Werbung

Nachricht vom 08.04.2022    

Wiedtal-Gymnasium Neustadt verabschiedet 86 Abiturienten

52 junge Frauen und 34 junge Männer nahmen kurz vor den Osterferien am Wiedtal-Gymnasium ihr Abiturzeugnis in Empfang – und das im Rahmen einer richtigen Feier. Zwar mussten auch hier die geltenden Hygienevorschriften eingehalten werden, aber dennoch konnte der Abschlussjahrgang als "Corona-Jahrgang" eine denkwürdige Abiturfeier erleben.

Abiturjahrgang 2022 des Wiedtal-Gymnasiums. (Foto: Stefanie Dasbach)

Neustadt (Wied). Die Schulgemeinschaft freit es umso mehr, dass die Feier in Präsenz stattfinden konnte. Denn speziell dieser Jahrgang war durch die Coronamaßnahmen der letzten Jahre in seiner gesamten Oberstufenzeit sehr belastet. Daher hatte sich die Abschlussklasse 2022 auch passend für das Motto "Abikalypse – Der Weltuntergang wäre einfacher gewesen" entschieden, um seine schwere Oberstufenzeit zusammenzufassen.

Der offizielle Festakt sowie der Wortgottesdienst fanden je nur mit der Hälfte der Gruppe statt und wurden deshalb in zwei Durchgängen hintereinander im Versammlungsraum beziehungsweise der Turnhalle der Schule durchgeführt. Da dies nur mit begrenzter Personenzahl stattfinden konnte, wurde die Möglichkeit geschaffen, die Feierlichkeit per Live-Stream zu verfolgen. So konnten alle Schüler, weitere Familienmitglieder oder Personen in Quarantäne die Zeugnisvergabe im Stream erleben.



NR-Kurier Newsletter: So sind Sie immer bestens informiert

Täglich um 20 Uhr kostenlos die aktuellsten Nachrichten, Veranstaltungen und Stellenangebote der Region bequem ins Postfach.

Im Anschluss fand sich die Stufe in der Wiedparkhalle zusammen, wo die Abiturienten zusammen mit ihren Gästen ihre private Abiturfeier unter 2G+-Bedingungen voll auskosten konnten. Dadurch wurde ein Abend ermöglicht, der sich nahezu "normal" anfühlte und für den die Abiturientia des WTGs sehr dankbar ist.

Im Rahmen des Gottesdienstes wurde eine Spendensammlung für die Ukraine durchgeführt, bei der rund 500 Euro zusammenkamen.

Bei einer allgemeinen Durchschnittsnote von 2,4 konnten insgesamt 19 Absolventen ein Abschlusszeugnis mit einer Eins vor dem Komma entgegennehmen. Dabei hat unter den Schülern Michael Vogt mit Abschlussnote 1,0 das jahrgangsbeste Zeugnis erhalten, dicht gefolgt von der Schülerin Annika Wallau mit der Note 1,2. (PM)


Lokales: Asbach & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Asbach auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Droppy bei den schlauen Füchsen: BHAG-Vorschulaktion in Kita St. Maria Magdalena

Rheinbreitbach. Beim Singen und beim anschließenden Kofferspiel wurde den schlauen Füchsen schnell die lebenswichtige Bedeutung ...

Neuwahlen bei der Kreishandwerkerschaft Rhein-Westerwald

Montabaur. In seinem Amt als Kreishandwerksmeister für den Bezirk Altenkirchen bestätigt wurde Tischlermeister Wolfgang Becker ...

Urlaubsnostalgie mit den Herbstzeitlosen: Neuer Seniorentreff im MGH Neuwied

Neuwied. Es geht um nostalgische, lustige, einzigartige Erinnerungen an Urlaub von früher. An Urlaub bei der Verwandtschaft ...

Bonefeld feierte 700 + 1. Geburtstag

Bonefeld. Umso glücklicher war der Gemeinderat, in diesem Jahr bei sommerlichen Temperaturen so viele Menschen begrüßen ...

Kröten im Gepäck: Reptilienexperte besuchte Neuwieder Kita Kinderplanet

Neuwied. Patrick Meyer hatte Verschiedenes zum Thema Frösche mitgebracht, denn damit beschäftigen sich die Schulkinder seit ...

Ausflugsziel zum Baden und Staunen: Klosterruine Seligenstatt und Secker Weiher

Seck. Wer im Sommer einen Ausflug mit Abwechslung plant, der sollte sich die Klosterruine Seligenstatt vornehmen und im Anschluss ...

Weitere Artikel


Kreativ sein: Kostenloser Graffiti-Workshop im Big House

Neuwied. Los geht es am 23. und 24. April, jeweils von 10 bis 16 Uhr. Teilnehmende sollten über künstlerisches Interesse ...

Kinderworkshop Jazz-, Moderndance und Contemporary im Tanzsportclub Neuwied

Veranstaltungsort ist das Clubhaus des TSC Neuwied, Im Schützengrund 82b in Neuwied-Engers. Der Workshop startet um 15 Uhr ...

Führung: Der Alte Friedhof und seine geheimnisvolle Aura

Neuwied. Bis heute sind dort viele historisch wertvolle Denkmäler aus unterschiedlichen Epochen erhalten geblieben und ermöglichen ...

Corona im Kreis Neuwied: Ansteckungszahlen bleiben auf gleichem Niveau

Neuwied. Die Sieben-Tage-Inzidenz steigt leicht auf 1041,9 (Vortag: 1027,7), bleibt aber immer noch deutlich unter dem Landesschnitt ...

Marienschule Breitscheid sammelt Spenden mit Kunst

Breitscheid. Gegen eine Spende der Eltern oder Verwandten, egal in welcher Höhe, konnten die die Kunstwerke der Schüler erstehen.

Die ...

Big House Neuwied: "Shout loud" meldet sich erfolgreich zurück

Neuwied. Zwar gab es im Vorfeld der Veranstaltung noch einige kurzfristige Veränderungen im Line-up, doch letztendlich lief ...

Werbung