Werbung

Nachricht vom 27.03.2022    

39-Jähriger nach Paketbetrug in Neuwied festgenommen

Der 39-jährige Tatverdächtige bestellte vermutlich auf einen falschen Namen diverse Pakete und ließ diese an ein Mehrparteienhaus in Heimbach liefern. Eine Zeugin brachte die Polizei auf die Spur.

Symbolfoto

Neuwied. Dort brachte der Tatverdächtige am Samstagmorgen (26. März) ein falsches Klingelschild an und manipulierte an der Klingel, um den Postbooten aus der Wohnung seiner 57-jährigen Mittäterin abzufangen. Einem aufmerksamen Zeugen fiel die Manipulation auf und meldete den Sachverhalt der Polizei.

Im Rahmen der Ermittlungen konnte der Tatverdächtige bei seiner Mittäterin in der Wohnung angetroffen werden. Gegen die Personen wurde ein Strafverfahren wegen Betruges eingeleitet. In der Wohnung und im Haus konnten mehrere Beweismittel beschlagnahmt werden. Der Tatverdächtige wurde vorläufig festgenommen.

Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft und dem Bereitschaftsrichter wurden Durchsuchungen beim Tatverdächtigen in Rengsdorf und Koblenz angeordnet und durchgeführt. Die Ermittlungen laut Polizei dauern an.


Mehr dazu:   Blaulicht  
Lokales: Neuwied & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Buchholz: Diebesgut im Wert von 10.000 Euro aus Garage gestohlen

Buchholz. Entwendet wurden neben acht Kompletträdern, zwei Heckenscheren und einer Bohrmaschine auch ein E-Bike und ein Elektroroller. ...

Neuwieder Markttage: Diese Straßen müssen gesperrt werden

Neuwied. Für den Verkehr sind gesperrt:
die Langendorfer Straße, zwischen Andernacher Straße (Kreisel) und Luisenstraße, ...

Achtung! Trickdiebstahl durch falsche Vodafone-Mitarbeiter im Kreis Neuwied

Neuwied. Die Polizei warnt: Lassen Sie allgemein keine fremde Menschen in Ihre Wohnung, es ist zu erwarten, dass sie einen ...

Neuwied: Kein Erntedank-Gottesdienst auf dem Bauernhof

Neuwied. Statt dessen ergeht die herzliche Einladung zum Gottesdienst am Erntedanktag, Sonntag, 2. Oktober, um 9.30 Uhr in ...

Krankheitskosten im öffentlichen Dienst: Bearbeitungszeiten der Beihilfestellen viel zu lang

Region. Besonders, wenn höhere Rechnungen angefallen sind und in der Regel innerhalb von 14 Tagen durch den Beamten beglichen ...

"Wir Westerwälder": Unternehmensdatenbank als Pilotprojekt für das große Kompetenznetzwerk der Region

Region. In einem Pilotprojekt bekommen jetzt die beteiligten Firmen aus der Verbandsgemeinde Asbach zusätzlich die Möglichkeit, ...

Weitere Artikel


Aktionstag in Harschbach - Müll sammeln und mehr

Harschbach. Bei bestem Frühlingswetter hatten sich am Samstagvormittag viele freiwillige Helfer zum Start der Dorfsäuberung ...

Pkw-Fahrer beschädigt drei Autos und begeht Fahrerflucht

Neuwied-Engers. Bei der Fahrt stieß der Fahrer im Bereich der Apotheke gegen drei dort geparkte Fahrzeuge und verursachte ...

Schießen um den Silvesterpokal nachgeholt

Oberbieber. Dabei konnte man per Videoleinwand die Schießergebnisse verfolgen und zum Schluss Thomas Fleischer (Mitte auf ...

Buchtipp: „Ostfriesensturm“ von Klaus-Peter Wolf

Dierdorf/Frankfurt. Zu dem Team der Mordkommission der Kripo Aurich gehören neben der erfolgreichen Ann Kathrin Klaasen wieder ...

Vollstreckung Durchsuchungsbeschluss in Bad Hönningen

Bad Hönningen. Gegen den Mann wurde zuvor ein Ermittlungsverfahren wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz eröffnet. ...

Ellen Demuth und Jenny Groß zu stellvertretenden CDU-Vorsitzenden gewählt

Montabaur/Linz/ Wittlich. Der neue Landesvorsitzende Christian Baldauf nannte die Mitgliederarbeit als eine der wichtigsten ...

Werbung