Werbung

Nachricht vom 31.03.2022    

Ostereiersuche in Niederbieber

„Eins, zwei, drei! Wer findet das Ei?“ heißt es auch wieder in diesem Jahr zu Ostern in Niederbieber. Nachdem die Aktion im vergangenen Jahr so gut angekommen ist und viele Eltern um Wiederholung baten, werden vom Verein Niederbieberer Bürger wieder für die „Dorfkinder“ im Alter bis zu zehn Jahren in Niederbieber Holzostereier versteckt.

Solche Holzostereier werden versteckt. Foto: VNB

Niederbieber. Jedes Kind, das am Ostersonntag oder Ostermontag ein solches Holzosterei findet, kann es am Dienstag nach Ostern bei Bernd Siegel vom Verein Niederbieberer Bürger in der Aubachstraße 8 gegen einen Finderlohn abgeben.

Der VNB bittet darum, jeweils aber nur ein Osterei mitzunehmen, auch wenn man mehrere finden sollte, damit möglichst viele Kinder in den Genuss des Finderlohns kommen, den gibt es nämlich nur für ein Holzosterei.

Die Eier sind wieder alle im öffentlichen Raum versteckt, also bitte kein Privatgrundstück für die Suche betreten.


Mehr dazu:   Veranstaltungen  
Lokales: Neuwied & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Vereine


Leichtathletik: Rhein-Wied-Nachwuchs gewinnt in Wittlich 57 Medaillen

Neuwied/Wittlich. U20:
Wer die Jahrgänge der Rhein-Wieder Talente kennt, der mag denken, es wäre in Wittlich um die Altersklasse ...

Rhein-Wied-Athleten zeigen auch international Top-Leistungen

Neuwied. Bei den Bay League Championships setzte Levine mit den Plätzen zwei über 100 Meter in persönlicher Bestzeit von ...

Ausbildungsorchester der Blocker Musikanten begeistert sein Publikum restlos

Neuwied. Das war kein Kindergeburtstag, das war der Startschuss für die nächste Generation von Musikbegeisterten, die ihren ...

Nachtfalter im Scheinwerferlicht: Entdeckungsreise im Buchholzer Moor

Buchholz. Wer kennt sie nicht - Weinschwärmer, Brombeerspinner, Nachtschwalbenschwanz, Kiefernspinner, Brauner Bär, Haseleule ...

Marvin Weise ist neuer Schützenkönig der SGi Giershofen

Dierdorf-Giershofen. Am Samstagmorgen starteten die elf Damen um 9 Uhr in das Rennen um die Königswürde. Die 13 Herren traten ...

Eröffnung des Jugendstützpunktes für Boulesport in Kleinmaischeid

Kleinmaischeid. Von 15 bis 17 Uhr sind alle interessierten Kinder und Jugendliche im Alter von acht bis 18 Jahren eingeladen, ...

Weitere Artikel


Mit der Tourist-Info zwischen Himmel und Erde wandern

Neuwied. Von dort aus macht sich die Wandergruppe auf einen Rundweg, der vorbei am Jakobshof über Streuobstwiesen und entlang ...

Drei KSC-Schüler im Landeskader Kata

Puderbach/Altenkirchen. Jetzt gilt es fleißig weiter zu trainieren, um sich diesen Platz auf Dauer zu sichern, mit dem Ziel, ...

Lernende der Carmen-Sylva-Schule sammelten Spenden für das Tierheim

Niederbieber. Ein solches Projekt hatte es sich auf die Fahne geschrieben, Spenden für das Tierheim Ludwigshof zu sammeln ...

MONREPOS öffnet wieder an Karfreitag

Neuwied. Nach zwei Jahren Corona-Pause ist die Ausstellung „MenschlICHes VERSTEHEN“ im Forschungszentrum und Museum MONREPOS ...

Konzert für den Frieden zugunsten der Flüchtlinge aus der Ukraine

Bad Honnef. „Besonders in dieser schweren Zeit zeigt sich einmal wieder die Solidarität und der Zusammenhalt der Bad Honneferinnen ...

Schloss Arenfels erweitert Raumangebot für Kultur und Business

Bad Hönningen. Neben der Vermietung von Büro- und Meetingräumen stehen insgesamt zwölf weitere Salons auf mehr als 1.000 ...

Werbung