Werbung

Pressemitteilung vom 09.04.2022    

Verkehrsunfall mit Flucht auf der L 307

Am 9. April ereignete sich auf der L 307 zwischen Höhr-Grenzhausen und Bendorf ein Verkehrsunfall. Der Unfallverursacher ist flüchtig. Die Polizei bittet um Hinweise.

Symbolfoto

Höhr-Grenzhausen. Am Samstag, 9. April, gegen 6.35 Uhr, ereignete sich auf der L 307 zwischen Höhr-Grenzhausen und Bendorf ein Verkehrsunfall.

Aus bislang ungeklärter Ursache geriet der Fahrer eines dunkelgrauen Dacia Logan zunächst von seinem Fahrstreifen nach links auf die Gegenspur und lenkte dann nach rechts ein.

Unmittelbar vor der Mauer der Brücke der BAB 48 kam er nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte dort mit einem Eisentor.

Das Fahrzeug kam auf der Fahrerseite auf der Fahrbahn zum Liegen. Der nicht mehr fahrbereite Pkw musste abgeschleppt werden.

Der Unfallverursacher selbst entfernte sich unerlaubt von der Unfallörtlichkeit. Auch sicherte er die Unfallstelle zuvor nicht ab.



Unmittelbare Unfallzeugen gibt es bis dato nicht.

Zeugen des Vorfalls, oder auch Personen, die Angaben zum vorherigen Fahrverhalten des Verursachers machen können, werden gebeten, sich bei der Polizei in Montabaur, Tel.: 02602 9226-0, zu melden.

(Pressemeldung Polizeidirektion Montabaur)


Mehr dazu:   Blaulicht  

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Höhr-Grenzhausen auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Leserbrief: "Von einer stärkeren und größeren Landesmusikakademie profitieren"

Über den Besuch der Politiker berichtete der Kurier hier. Dazu verfasste Siegfried Kowallek folgenden Leserbrief:

"Der ...

Neuwieder Segelflieger erfolgreich beim Bundesfinale

Neuwied / Mainz. Drei Jugendliche des Clubs aus Dierdorf-Wienau hatten sich dem Leistungsvergleich gestellt. In drei Wertungsdurchgängen ...

DLRG-Preis für Carmen-Sylva-Schule Niederbieber: Auszeichnung bei der Bundestagung in Mannheim

Niederbieber/Mannheim. „Die Zahl der Kinder, die schwimmen gelernt haben, war nach Corona höher als vorher“, so Sportlehrerin ...

Führung: Raiffeisens Spuren in Heddesdorf folgen

Neuwied. Dort folgen Erläuterungen über Raiffeisens frühe Jahre im Westerwald. Anschließend geht es zu Fuß zu einigen prägnanten ...

Gemeinsam kreativ in der Künstlerwerkstatt in der Grundschule Irlich

Neuwied. Die sieben- bis zwölfjährigen Teilnehmer erlernten unter fachlicher Anleitung des Neuwieder Ateliers KreArtiv die ...

Info-Veranstaltung in Kurtscheid: "Explodierende Energiepreise! Was können wir tun?"

Kurtscheid. Strom- und Gaskosten auf Rekordniveau. Die Energiepreise erklimmen derzeit unbekannte Höhen. Die Arbeitskreis-Mitglieder ...

Weitere Artikel


Buchtipp: „Mordskutter“ von Micha Krämer

Dierdorf/Kausen. Doch genau dieses Ausflugsschiff, mit dem Krischan Touristen zu den Seehundbänken fährt, gibt mit einem ...

Zwei Schüler des Martin-Butzer-Gymnasiums Dierdorf entwickeln Vokabel-App

Dierdorf. Die App ermöglicht zum Beispiel schnelles Einscannen der Wörter, die automatische Erstellung von Lernspielen und ...

Schokolade macht glücklich: Schokoladen-Workshop in Unkel

Unkel. Kordula Honnef von den Waldbreitbacher Klostergärten informiert in einem kostenfreien Workshop am 27. April von 18.30 ...

"GRÜNE": Dreisprachige Bücher für ukrainische Kinder

Bad Honnef. Mit den Büchern soll den Kindern der Einstieg in den deutschen Alltag ein wenig spielerisch erleichtert werden. ...

Maifest der Stadtsoldaten auf dem Linzer Marktplatz

Linz. Spezielle Gäste deshalb, da "Uhles Underground" mit ihren Mundartliedern und bekannten Hits für Stimmung sorgen wird. ...

Insel Grafenwerth: Rhein Meile und Stadt unterzeichnen Pachtvertrag für Inselcafé

Bad Honnef. Am Freitag, 8. April, haben Bürgermeister Otto Neuhoff und Dirk Kagel von Rhein Meile den Pachtvertrag für das ...

Werbung