Werbung

Nachricht vom 30.03.2022    

Westerwaldwetter: Schnee im Anmarsch

Von Wolfgang Tischler

Im März waren wir im Westerwald von der Sonne verwöhnt. Es gab so viele Sonnenstunden wie noch nie. Damit ist es jetzt vorbei. Die Wetterlage stellt sich um. Die Temperaturen rauschen in den Keller und es gibt nochmals Schnee.

So könnte es in der Nacht auf unseren Straßen im Westerwald aussehen. Foto: Wolfgang Tischler

Region. Tiefdruckeinfluss wird zunehmend im Westerwald wetterbestimmend. Im Laufe des Donnerstags (31. März) kommt von Norden deutlich kältere und feuchtere Luft in den Westerwald geflossen. Bereits in der kommenden Nacht zum Donnerstag kann es örtlich zu Frost bis zu minus drei Grad kommen. Vereinzelt tritt dabei Glätte durch Reif oder überfrierende Nässe auf den Straßen auf.

Am Donnerstag kommt von Westen her zunächst Regen in den Westerwald. Im Laufe des Nachmittags geht der Regen in höheren Lagen zunächst in Schnee über. Die Schneefallgrenze sinkt am Abend dann weiter bis in tiefe Lagen ab. Der Wind wird stärker und kommt böig aus nordöstlichen Richtungen. Die Temperaturen gehen in der Nacht zum Freitag in Hochlagen bis auf minus drei Grad zurück. Im Westerwald sind bis Freitagmorgen örtlich zwischen einem und drei Zentimeter Neuschnee möglich. In Staulagen fallen bis fünf Zentimeter Neuschnee. Die Straßen werden entsprechend glatt.

Der Freitag kommt stark bewölkt daher und es gibt häufig Schnee oder Schneeregen. Der Wind frischt weiter auf und kommt aus Nord bis Nordost und bringt Polarluft mit zu uns. Im Bergland gibt es vereinzelt starke bis stürmische Böen. In der Region Bad Marienberg kommen die Temperaturen nicht über null Grad hinaus. Am Rhein gibt es leichte Plusgrade.



In der Nacht zum Samstag bleibt es stark bewölkt und es fällt noch Schnee. Im Laufe der Nacht beruhigen sich die Niederschläge. Es wird überall frostig. In den Hochlagen geht das Thermometer bis auf minus sechs Grad zurück.

Am Samstag ist es zunächst oft stark bewölkt und zeitweise fällt noch Schneeregen oder Schnee mit entsprechender Glätte. Tagsüber von Nordwesten her allmählich nachlassende Niederschläge und nachfolgend einzelne Auflockerungen. Temperaturanstieg auf Höchstwerte zwischen ein und fünf Grad, im Bergland um null Grad. Schwacher bis mäßiger Wind um Nordost, der zeitweise böig auffrischt. (woti)

-----------
Alles rund um das Wetter in der Region finden Sie auch auf unserer Facebook-Page "Westerwaldwetter". Zudem gibt es die Möglichkeit, sich in unserer Facebook-Gruppe "Wettermelder Westerwald" zum aktuellen Wetter mit tollen Fotos auszutauschen.


Mehr dazu:   Wetter  
Lokales: Dierdorf & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Dierdorf auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Rund 562.000 Euro Zuschuss für den Neubau der Holzbachbrücke bei Oberähren

Döttesfeld. „Die Landesregierung unterstützt nachhaltig die Modernisierung der kommunalen Brücken im Land, davon profitiert ...

Arbeiten an der Raiffeisenbrücke Neuwied: Sperrung von Fahrbahn ab Montag (22. August)

Neuwied. Die Raiffeisenbrücke Neuwied im Verlauf der Bundesstraße 256 stellt eine sehr wichtige Rheinquerung im nördlichen ...

Rotary Club Neuwied-Andernach unterstützt Ausflug von Flüchtlingen

Neuwied. „Zurzeit sind 215 Flüchtlinge in der Verbandsgemeine untergebracht. Wir wollen den Familien mit dem Ausflug ein ...

"Heimat erwandern": Spannende Touren mit neuer Wanderbroschüre entdecken

Region. Der allseits beliebte Wanderautor Manuel Andrack, der Leser in seinem unnachahmlichen Stil auf die Wanderrouten mitnimmt ...

Planungen für Radweg von Windhagen nach Rottbitze laufen auf Hochtouren

Windhagen. Zudem wird ein landschaftspflegerischer Begleitplan erarbeitet. Im Rahmen eines Ortstermins konnten sich der Landrat ...

Wie Influencer junge Menschen beeinflussen: Know-how-Workshop zum Phänomen Influencer

Kreis Neuwied. Die in zahlreichen sozialen Netzwerken geteilten Inhalte zu konsumieren, ist bei unzähligen jungen Menschen ...

Weitere Artikel


Pkw vom Nachbarn demoliert

Linz. Nach Überprüfung durch die Polizei konnte diese keine Sachbeschädigungen oder sonstige strafbare Handlungen des Mannes ...

Spenden für Geflüchtete am Bedarf orientiert sammeln

Neuwied. Eine Übersicht der Bedarfe und Annahmestellen unter www.neuwied.de/ukraine.html erleichtert es Spendenwilligen und ...

Polizei Neuwied sucht zu zwei Unfällen Zeugen

Unfallflucht
Neuwied. Am Mittwoch, dem 30. März, kam es in der Zeit zwischen 15:15 und 19 Uhr in der Straße „Am Schlosspark“ ...

Kinderbuch über den spannenden Westerwald vorgestellt

Hamm/Sieg. Solveig Ariane Prusko ist nicht nur Inhaberin der Wäller Buchhandlung in Altenkirchen und neue Programmleiterin ...

Stadtwald Neuwied stark geschädigt - 70.000 Bäume werden neu gepflanzt

Neuwied. In einem Pressegespräch stellten der Neuwieder OB Jan Einig, auch Aufsichtsratsvorsitzender der swn, Stefan Herschbach, ...

Corona im Kreis Neuwied: Inzidenzen fahren Achterbahn

Neuwied. Am heutigen Mittwoch meldet das LUA 409 Neuinfektionen für den Kreis Neuwied. Die Sieben-Tage-Inzidenz wird für ...

Werbung