Werbung

Nachricht vom 21.03.2022    

Junggesellen Vettelschoß unterstützen ukrainische Flüchtlinge

Am Samstag, dem 19. und Sonntag, dem 20. März sammelten die Junggesellen Sach- und Geldspenden für ukrainische Flüchtlinge in unserer Region.

Fotos: privat

Vettelschoß. Die Sammelstelle für die Spenden wurde auf dem Dorfplatz in der Ortsmitte errichtet. Gegen eine kleine Spende wurde Kaffee und Kuchen und etwas Herzhaftes vom Grill angeboten. Diese Aktion wurde von den Bürgern großartig unterstützt, so dass an beiden Tagen eine Menge Sach- und Geldspenden entgegengenommen werden konnten.

Insgesamt wurde ein Betrag in Höhe von 3.531,09 Euro gesammelt. Dieses Geld wird nun gezielt für die Unterstützung der ukrainischen Flüchtlinge eingesetzt.

Einen Teil der Sachspenden haben die Junggesellen noch am selben Abend persönlich an Flüchtlinge in Vettelschoß übergeben. Der Rest wurde eingelagert und wird nach Bedarf an die Betroffenen verteilt.

Die Vettelschosser Junggesellen bedanken sich von Herzen bei allen Beteiligten für diese beeindruckende Unterstützung!


Lokales: Linz & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Linz am Rhein auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Das Finanzamt informiert: Berufsinformationstag in Neuwied

Neuwied. Interessierte können sich beim Ausbildungsteam unter der Telefonnummer 02631/-910-29320 oder per Mail an v-stelle.32@fa-nr.fin-rlp.de ...

Zukünftige Schüler der Linzer Grundschule besuchten Figurentheater

Linz. Die faszinierenden Figuren und deren Geschichten erlebten die Kinder der katholischem Kita St. Marien, Kita Hummelnest, ...

Kantorei der Marktkirche Neuwied ehrte verdiente Mitglieder

Neuwied. Drei Chormitglieder blicken im Jahr 2022 auf eine hohe und runde Zahl von "Dienstjahren“ zurück. Diese hatten sie ...

Erneuter Versuch der "WhatsApp Betrugs-Masche" in Bad Hönningen

Bad Hönningen. Am Montagmittag (8. August) erhielt eine 66-jährige Frau aus Bad Hönningen eine "WhatsApp"-Nachricht. Der ...

Ausbildungsstart bei SWN und SBN: Erfolgreiche Einführungswoche für neue 17 Azubis

Neuwied. „Wir heißen die Azubis bei uns herzlich willkommen und wünschen ihnen einen guten Start in ihren neuen Lebensabschnitt“, ...

MdB Martin Diedenhofen eröffnet Wahlkreisbüro in Unkel

Unkel. Bei der offiziellen Eröffnung nutzten Bürger die Gelegenheit, den Bundestagsabgeordneten persönlich zu treffen und ...

Weitere Artikel


Rat und Hilfe bei Krebs in Dierdorf

Dierdorf. An Krebs erkrankte Menschen brauchen oft mehr als fachlich gesicherte medizinische Versorgung. Vor allem bei seelischen ...

„Die Setzlinge, die wir heute pflanzen, schaffen die Wälder von morgen“

Straßenhaus. Die Unterstützung war aufgrund der aufzuforstenden Kahlflächen in dem Wald mehr als willkommen. Die großen und ...

Windkraftanlagen in Bad Hönningen sind zurück auf der Agenda

Bad Hönningen. In der Stadt und der Verbandsgemeinde Bad Hönningen wurde bereits im Jahr 2011 ein Planungsprozess für Windkraftanlagen ...

Vollbrand eines Gebäudes in Rheinbrohl

Rheinbrohl. Als die ersten Einsatzkräfte vor Ort eintrafen, bestätigte sich der Brand im Haus. Flammen schlugen aus dem Gebäude, ...

Unfall mit Kind und geklärte Unfallflucht

Verkehrsunfallflucht geklärt
Vettelschoß. Am Samstagabend touchierte eine 74-jährige Pkw-Fahrerin beim Ausparken einen geparkten ...

Frühlingserwachen im Eine-Welt-Laden Neuwied

Neuwied. „So haben nicht nur wir, sondern auch die Produzentinnen und Produzenten in den ärmeren Ländern etwas davon und ...

Werbung