Werbung

Nachricht vom 12.03.2022    

Kaffee, Kuchen, Kunterbuntes: Garagen-/Hofflohmarkt in Bruchhausen

Nach zwei Jahren „Corona Zwangspause“ ist es endlich wieder soweit: Am Sonntag, dem 3. April findet in der Zeit von 12 bis circa 17 Uhr ein Garagen-/Hofflohmarkt zugunsten der Schützlinge des Tierschutzes Siebengebirges statt.

Symbolfoto

Bruchhausen. Verkauft werden neben kunterbunt gemischtem Flohmarkt-Krims-Krams wie Lampen, Porzellan, Deko, Kinder-Spielen, Anziehsachen auch die Bio-Ostereier (bunt gefärbte und rohe) des Hofs Alpermühle in Nümbrecht sowie Wildblumen-Samenmischungen für Töpfe und Blumenbeete. Auch viele Utensilien für Hund und Katz, wie Halsbänder, Leinen, Näpfe, Körbchen sind beim Flohmarkt zu haben. Selbstverständlich wird es auch wieder eine Bücher-Chill-Ecke im Garten geben.

Für das leibliche Wohl in Form von Kaffee, Kuchen, Waffeln wird bestens gesorgt sein. Der Erlös aus allen Verkäufen kommt zu 100 Prozent den Tieren des Vereins zugute.

Der Garagen-Flohmarkt findet in der Waldstraße 27 in Bruchhausen statt. Parkplätze befinden sich am Gewerbegebiet „Beuelsrast“, an der Kirche oder am Dorfgemeinschaftshaus.



Die Tierschützer freuen sich auf viele zwei- und vierbeinige Besucher, nette Gespräche und einen wunderschönen Sonntag-Nachmittag.

Auch ein Besuch der Vereins-Internetseite lohnt sich immer, denn dort erfahren Tierschutz-interessierte Menschen, was im Verein aktuell passiert, welche Tiere ein Zuhause suchen, welche wichtigen Termine anstehen, wo Hilfe dringend nötig ist: www.tierschutz-siebengebirge.de und www.facebook.com/TierschutzSiebengebirge. (PM)



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Kreis Neuwied mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank!



Mehr dazu:   Veranstaltungen  
Lokales: Unkel & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Unkel auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Neuwieder Stiftung Palliativ Zuhause erhält 5000 Euro-Spende

Neuwied. Die Kranken- und Altenpflege ist seit Jahren in aller Munde. Steigende Kosten, zu wenig Personal und teils eingeschränkte ...

Wirtschaftsforum und Stadt Neuwied wollen stärker kooperieren

Neuwied. Der OB begrüßte es ausdrücklich, mit der Wirtschaft stärker an gemeinsamen Lösungen für die Entwicklung des Standortes ...

Weihnachtlich verzaubern lassen auf der Sayner Hütte

Bendorf. Von Freitagabend (9. Dezember) bis einschließlich Sonntag (11. Dezember) haben Besucher die Möglichkeit, dort wo ...

Anhausen: Angestrebte Nachfragequote für Glasfaser noch nicht erreicht

Anhausen. Die Deutsche Glasfaser teilt mit, dass die Nachfragebündelung für den Glasfaserausbau in Anhausen bald: Noch bis ...

Deutscher Engagementpreis: "Wäller helfen" bekommt den Sonderpreis

Berlin / Region Westerwald. Die Fachjury des Deutschen Engagementpreises hatte entschieden, das Nachbarschaftsnetzwerk "Wäller ...

Rheinbreitbach: Körperverletzung im Supermarkt

Rheinbreitbach. Der aufgebrachte Kunde schlug und trat auf den Mitarbeiter ein. Ein Strafverfahren wegen Körperverletzung ...

Weitere Artikel


Neue Angebote im Linzer Haus der Familie

Linz. Leben und Lernen mit Märchen
Themenabend für Tagespflegepersonen, Erzieher und alle Interessierte im Haus der Familie ...

Neue Kursangebote der Katholischen Familienbildungsstätte Neuwied

Neuwied. Dem Osterhasen auf der Spur
Eine Walderlebniswanderung für Familien mit Kindern von 4 bis 9 Jahren Bei dieser ...

Alles klar, Herr Kommissar? - Die Lebenden und die Toten

Region. Seit Tagen aktiviert mein “Kopf-Kino“ eine Wiederholungstaste. Hinter Nebelschwaden spielt sich ein Schreckensszenario ...

Vortrag zum Thema Mutter und Kind in der Malerei

Neuwied. „Mutter und Kind, da denkt man gleich an eine enge Beziehung an die eigene Mutter; die Mutter als Lebensspenderin ...

„Eines langen Tages Reise in die Nacht“ im Schlosstheater

Neuwied. Der Vater, einst ein erfolgreicher Schauspieler, kann seine armselige Jugend nicht vergessen und tyrannisiert die ...

Diskussion zum Thema „Rassismus in der Gesellschaft - Lösungen für mehr Gerechtigkeit“

Neuwied. Daher findet am Mittwoch, dem 16. März um 18 Uhr eine hybride Podiumsdiskussion zum Thema “Rassismus in der Gesellschaft ...

Werbung