schulsozialarbeit bietet kostenfreie Angebote für Schüler und deren Eltern. Wie die Unterstützung bei Problemen.

V.l.: Anke Bröker (Schulsozialarbeiterin Robert-Krups-Schule), Maximilian Vohl (SWN-Marketing), Marco Schneider (Schulsozialarbeiter Kinzing-Schule) und Bernhard Fuchs (Leiter Jugendamt). Das Quartett freut sich über die gespendeten Materialien, wie das Kooperationsband und das Gruppenkonzentrationsspiel "Team Hoch 2". (Foto: privat)

Neuwied. Dieses Angebot finanzieren Stadt und Land und arbeiten in Kooperation mit den jeweiligen Schulen zusammen. "Mit dem erhaltenen Spendenbetrag fördern wir unsere Projekte für Klassen und Gruppen zu relevanten Themen im Bereich der Prävention", erklärt Leiter des Jugendamtes, Bernhard Fuchs. "Dafür haben wir einen Materialienkoffer mit Kooperations- und Balancierbändern, einem Schwungtuch, Augenbinden für Blindübungen sowie Moderations- und Reflexionsmaterial angeschafft. Das Material kann von den Schulen für verschiedene Gruppenspiele ausgeliehen werden".

Primäres Ziel der Projekte sei es, die Sozialkompetenz der Schüler zu fördern sowie die Gruppen- und Klassengemeinschaft zu stärken. Maximilian Vohl von den "SWN" freut sich: "Wir sind uns der Bedeutung eines guten sozialen Miteinanders zwischen Kindern und Jugendlichen im Schulalltag bewusst und freuen uns einen Beitrag dazu leisten zu können".



Die "SWN" haben sich vorgenommen, einen Euro von jedem verkauften Exemplar an Kinder- und Jugendprojekte zu spenden. Das Wimmelbuch kostet zwölf Euro und ist erhältlich an folgenden Verkaufsstellen: Bücher Thalia, Tourist-Info Neuwied, Deichwelle Neuwied, Buchhandel Wangler, Zoo Neuwied und Piratenbox. (PM)


Lokales: Neuwied & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Linz: Unterschlagung von Rucksack - Hinweise erbeten

Linz. Als die Frau den Einkaufswagen nach dem Verlassen des Aldi-Marktes wieder bei den anderen Einkaufswagen abstellen wollte, ...

Übergriffe auf junge Schülerinnen - Polizei Bendorf konnte 35-jährigen Mann festnehmen

Bendorf. Der 35-Jährige kommt aus dem Bereich Andernach und konnte an einer Bushaltestelle in Bendorf-Sayn festgenommen werden. ...

Kreisschülervertretung setzt sich für kostenfreie Menstruationsartikel an Schulen ein

Kreis Neuwied. Nachdem der Vorschlag im Schulträgerausschuss und in der Schulleiterrunde eingebracht wurde, erhielt er auch ...

Linz: Auffahrunfall an Fußgängerüberweg

Linz. Der nachfolgende Pkw-Fahrer erkannte das zu spät und fuhr dem Vorausfahrenden auf. Eine Insassin im vorausfahrenden ...

Taxifahrer kassiert Faustschlag statt Fahrtlohn - Zeugen gesucht

Waldbreitbach. Am Mittwochabend (29. März) kam es um 20.41 Uhr vor der Volksbank in der Raiffeisenstraße in Waldbreitbach ...

Diebstahl von Kettensäge aus Garage – Diebstahlserie in St. Katharinen?

St. Katharinen. Im Zeitraum zwischen dem 27. März und dem 29. März kam es zu einem Diebstahl in St. Katharinen. Die bislang ...

Weitere Artikel


Friedenskonzert im Kurhaus: Bürgermeister dankt Bürgern für bewegende Solidarität

Bad Honnef. Die aktuellen Nachrichtenbilder von Gräueltaten gegen die Zivilbevölkerung und das Leid der Menschen seien nur ...

Mahnende Erinnerung an die Opfer der NS-Zeit: Engers stellt Gedenkstein auf

Neuwied-Engers. Bei der offiziellen Einweihung des Gedenksteins hatten die Beteiligten viel zu sagen und erschütternde Details ...

Achtung Hundehalter: Vermehrte Nachweise des Staupevirus

Region. Für Menschen ist das Virus ungefährlich, für Hunde kann es aber tödlich sein. Daher ist eine Impfung des besten Freundes ...

"Die Waffen nieder!": Kundgebung zum Ukraine-Krieg in Neuwied

Neuwied. "Russland setzt seinen brutalen Angriffskrieg in der Ukraine mit unverminderter Härte für die Menschen fort. Tausende ...

Heißluftballon Westerwald/Wied getauft

Montabaur. Der am Montag, dem 11. April vorgestellte Ballon ist von der Westerwald-Touristik Service gemeinsam mit dem Touristikverband ...

Jede Menge Umwelt und Natur im Westerwald - Veranstaltungskalender 2022 erschienen

Region. „Unsere Naturlandschaft im Westerwald erfährt insbesondere durch die Corona-Pandemie einen noch höheren Stellenwert“, ...

Werbung