Werbung

Nachricht vom 25.03.2022    

Laserkontrolle bei Anhausen: Doppelt so schnell wie erlaubt

Am Donnerstagmittag, dem 24. März führten Polizeibeamte der Polizeiinspektion Straßenhaus zwischen 12:30 und 13:40 Uhr eine Geschwindigkeitsmessung durch. Zwei Fahrer müssen mit Führerscheinverlust rechnen.

Symbolfoto

Anhausen. Die Geschwindigkeit ist im Messbereich, Gemarkung Anhausen, Landesstraße 258 aus Fahrtrichtung "Alt-Eck" in Richtung Anhausen, außerhalb geschlossener Ortschaften auf 70 km/h begrenzt. Hierbei sind zwei Fahrer im Verwarngeldbereich und fünf Fahrer im Anzeigenbereich gemessen worden.

Die Geschwindigkeit der schnellsten Messung betrug 140 km/h. Den Fahrer erwartet nun ein zweimonatiges Fahrverbot und eine Geldbuße in Höhe von 600 Euro. Ein weiterer Fahrer ist mit einer Geschwindigkeit von 123 km/h gemessen worden. Der Bußgeldkatalog sieht hier ein einmonatiges Fahrverbot sowie eine Geldbuße in Höhe von 400 Euro vor.



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Kreis Neuwied mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank!



Mehr dazu:   Blaulicht  
Lokales: Rengsdorf & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Rengsdorf auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Ehrenamtspreis für Christiane Miller - Grüne Dame, die Mut macht

Rüscheid. Die selbst auferlegte Aufgabe des Ehrenamtes ist es durch mitmenschliche Nähe, Zuwendung und Aufmerksamkeit für ...

Warmer Kartoffelsalat mit Wildwürstchen - Heiligabendessen einmal anders

Dierdorf. In Kombination mit heimischer Wildschwein-Bockwurst hat man ein feines Festessen.

Zutaten für vier Personen:
1 ...

59. Nikolauslauf auf der Erpeler Ley: Lauftreff Puderbach mit zwei Athleten auf dem Podest

Erpel / Puderbach. Seit Dezember 1964 haben es die Verantwortlichen des TUS Erpel geschafft, diesen Lauf auf dem Plateau ...

"Alles fließt – Bilder aus dem Rheinland" - Benefizkalender der Künstlerin Miriam Montenegro

Region. Die Kunstwerke entstehen oft in der Natur, vor dem Motiv, aber auch nach Fotografien. Speziell für diesen Kalender ...

3.150 Euro für Waldbreitbacher Hospiz-Stiftung "ersungen"

Waldbreitbach. Der Erlös dieser Veranstaltung – es waren 3.150 Euro zusammengekommen – spendeten die Chöre der Waldbreitbacher ...

"UTAMARA" feierte laufende und abgeschlossene Projekte in Kasbach-Ohlenberg

Kasbach-Ohlenberg. Für die Absolventinnen gab es im Bürgerhaus in Kasbach-Ohlenberg Rosen und Zertifikate, auch die Leitung ...

Weitere Artikel


Kunstausstellung im Kreishaus: „Schenkung Frieda Zander“

Neuwied. Bekannte und weniger bekannte Namen finden sich unter den Werken: Diane Rattray, Annemarie Taudul, U. Bugdahn, Oskar ...

Verkehrsunfallflucht in Breitscheid

Breitscheid. Der bisher unbekannte Verkehrsteilnehmer befuhr mit einem Pkw die Landesstraße von Roßbach aus kommend in Fahrtrichtung ...

Öffentliche Führung auf der Sayner Hütte

Bendorf. Mit Alfred Krupp zog 1865 auf der Hütte schließlich ein privater Unternehmer ein. Das Unternehmen sorgte auch für ...

Kostenlose Webinare zu wichtigen Energiethemen

Koblenz. Ab sofort gibt es dazu an jedem letzten Donnerstag im Monat Webinare, die sich mit diesen Energiethemen beschäftigen. ...

Ellen Demuth: Sanierung der B42 bei Rheinbrohl erfolgt endlich

Rheinbrohl. Schon im Juni 2017 hatte Demuth den Zustand erstmals bemängelt und eine Sanierung angemahnt. Die damalige Auskunft ...

In Erinnerung an Jesu Tod

Neuwied. Jedes Jahr gedenken Jehovas Zeugen auf der ganzen Welt des Todes Jesu. Das tun sie gemäß dem Vorbild der ersten ...

Werbung