Werbung

Nachricht vom 06.04.2022    

Tourist-Info Neuwied sucht Unterstützung bei Stadtführungen

Eine Stadt und ihre Geschichte lebendig zu machen, das ist eine anspruchsvolle, interessante und vielseitige Aufgabe. Das Team der Tourist-Information der Stadt Neuwied ist aktuell auf der Suche nach neuen engagierten Stadtführern, die eine große Leidenschaft für Neuwied und dessen abwechslungsreiche Historie mitbringen.

Symbolbild: pixabay

Neuwied. „Die Aufgabe der neuen Stadtführer ist das Erarbeiten, Gestalten und Durchführen von Touren vor allem während der Monate März bis Oktober“, erläutert Vanessa Selent, Leiterin der Neuwieder Tourist-Info (TI). „Dabei können gern Themen zum Tragen kommen, für die ein persönliches Interesse besteht. Im Idealfall sind bereits tiefgründige Kenntnisse vorhanden“. Wer sich beispielsweise schon in das Lebenswerk von Friedrich Wilhelm Raiffeisen vertieft hat, wer die Reisen Prinz Maximilians verfolgt hat oder von den Gedichten Carmen Sylvas fasziniert ist, der könnte sein Wissen als „Guide“ an Gäste und Einheimische weitergeben.

Die TI sucht dabei keineswegs nur erfahrene Leute, willkommen sind auch Neulinge ab 18 Jahren, gleich, ob in Neuwied aufgewachsen oder zugezogen. Deutsch muss dabei nicht die Muttersprache sein, bereits jetzt bietet die TI Führungen auf Englisch und Französisch an, in Frage kommt aber auch beispielsweise Spanisch, Türkisch oder Arabisch.



Voraussetzungen sind ein gepflegtes Erscheinungsbild, Selbstsicherheit, die Bereitschaft zu Weiterbildungen - und viel Humor. „Stadtführer müssen gut mit Menschen umgehen können, müssen wissen, wie man Informationen lebendig vermittelt, unsere Gäste begeistern können und ein Herz für Neuwied haben“, bringt es Selent auf den Punkt.

Dafür bietet die TI eine sehr gute und umfangreiche Einarbeitung, faire Bezahlung, vielfältige Gestaltungsmöglichkeiten der Führungen und Unterstützung bei Fortbildungen.

Interessierte bereiten Lebenslauf und Bewerbungsschreiben im PDF-Format vor und bewerben sich bei TI-Leiterin Vanessa Selent, E-Mail vselent@neuwied.de. Für Rückfragen steht sie unter Telefonnummer 02631 802 5559 zur Verfügung. (PM)


Lokales: Neuwied & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Linz am Rhein: Elfjähriger Junge gibt gefundene Geldbörse ab

Linz am Rhein. Die Telefonnummer des Mannes konnte ermittelt, er selbst jedoch wegen eines Urlaubs im Ausland erst zwei Tage ...

Kreativ und sportlich im Big House: Sommerferienprogramm stieß auf großes Interesse

Neuwied. Kooperationspartner des Big House sorgten für abwechslungsreiche und spannende Momente im offenen Treff. So fand ...

Kinder lernen, sich zu behaupten: Workshops in Neuwied

Neuwied. Es soll Kindern den Übergang und den Start von der Grundschule in die weiterführende Schule erleichtern. Anhand ...

Kita-Anmeldung digital möglich: Online-Portal "LITTLE BIRD" in Bendorf gestartet

Bendorf. Eltern können das Portal einerseits unverbindlich wie eine Suchmaschine nutzen und sich über Betreuungsanbieter, ...

Willkommensbeet in der Sozialen Stadt von Culterra neu bepflanzt

Neuwied. Die Gärtner von Culterra, einem Betrieb des Heinrich-Hauses, die später die Sommerbepflanzung übernommen hatten, ...

Engerscher Weihnachtsmarkt im Flecke

Engers. In konstruktiven Diskussionen mit vielen Abwägungsprozessen wurde ein in sich abgestimmtes, schlüssiges Konzept für ...

Weitere Artikel


Westerwaldwetter: Sturmtief erreicht uns am Donnerstagmittag

Region. Bereits am heutigen Mittwoch (6. März) nimmt der Wind im Laufe des Nachmittags ständig zu. Vor allem im Bergland ...

Kleine Künstler der "KreativWerkstatt für Kids" in Neuwied zeigen Kreativität

Neuwied. Tatjana von Grumbkow vom Team des Neuwieder "kreARTiv" Ateliers weihte nun Mädchen und Jungen aus der südöstlichen ...

Corona im Kreis Neuwied: Auf und Ab der Inzidenzen geht weiter

Neuwied. Am heutigen Mittwoch meldet das LUA 39.095 Corona-Infektionen seit Pandemie-Beginn für den Kreis. Im Nachbarkreis ...

EAM-Stiftung: Bis zum 30. Juni um Fördermittel bewerben

Region. Von Erziehungsberatung über Kunstausstellungen bis hin zu Förderschulen und Institutionen zur Förderung von Integration: ...

Windhagener Tischtennis-Damen bekommen Verstärkung

Windhagen. Aus Sicht von Abteilungsleiter Alexander Pütz ist sie genau die Richtige um den Tischtennissport im Damenbereich ...

Projekt "#mobilwandel2035" wird abgeschlossen: Bad Honnef unter Siegern

Bad Honnef. Mitte 2020 hatte das Bundesumweltministerium (BMUV) den Zukunftswettbewerb "#mobilwandel2035" gestartet und aus ...

Werbung