Werbung

Nachricht vom 29.03.2022    

Berufsorientierungsprogramm an der Realschule in Puderbach

Einen wichtigen Baustein im Rahmen des Berufswahlprozesses durchlief die Jahrgangsstufe 8 der Realschule plus in Puderbach. Jeder Schüler suchte sich im Vorfeld drei Berufsfelder aus, die dann jeweils mehrtägig durchlaufen wurden.

Fotos: Realschule

Puderbach. Die Schüler erlebten dabei im Rahmen des 14-tägigen Projektes folgende Berufsfelder:
Bau
Gesundheit, Erziehung, Soziales
Hauswirtschaft
Holz
Hotel und Gaststätten
Kfz
Metall
Verkauf
Textil
Wirtschaft und Verwaltung

Hierbei wurden den Schülern die Möglichkeit gegeben, Kerntätigkeiten kennenzulernen, die charakteristisch für den jeweiligen Beruf sind. Somit wurde eine Hilfestellung für die jeweilige Richtung zum Absolvieren des Schülerpraktikums nach den Osterferien gegeben und in mehreren Fällen vermieden, dass Praktika in einem unpassenden Beruf absolviert wurden.



Gerade bei der Berufswahl gelingt nicht in allen Fällen sofort der Weg in das passende Berufsfeld und Berufsorientierungsprogramm (BOP) erspart vielleicht das ein oder andere unpassende Praktikum. Grundlage für die Wahl der Berufsfelder war im Vorfeld die in der Schule durchgeführte Potenzialanalyse „Profil AC“. Dabei wurden Stärken der Schüler ermittelt, die gewinnbringend genutzt wurden.

Uns ist wichtig, dass Schülern durch diese Maßnahme eine wichtige Entscheidungshilfe bei der Berufswahl in die Hand gegeben wird. BOP bietet dabei den großen Vorteil, mehrere Berufsfelder innerhalb eines Projektes zu erleben.


Lokales: Puderbach & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Puderbach auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Nachfragebündelung Rengsdorf-Waldbreitbach: Diese Gemeinden bekommen schnelles Glasfasernetz

Rengsdorf-Waldbreitbach. Die kritische 33-Prozent-Marke überschritten hat laute Deutsche Glasfaser die Nachfragebündelung ...

Stadtradeln und Schulradeln in Bad Honnef gehen in die nächste Runde

Bad Honnef. Die Teilnahme an den Wettbewerben ist kostenlos, aber nicht umsonst, betont Bürgermeister Otto Neuhoff: "Radfahren ...

Corona im Kreis Neuwied: Zahlen ebben weiter ab - 106 Neuinfektionen

Kreis Neuwied. Die Sieben-Tage-Inzidenz sinkt auf 209,1 (12. August: 231,5). Damit liegt sie noch unter dem Landesschnitt ...

Deutschsprachkurs für Frauen in Bad Honnef

Bad Honnef. Es wird sowohl praxisorientiert am Beispiel von Alltagssituationen als auch durch Grammatikübungen die deutsche ...

Deichwelle Neuwied schließt vom 5. bis 11. September ihre Türen

Neuwied. „Dieses Jahr nutzen wir dafür die erste Woche nach den Sommerferien, da wir erfahrungsgemäß weniger Gäste im Bad ...

Deutscher Engagementpreis: Wer ist aus den Kreisen AK, WW und NR nominiert?

Region. Die feierliche Preisverleihung findet am 1. Dezember in Berlin statt. Ziel des Deutschen Engagementpreises ist es, ...

Weitere Artikel


Drei Verkehrsunfallfluchten - Zeugen gesucht

Bad Hönningen. Am Montagmorgen beobachtete der Halter eines Pkw, wie ein Pkw aus dem Landkreis Altenkirchen in der Straße ...

Sport, Spiel und Action in der Offenen Turnhalle Engers

Neuwied. In der Sporthalle im Stadtteil Engers wird nun wieder von Montag, 11., bis Donnerstag, 14. April, jeweils von 15 ...

Martin Diedenhofen: Hospitanz bei SPD-Bundestagsfraktion erleben

Neuwied/Altenkirchen. „Diese Chance gilt es, wahrzunehmen“, animiert der Bundestagsabgeordnete Martin Diedenhofen junge Menschen ...

Rettungshundestaffel Westerwald verstärkt ihre Drohnengruppe

Neustadt/Wied. Wer einen Rettungshund bei der Arbeit beobachtet, erkennt schnell, dass der Hund zur „Suche“, Experten sprechen ...

Strom- und Heizkosten im Blick - Monatlicher Zähler-Check

Region. Wenn der Jahresverbrauch dann aber wider Erwarten nicht gefallen, sondern angestiegen ist, muss man sich auf die ...

Reparieren statt Wegwerfen - jetzt auch in der Region Linz

Linz. Entsprechende Räumlichkeiten mit barrierefreiem Zugang sind in der Scherer-Passage bereits gefunden worden. Dort unterstützen ...

Werbung