Werbung

Nachricht vom 31.03.2022    

MONREPOS öffnet wieder an Karfreitag

„MONREPOS“, das Archäologische Forschungszentrum und Museum für menschliche Verhaltensevolution öffnet seine Ausstellung „MenschlICHes VERSTEHEN“ am 15. April 2022 wieder für die Öffentlichkeit.

Schloss Monrepos. Foto: privat

Neuwied. Nach zwei Jahren Corona-Pause ist die Ausstellung „MenschlICHes VERSTEHEN“ im Forschungszentrum und Museum MONREPOS ab dem 15. April wieder für die Öffentlichkeit zugänglich. Zwei Jahre, in denen sich die Welt verändert hat, in denen viele Menschen auf einiges verzichten mussten, vor allem im kulturellen und im sozialen Bereich. Die globalen Herausforderungen, Unsicherheiten und Ängste haben in dieser Zeit deutlich zugenommen: Erst Klimawandel, dann eine Pandemie und urplötzlich tobt in Europa auch noch ein verheerender Krieg.

„Nachdem wir unsere Arbeit nun zwei Jahre lang vor allem auf die Sozialen Medien umgelegt haben, sind wir sehr froh, nun auch wieder physisch präsent zu sein und möchten mit unserem neuen Museumsprogramm vor allem genau die Themen ansprechen, die uns alle gerade so sehr bewegen. Beginnen möchten wir zu Ostern jedoch erstmal mit was Schönem“ so Museumsleiter Dr. Frank Moseler.

Ostern à la Steinzeit
Von öffentlichen Führungen, über das Basteln von Ostermammuts für die kleinen Besucherinnen und Besucher bis hin zur zweiten Auflage der MONREPOS-Ostersteinsuche bietet das Forschungszentrum und Museum ein abwechslungsreiches Programm über die Feiertage.



Auch in diesem Jahr sind am Ostersonntag viele bunt bemalte Steine rund um Schloss Monrepos zu finden. Einzelpersonen oder Familien (zwei Erwachsene mit bis zu drei Kindern) erhalten gegen Vorlage eines Steins freien Eintritt ins Museum. Die „Eintrittssteine“ verlieren ihre Gültigkeit nicht. Auch die Steine aus dem vergangenen Jahr sind noch gültig!

„Die letzten Jahre haben gezeigt, wie wichtig es ist, Rücksicht aufeinander zu nehmen. Daher bitten wir alle eifrigen Ostersteinsammler, sich mit einem Stein zufrieden zu geben und auch anderen die Möglichkeit zu lassen, einen Stein zu finden“ so Museumspädagogin Anna-Lisa Rosenthal.

Das Café-Restaurant »MonAppétit« sucht derweil weiterhin einen neuen Pächter.

Termine ohne Anmeldung:
Freitag, 15. April bis Montag, 18. April 2022.
Wo?
Schloss Monrepos, 56567 Neuwied.

Weitere Informationen zum Osterprogramm:
Telefon: 02631 9772-0 | E-Mail: monrepos@rgzm.de
www.monrepos.rgzm.de
facebook.com/paleomonrepos


Mehr dazu:   Tourismus  
Lokales: Neuwied & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Kultur


Michaela Abresch verriet das Geheimnis von Dikholmen nicht

Dierdorf. Die Autorin erklärte, dass die Lesung durchaus etwas Besonderes sei, obwohl sie bereits zum fünften Mal in der ...

Michaela Abresch liest in der Alten Schule in Dierdorf

Dierdorf. Musikalisch begleitet wird Michaela Abresch bei ihrer Premierenlesung von Uwe Wagner, Hang-Percussion.

Der ...

Offene Ateliers mit 17 Stationen in der Kulturstadt Unkel

Unkel. In den vergangenen Jahren siedelten sich zahlreiche Kreative in Unkeler Ladenlokalen und Werkstätten an, von der Idee ...

Öffentliche Führung im Roentgen-Museum mit Museumsdirektorin Jennifer Stein

Neuwied. Aktuell zeigt das Roentgen-Museum Neuwied einen Überblick über die Kunstsammlung der Museums-Stiftung Krüger in ...

"An den Mond": Eine lyrische Reise in die unergründeten Geheimnisse des Firmaments

Neuwied. Die Faszination für den Nachthimmel und insbesondere den Mond ist so alt wie die Menschheit selbst. Mit ihrer Lesung ...

Buchtipp: „Das Böse in mir“ von Tina Hüsch & Ulrich Heidenreich

Bad Marienberg/Dierdorf. Wer sich auf die Künstler einlässt, erfährt, dass das Böse in den Menschen nicht zwangsläufig schlecht ...

Weitere Artikel


Ostereiersuche in Niederbieber

Niederbieber. Jedes Kind, das am Ostersonntag oder Ostermontag ein solches Holzosterei findet, kann es am Dienstag nach Ostern ...

Mit der Tourist-Info zwischen Himmel und Erde wandern

Neuwied. Von dort aus macht sich die Wandergruppe auf einen Rundweg, der vorbei am Jakobshof über Streuobstwiesen und entlang ...

Drei KSC-Schüler im Landeskader Kata

Puderbach/Altenkirchen. Jetzt gilt es fleißig weiter zu trainieren, um sich diesen Platz auf Dauer zu sichern, mit dem Ziel, ...

Konzert für den Frieden zugunsten der Flüchtlinge aus der Ukraine

Bad Honnef. „Besonders in dieser schweren Zeit zeigt sich einmal wieder die Solidarität und der Zusammenhalt der Bad Honneferinnen ...

Schloss Arenfels erweitert Raumangebot für Kultur und Business

Bad Hönningen. Neben der Vermietung von Büro- und Meetingräumen stehen insgesamt zwölf weitere Salons auf mehr als 1.000 ...

Graffiti-Sprayer gestellt und Diebstahl von Firmengelände

Graffiti-Sprayer festgenommen
Erpel. Am Mittwoch, dem 30. März wurde ein Sprayer, der in der Unterführung am Brückenkopf ...

Werbung